News Neue Bahn News

Hafen Triest: Leichter Rückgang beim Umschlag

Foto: Port of Triest
Mit 62 Millionen umgeschlagenen Tonnen im Jahr 2019 belegt der Hafen Triest nach wie vor den ersten Platz der italienischen Häfen.
Foto: Port of Triest

56 Prozent der im Triester Hafen umgeschlagenen Container wurden mit der Eisenbahn transportiert.

Mit 62 Millionen umgeschlagenen Tonnen (zu denen noch die vier Millionen Tonnen hinzukommen, die im Hafen Monfalcone umgeschlagen wurden) im Jahr 2019 belegt der Hafen Triest nach wie vor den ersten Platz der italienischen Häfen – und das trotz einem leichten Rückgang von einem Prozent (2018: 62,6 Millionen Tonnen). Der Containerumschlag verzeichnete eine dynamischste Entwicklung und erreichte ein Volumen von 790.000 TEU, das einem Wachstum um neun Prozent im Vergleich zu 2018 entspricht. Diese Werte stellen einen historischen Rekord für den Triester Hafen dar. Der Eisenbahnverkehr, der schon seit einigen Jahren einen starken Trend nach oben aufweist, kann ebenso beeindruckende Zahlen vorweisen: 10.000 Zügen wurden abgefertigt und so 210.000 Lkw von der Straße auf die Schiene verlagert. “Was die Züge angeht, waren die in den letzten Jahren erzielten Ergebnisse äußerst ermutigend”, fasst es Zeno D'Agostino, Präsident der Triester Hafenbehörde, zusammen. 

56 Prozent der im Triester Hafen umgeschlagenen Container wurden mit der Eisenbahn transportiert. Diese Quote weist einen stetig steigenden Trend auf und hat schon den Wert überschritten, den die EU als Ziel für den europäischen Eisenbahnwarenverkehr für das Jahr 2050 gesetzt hat (50 Prozent). 29 Prozent aller in Triest ein- bzw. ausgeladenen Lkws (vor allem in die/aus der Türkei) wurden auf die Schiene verlagert. 


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Müller

Aus dem einstigen Joint Venture Q Logistics wurde Bexity. Um zu erfahren, wie es mit dem Unternehmen weitergehen wird, sprach Verkehr mit Anna-Theresa…

Weiterlesen
Foto: HHM / Dietmar Hasenpusch

Mit der Eisenbahn wurden 2019 insgesamt 2,7 Millionen TEU zwischen den Terminals im Hamburger Hafen und Terminals im Binnenland transportiert.

Weiterlesen

Nachdem die kurzfristig verfügbare Kapazität für Straßentransporte in Europa im Dezember 2019 stark rückläufig war, wurde am Spotmarkt zu Jahresbeginn…

Weiterlesen
Foto: Präsidentenamt der Republik Kasachstan

Als Drehscheibe der Belt and Road Initiative (BRI) wurde die Verkehrsinfrastruktur in Kasachstan umfangreich modernisiert.

Weiterlesen
Foto: Schwarzmüller Gruppe

Hüffermann wird im laufenden Geschäftsjahr vollständig in die Schwarzmüller Gruppe konsolidiert.

Weiterlesen

Die neuen Modelle versprechen bis zu acht Prozent weniger Verbrauch und deutlich reduzierte CO2-Emissionen

 

Weiterlesen
Foto: DB Schenker

Das Angebot umfasst die diskrete und exklusive On-Demand-Lieferung von sensiblen und eiligen Modewaren.

Weiterlesen
Foto: Kombiverkehr

In beiden Richtungen sind immer donnerstags zusätzliche Verladungen möglich.

Weiterlesen
Foto: Port of Rotterdam

Ein Pilotprojekt widmet sich dem Klimaschutz in der Binnenschifffahrt.

Weiterlesen
Foto: Kumho Tyre / Fiege

Die meisten Kunden innerhalb Deutschlands werden zukünftig innerhalb von 24 Stunden beliefert.

Weiterlesen

Termine

Coronavirus und seine Auswirkungen auf die heimische Wirtschaft und Logistikbranche

Datum: 25. Februar 2020
Ort: FH des BFI Wien Wohlmutstraße 22 1020 Wien

Material Handling & Logistics Conference (MHLC) Europe 2020

Datum: 08. März 2020 bis 09. März 2020
Ort: Mövenpick Hotel, Flughafenstraße 43 + 50, 70629 Stuttgart (Deutschland)

LogiMAT 2020

Datum: 10. März 2020 bis 12. März 2020
Ort: Messe Stuttgart, Deutschland

VNL-Powerday Smart Logistics - Fokus Start-ups

Datum: 17. März 2020
Ort: weXelerate, Praterstraße 1, 1020 Wien

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.