News

Hafen Antwerpen baut neues Container-Terminal

Anfang 2016 wird das Delwaide Dock durch den Umzug der Reederei MSC an das andere Ufer der Schelde frei. Derzeit wird über die Neunutzung des Areals verhandelt. (Bild: Hafen Antwerpen)

In den kommenden sechs Jahren entsteht für 660 Millionen Euro ein neues Containerterminal, das bereits in der Anfangsphase für 5,1 Millionen TEU ausgelegt ist.

Zudem plant die saudi-arabische Firma ERS den Bau einer Plastikrecyclinganlage und könnte damit den petrochemischen Cluster an Europas zweitgrößtem Hafen stärken. Das kündigte der Hafen Antwerpen auf der Fachmesse transport logistic in Munchen an.

Mit einem Wachstum von 5,9 Prozent ist der Hafen Antwerpen erfolgreich ins Jahr 2015 gestartet. Beim Containerumschlag (in TEU) verzeichnete Antwerpen in den ersten drei Monaten dieses Jahres sogar ein Wachstum von 9,5 Prozent. Dazu beigetragen hat die 2M-Allianz von MSC und Maersk, die sich letztes Jahr fur den Hafen Antwerpen entschied. In den kommenden Monaten werden nun die Vorbereitungen fur den Umzug der Aktivitäten der Reederei MSC vom Delwaide Dock am rechten Ufer zum Deurganck Dock am linken Scheldeufer abgeschlossen.

Dieser Kai mit einer jährlichen Kapazität von elf Millionen TEU erlaubt es der MSC, ihre Aktivitäten weiter auszubauen. Laut aktueller Prognosen bis 2020/2021 benötigt der Hafen Antwerpen dennoch zusätzliche Möglichkeiten zum Containerumschlag. Deshalb bereitet die Antwerp Port Authority den Bau einer neuen, großen Gezeitendockanlage mit weiteren Terminalkapazitäten am linken Ufer der Schelde vor.

Der Hafen Antwerpen besitzt ein Entwicklungsgebiet von mehr als 1.000 Hektar am linken Scheldeufer, das kunftig schrittweise in Betrieb genommen wird. Bereits in der ersten Phase plant die Port Authority bis 2021 den Bau einer 1.400 Meter langen Kai-Anlage mit einer Umschlagskapazität von mindestens 5,1 Millionen TEU. Die Kosten dafur werden auf rund 660 Millionen Euro geschätzt.

 

 


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: First-DDSG Logistics Holding

Das Dock ermöglicht es der First-DDSG Logistics Holding, Wartungen und Reparaturen selbstständig und flexibel durchzuführen.

Weiterlesen

In der ersten Jahreshälfte 2022 hat cargo-partner sein Netzwerk von Büro- und Lagerstandorten in China vergrößert und neue Schienen- und…

Weiterlesen

DB Schenker gibt bekannt, in Zusammenarbeit mit dem Leasing-Start-Up hylane schrittweise eine mit wasserstoffbetriebene Flotte von…

Weiterlesen
Foto: SIS Informatik / Foto Wilke

Mit der innovativen Frasped-Tracking-Web-App lassen sich Sendungen simpel mobil steuern und verfolgen. Peter P. Blöschl, Geschäftsführer von SIS…

Weiterlesen
Foto: Privat

Ob Valentinstag, Black Friday oder saisonale Schwankungen wie das Weihnachtsgeschäft: Sowohl im B2C- als auch im B2B-Handel führen Nachfrage-Peaks zu…

Weiterlesen

Nach einer pandemiebedingten zweijährigen Pause fand heuer der 37. BVL-Logistik-Dialog statt. Logistiker und Verlader diskutierten über neue…

Weiterlesen
Foto: Alexander Winter

DB Schenker in Österreich und Südosteuropa floriert, wie CEO Alexander Winter erklärt. Ein Gespräch über den 150. Geburtstag des Unternehmens,…

Weiterlesen
Foto: Martin Granadia / SCHIG mbH

Melanie Graf, Team­leiterin der SGV-Förderungen bei der SCHIG mbH, und ihre für die Logistikförderungen verantwortliche Kollegin, Katharina Kurat,…

Weiterlesen
Foto: Dachser

Das Unternehmen nimmt einen neuen Warehouse-Standort in Betrieb.

Weiterlesen
Foto: TrailerPort

Stack-X ermöglicht die Stapelung von Trailern und Containern.

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

VNL Logistik-Forum Graz

Datum: 04. Juli 2022

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.