News Neue Bahn News

Hafen Triest: Leichter Rückgang beim Umschlag

Foto: Port of Triest
Mit 62 Millionen umgeschlagenen Tonnen im Jahr 2019 belegt der Hafen Triest nach wie vor den ersten Platz der italienischen Häfen.
Foto: Port of Triest

56 Prozent der im Triester Hafen umgeschlagenen Container wurden mit der Eisenbahn transportiert.

Mit 62 Millionen umgeschlagenen Tonnen (zu denen noch die vier Millionen Tonnen hinzukommen, die im Hafen Monfalcone umgeschlagen wurden) im Jahr 2019 belegt der Hafen Triest nach wie vor den ersten Platz der italienischen Häfen – und das trotz einem leichten Rückgang von einem Prozent (2018: 62,6 Millionen Tonnen). Der Containerumschlag verzeichnete eine dynamischste Entwicklung und erreichte ein Volumen von 790.000 TEU, das einem Wachstum um neun Prozent im Vergleich zu 2018 entspricht. Diese Werte stellen einen historischen Rekord für den Triester Hafen dar. Der Eisenbahnverkehr, der schon seit einigen Jahren einen starken Trend nach oben aufweist, kann ebenso beeindruckende Zahlen vorweisen: 10.000 Zügen wurden abgefertigt und so 210.000 Lkw von der Straße auf die Schiene verlagert. “Was die Züge angeht, waren die in den letzten Jahren erzielten Ergebnisse äußerst ermutigend”, fasst es Zeno D'Agostino, Präsident der Triester Hafenbehörde, zusammen. 

56 Prozent der im Triester Hafen umgeschlagenen Container wurden mit der Eisenbahn transportiert. Diese Quote weist einen stetig steigenden Trend auf und hat schon den Wert überschritten, den die EU als Ziel für den europäischen Eisenbahnwarenverkehr für das Jahr 2050 gesetzt hat (50 Prozent). 29 Prozent aller in Triest ein- bzw. ausgeladenen Lkws (vor allem in die/aus der Türkei) wurden auf die Schiene verlagert. 


Das könnte Sie auch noch interessieren

Chemische Produkte aus Ludwigshafen kommen damit doppelt so schnell auf den chinesischen Markt

Weiterlesen

"DPD Fast & Easy" für den lokalen Handel für den kontaktlosen Abhol- und Zustellprozess

Weiterlesen

Als einer der ersten Mieter der unlängst fertiggestellten „BUD Cargo City“ erweitert das Unternehmen auf diese Weise erheblich das Serviceportfolio…

Weiterlesen

Die Berufspendler sind von der 14-tägigen Quarantäneanordnung und dem Einreiseverbot für Ausländer in Ungarn befreit.

Weiterlesen
Fotos: Sabine Holaubeck

Spedifort ist eine Online-Lernplattfrom für die Speditionsbranche. Gründer Andreas Rinnhofer erklärt wie die Plattform funktioniert.

Weiterlesen

Der thinkport VIENNA feiert heute seinen 3. Geburtstag und lädt zu einer breiten Diskussion ein, wie sich unser Leben, die Wirtschaft und die Logistik…

Weiterlesen

Das Projekt RETrans (Research and Education on Transport Logistics) bietet kostenlos vielfältige Lehrmaterialien zum Themenschwerpunkt Logistik an.

Weiterlesen

Konsolidierung des Flugbetriebs am internationalen Flughafen Dubai

Weiterlesen

Ausbau der Schienen- und Wasserinfrastruktur soll Lkw-Verkehr reduzieren

 

Weiterlesen

Trotz Corona-Krise ist das Frachtaufkommen derzeit auf hohem Niveau

Weiterlesen

Termine

Tag der Logistik (virtuell)

Datum: 16. April 2020

CeMAT 2020

Datum: 13. Juli 2020 bis 17. Juli 2020
Ort: Messegelände Hannover Hermesallee 30521 Hannover

eCOMMERCE DAY

Datum: 07. September 2020
Ort: Studio 44 Eventlocation, Wien

BVL - 36. Logistik Dialog

Datum: 10. September 2020
Ort: Vösendorf, Pyramide Vösendorf

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.