News

Hyperloop-Wettbewerb: Innovationspreis für Gebrüder Weiss-Team

Foto: Eugenio Valli
Groundhog Beta, die mit dem Innovations-Award ausgezeichnete Tunnelbohrmaschine von Swissloop Tunneling.
Foto: Eugenio Valli
Foto: Eugenio Valli
Die Freude über den Innovationsaward ist groß: Das von Gebrüder Weiss gesponserte Team Swissloop Tunneling der ETH-Zürich.
Foto: Eugenio Valli
Foto: Gebrüder Weiss / Gnaudschun
Lothar Thoma, Geschäftsführer Air & Sea bei Gebrüder Weiss.
Foto: Gebrüder Weiss / Gnaudschun
Foto: Gebrüder Weiss
Die Tunnelbohrmaschine wird auf die Startplattform gesetzt.
Foto: Gebrüder Weiss
Foto: Eugenio Valli
Stefan Kaspar, Gründer und Co-Präsident von Swissloop Tunneling.
Foto: Eugenio Valli

Das von Gebrüder Weiss geförderte Studierenden-Team Swissloop Tunneling gewann Anfang April in Texas den Innovationspreis beim Tunnelbohrwettbewerb „Not-A-Boring-Competition“. Vor Ort setzte sich die 40-köpfige Mannschaft der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) Zürich gegen die Konkurrenz aus aller Welt durch. Im Vorfeld organisierte das internationale Transport- und Logistikunternehmen den pünktlichen und sicheren Transport des High-Tech-Bohrroboters in die USA.

Lothar Thoma, Geschäftsführer Air & Sea bei Gebrüder Weiss, ordnet das Sponsoring in einem größeren Kontext für den Logistiker ein: „Investitionen in die Zukunft der Mobilität und im Bereich Nachhaltigkeit besitzen eine fundamentale Bedeutung für uns. Wir beteiligen uns deshalb an Projekten wie dem Hyperloop-Wettbewerb, der Mars- oder der Raketenmission SubOrbital Express. Parallel arbeiten wir auch an der Entwicklung alternativer Antriebe mit, da alle diese ressourcenschonenderen Lösungen die Werte von Gebrüder Weiss abbilden und unseren Weg zur Klimaneutralität ebnen.“

Ziel: Schneller Langstreckentransport
Bei dem von The Boring Company ausgerichteten Wettstreit traten die Teams in vier Disziplinen gegeneinander an: 1. Schnelligkeit, 2. Innovation, 3. Präzision und 4. Tunnel mit engstem Kurvenradius. Neben dem 2. Gesamtrang siegte Swissloop Tunneling in der Innovationskategorie. Die Grundidee für den geplanten Einsatz der Hyperloop-Technologie ist ein schnellerer Langstreckentransport von Gütern, aber auch Passagieren.

Vertrauensvolle Kooperation
„Unser Team hat das große Glück, Gebrüder Weiss als Logistiker an seiner Seite zu wissen. Dass beide Partner identische Werte vertreten und die Zukunft der Mobilität vorantreiben, schafft Vertrauen für diese Kooperation“, sagt Stefan Kaspar, Gründer und Co-Präsident von Swissloop Tunneling. „In den Jahren 2021 und 2023 haben wir das außergewöhnliche Engagement und die Servicequalität des Unternehmens schätzen gelernt. Ohne die Unterstützung von Gebrüder Weiss wäre unsere Beteiligung nicht garantiert gewesen.“

Über Swissloop Tunneling
Hinter Swissloop Tunneling steht ein Team von Studierenden der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) Zürich, das an der Erforschung und Weiterentwicklung der Hyperloop-Technologie arbeitet. Das Team vereint mehr als 40 Studierende aus mehreren technischen Disziplinen. Swissloop Tunneling und weitere Teams qualifizierten sich aus den globalen Bewerberteams für die Teilnahme am Wettbewerb. Dabei muss mit einem selbst konstruierten Bohrgerät ein 30 Meter langer Tunnel mit einem Durchmesser von 0,5 Metern inklusive einer befahrbaren Tunneloberfläche und eines genauen Leitsystems fertiggestellt werden.


Das könnte Sie auch noch interessieren

In einer Zeit, in der der Druck zur Reduzierung von CO₂-Emissionen in allen Verkehrssektoren stetig zunimmt, steht auch die Luftfrachtbranche vor…

Weiterlesen
Foto: time:matters GmbH

Die time:matters GmbH wird künftig am Shanghai Pudong Airport ein Courier Terminal für die Abwicklung von Kurier- und Express Luftfrachtsendung…

Weiterlesen
Foto: privat

Leopold Foll wird ab dem 1. Juli 2024 als neuer Geschäftsführer in die 3LOG premium logistics GmbH einsteigen und gemeinsam mit Thomas Kopp und Helena…

Weiterlesen
Foto: Aussenwirtschaft Austria

Im Rahmen der Exporters' Nite 2024 der Österreichischen Wirtschaftskammer wurde die FACC AG mit dem Exportpreis in Silber ausgezeichnet. Die…

Weiterlesen
Foto: TLF Real Estate

Die Garbe Industrial Real Estate GmbH hat eine Bestandsimmobilie im Duisburger Hafen neu vermietet. Einziehen wird der Wormser Logistiker TST. Das…

Weiterlesen

Am 17. Juni 2024 wurde eine neue Wasserstofftankstelle im Güterverkehrszentrum (GVZ) Region Augsburg eröffnet. Dieses zukunftsweisende Projekt,…

Weiterlesen
Foto: HHM / Ahmadi

Mit der Unterschrift des tschechischen Präsident Petr Pavel ist das zwischen der deutschen und tschechischen Regierung geschlossene Abkommen „Über die…

Weiterlesen

Dachser Austria hat Anfang Juni die Absichtserklärung für das Projekt „Zero Emission Transport“ unterzeichnet, mit der sich das Unternehmen…

Weiterlesen
Foto: RCG / Groox

Seit mittlerweile 20 Jahren beweisen die ÖBB Rail Cargo Group (RCG) und das Entsorgungsunternehmen FCC Austria Abfall Service AG, wie nachhaltige…

Weiterlesen
Foto: DHL Group

Am 1. Juli wird Markus Panhauser neuer CEO von DHL Global Forwarding in Deutschland und der Schweiz. In seiner neuen Rolle übernimmt er die…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

transport logistic China 2024

Datum: 25.06.2024 bis 27.06.2024
Ort: Shanghai, New International Expo Center

air cargo China 2024

Datum: 25.06.2024 bis 27.06.2024
Ort: Shanghai, New International Expo Center

Emokon

Datum: 11.09.2024 bis 12.09.2024
Ort: ÖAMTC Teesdorf

IAA Transportation 2024

Datum: 17.09.2024 bis 22.09.2024
Ort: Messegelände Hannover

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs