News

Hermes: Neue Lösung für die City-Logistik

Foto: Hermes
Hermes testet in Hamburg die Belieferung mit Lastenrädern und mobilen Mikrohubs.
Foto: Hermes

Am Alstertal-Einkaufszentrum in Hamburg testet Hermes in Kooperation mit der ECE Projektmanagement den Einsatz von einem mobilen Mikrohub.

„Mobile Mikrohubs können ein weiterer Lösungsbaustein für die alternative und emissionsfreie Innenstadtlogistik sein: Aktuell testen wir an einem Hamburger Einkaufszentrum der ECE einen hydraulisch absenkbaren Anhänger als Mikrohub. So benötigen wir sehr wenig Fläche und können die Infrastruktur äußerst flexibel auf- und abbauen“, erklärt Michael Peuker, New Mobility Manager bei Hermes Germany. Ein großer Vorteil, da bereits vorhandene Flächen genutzt werden und besonders innenstadtnahe Flächen sehr rar sind. Der zeitlich auf drei Monate begrenzte Pilottest findet am Hamburger Alstertal-Einkaufszentrum statt, das von der ECE Projektmanagement betrieben wird. „Wir profitieren an dem Standort von der ohnehin schon vorhandenen Center-Umgebung – wie überdachten Flächen, Sanitäranlagen und Sicherheitsmaßnahmen“, unterstreicht Klaus-Peter Wittleben, Manager Last Mile Hamburg bei Hermes Germany, die Vorteile der Kooperation. „Für uns sind die Mikrohubs ein sehr interessanter Ansatz, um unsere Shopping-Center perspektivisch um eine Auslieferungsfunktion zu erweitern und so einen weiteren Schritt in Richtung Omnichannel-Plattform zu machen“, so Joanna Fisher, ECE-Geschäftsführerin für das Center Management. „Mit dem Pilotprojekt am Alstertal-Einkaufszentrum können wir gemeinsam Erfahrungen sammeln, ob und wie eine Auslieferung aus dem Center funktionieren kann.“

Das mobile Mikrohub
Das mobile Mikrohub der Firma Sommer verfügt über klappbare Regale, eine autarke Beleuchtung und ist hydaulisch bis annähernd zum Bodenniveau absenkbar. Es können einzelne, in Regalen sortierte, Pakete oder rollbare Container oder gar Lastenräder transportiert werden. Sommer hat seinen absenkbaren Anhänger speziell für die City-Logistik entwickelt. Das Mikrohub kann entweder dauerhaft an seinem Standort verbleiben oder morgens an einem Depot beladen werden und dann mit einem Transporter, der ohnehin in einem angrenzenden Gebiet Sendungen zustellt, an den gewünschten Ort verbracht werden. Ab dort übernimmt dann das Lastenrad die Zustellung. Der Pilotversuch ist Teil des Mobilitätskonzepts „Urban Blue“: Hermes hat sich zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2025 die 80 größten Innenstädte Deutschlands emissionsfrei zu beliefern. Die Zustellung per Lastenrad mittels Mikrodepots kann vor allem in dichtbesiedelten Ballungsgebieten eine ergänzende emissionsfreie Zustellmethode sein.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Der Flug wurde dieses Mal noch beobachtet, in Zukunft wird der Pilot die Drohne allerdings nicht mehr visuell beaufsichtigen.

Weiterlesen
Foto: Flughafen Wien

Günther Ofner, Vorstandsdirektor der Flughafen Wien AG und Logistik-Manager 2019, über die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Luftfahrtbranche.…

Weiterlesen
Foto: SSI Schäfer

Die Unternehmensgruppe Edeka Nordbayern-Sachsen-Thüringen erweitert und automatisiert mit SSI Schäfer ihr Regionallager in Gochsheim.

Weiterlesen
Foto: Honold Gruppe

Der Neubau umfasst eine Hallenfläche von 20.000 Quadratmeter und 500 Quadratmeter Büroflächen.

Weiterlesen
Foto: cargo-partner

Nach dem erfolgreichen Rollout in Österreich soll die Geschäftseinheit in den kommenden Jahren auch auf andere europäische Ländern erweitert werden.

Weiterlesen
Foto: Cargobeamer

Den Pilotzug nutzen gleich acht große Transport- und Logistikunternehmen, deren Sattelauflieger umweltfreundlich per Schiene statt über die „Rail…

Weiterlesen
Foto: Lufthansa Cargo

Mit der neueröffneten Strecke nach Shenzhen werden in China zusätzlich insgesamt bis zu 49 wöchentliche Flüge mit Passagiermaschinen der Lufthansa zur…

Weiterlesen
Foto: CEVA Logistics

Das Logistics Centre Leipzig und ist nun voll vermietet.

Weiterlesen
Foto: RCG

Mit der Direktverbindung zwischen Ungarn und Rumänien verstärkt die RCG ihr intermodales Netzwerk.

Weiterlesen
Foto: Kühne + Nagel / VinLog

Mit der neu eröffneten Anlage verfolge man das Ziel, den Service zu optimieren und die Transportzeit zu Schlüsselmärkten wie Nordamerika und Asien zu…

Weiterlesen

Termine

eCOMMERCE DAY

Datum: 07. September 2020
Ort: Studio 44 Eventlocation, Wien

BVL - 36. Logistik Dialog

Datum: 10. September 2020 bis 11. September 2020
Ort: Vösendorf, Pyramide Vösendorf

Leobener Logistik Sommer

Datum: 24. September 2020 bis 25. September 2020
Ort: Montan Universität Leoben

Breakbulk Europe 2020

Datum: 29. September 2020 bis 01. Oktober 2020
Ort: Messe Bremen, Bremen, Germany

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.