News

Hellmann erwirbt PKZ Group

Foto: Hellmann
Hellmann übernimmt die PKZ Group und gründet eigene Landesgesellschaft in der Slowakei.
Foto: Hellmann

Hellmann Worldwide Logistics übernimmt mit der PKZ Group seinen langjährigen Luft- und Seefrachtpartner in der Slowakei und Tschechien und gründet zugleich eine eigene slowakische Landesgesellschaft. Mit der Akquisition der zehn Standorte der PKZ Group schließt Hellmann eine Lücke in seinem bestehenden Road-Netzwerk im Segment Teil- und Komplettladungen und ermöglicht so nachhaltiges Wachstum in diesem bestehenden Produktbereich.

Gleichzeitig übernimmt Hellmann die bisher durch die PKZ Group ausgeführten Dienstleistungen in den Bereichen Luft- und Seefracht, Schienentransporte sowie der Kontraktlogistik und schafft so die Voraussetzungen, um den produktübergreifenden Marktanteil über die eigene Landesgesellschaft kontinuierlich auszubauen.

Reibungsloser Übergang
Ab Juni 2023 werden die bisherigen Geschäftsaktivitäten sowie der Mitarbeiterstamm der PKZ Group in die neu gegründete Hellmann Worldwide Logistics Slowakei überführt. Die neue Landesgesellschaft wird von dem bisherigen Geschäftsführer der PKZ Group, Martin Kiaba, geleitet, so dass eine reibungslose Fortführung der operativen Tätigkeiten in allen Segmenten sichergestellt ist.

Wichtiger Markt mit großem Potential
„Wir freuen uns darauf, unsere Aktivitäten nach knapp 30 Jahren der erfolgreichen Zusammenarbeit mit der PKZ Group im Bereich Luft- und Seefracht nun in Eigenregie unter der Hellmann-Flagge auch in der Slowakei weiter auszubauen und unser Produktportfolio zu erweitern. Wir sehen in beiden Märkten großes Potential, insbesondere in den Bereichen Automotive und Industrial Products, die vor allem auch im Hinblick auf die weitere Vernetzung unseres gesamteuropäischen Teil- und Komplettladungsnetzwerkes eine wichtige Rolle spielen werden“, so Jens Tarnowski, Regional CEO West Europe, Hellmann Worldwide Logistics.

Wachstumsstrategie
„Die Akquisition der PKZ Group ist ein wichtiger Beitrag zur Umsetzung unserer Wachstumsstrategie. Unter der Führung von Martin Kiaba hat PKZ eine sehr erfolgreiche Entwicklung genommen. Diese Erfolge werden wir nun als Teil des globalen Hellmann Netzwerks weiter ausbauen“, ergänzt Andreas Lamping, Chief Legal Officer/ Head of M&A, Hellmann Worldwide Logistics.
„Auf Basis unserer langjährigen guten Zusammenarbeit beginnen wir nun ein neues Kapitel. Ich bin davon überzeugt, dass wir mit diesem strategisch wichtigen Schritt unsere Marktposition weiter stärken werden und unseren Mitarbeiter damit eine tolle Chance bieten, sich innerhalb der globalen Hellmann Struktur weiterzuentwickeln“, sagt Martin Kiaba, Managing Director Hellmann Worldwide Logistics Slowakei.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Müller Transporte

Müller Transporte, eines der führenden Transport-Unternehmen Österreichs, setzt ein Zeichen für Demokratie und Völkerverständigung in Europa: Mit…

Weiterlesen
Foto: DHL Group

DHL hat im italienischen Pozzuolo Martesana bei Mailand das erste Center of Excellence für Elektromobilität auf dem europäischen Festland in Betrieb…

Weiterlesen
Foto: Fiege

Der Logistikdienstleister Fiege hat seinen zweiten Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht. Der Report gibt Einblick in die Entwicklungen des…

Weiterlesen
Foto: WK Wien / Florian Wieser

HVO 100 ist eine verfügbare Technologie, die ohne Investitionskosten sofort eingesetzt werden kann, um die Klimaziele zu erreichen. Vor allem für jene…

Weiterlesen
Foto: BGL / BWVL / DSLV

Mit sehr großer Sorge blicken der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL), der BWVL Bundesverband für Eigenlogistik & Verlader…

Weiterlesen
Foto: BlueBox Systems

Der innovative Anbieter von Lösungen für logistische Transparenz BlueBox Systems gibt die Einführung von BlueBoxCargo bekannt, einer fortschrittlichen…

Weiterlesen

Reber Logistik hat im Rahmen eines Asset Deals am 1. Mai 2024 die Spedition Werner Roth GmbH & Co. KG aus Saarbrücken erworben. Mit dem Kauf gehen…

Weiterlesen
Foto: CargoBeamer

Das Logistikunternehmen konnte sich im Umfeld seiner aktuellen Series-B-Finanzierungsrunde Zusagen über insgesamt 140 Millionen Euro von öffentlichen…

Weiterlesen
Foto: Hellmann Worldwide Logistics

Um den CO2-Fußabdruck im Schwerlastverkehr deutlich zu reduzieren, setzt Hellmann Worldwide Logistics auf einen Mix aus alternativen Antrieben. Dafür…

Weiterlesen
Foto: Exotec

Der polnische Logistikintegrator A1 Sorter ist der diesjährige Gewinner des Exotec Global Integrator of the Year Award 2024. Das global agierende…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

TransLogistica Caspian

Datum: 04.06.2024 bis 06.06.2024
Ort: Baku/Aserbaidschan, Baku Expo Center

VNL: Verleihung Österreichischer Logistik-Preis 2024 + Logistik-Sommerfest

Datum: 05.06.2024
Ort: Design Center Linz, 4020 Linz

VNL: Logistik-Future-Lab 2024

Datum: 05.06.2024
Ort: Design Center Linz, 4020 Linz

VNL: Österreichischer Logistik-Tag 2024

Datum: 06.06.2024
Ort: Design Center Linz, 4020 Linz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs