News

Gutes Geschäftsjahr für Kühne+ Nagel

Bild: Kuehne + Nagel International AG
Bild: Kuehne + Nagel International AG

Die Kühne + Nagel-Gruppe hat im Geschäftsjahr 2016 einen Reingewinn von 720 Mio. Schweizer Franken erzielt.

Nach Zöllen und Abgaben erzielte die Kühne + Nagel-Gruppe 2016 einen Nettoumsatz von 16.525 Mio. CHF, was einem Rückgang von 1,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Ursachen hierfür waren die niedrigen Raten in der See- und Luftfracht sowie Fremdwährungseffekte. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) konnte um 68 Mio. auf 918 Mio. CHF verbessert werden. Davon trug Region EMEA 509 Mio. CHF (55,5 Prozent) zu Ergebnis bei.

Bei der Seefracht hat das Unternehmen bei der Containerdisposition erstmals die Marke von 4 Millionen TEU überschritten. Mit einer Volumensteigerung von 6,1 Prozent realisierte das Unternehmen ein etwa doppelt so starkes Wachstum wie der Gesamtmarkt. Den negativen Auswirkungen der andauernden Schifffahrtskrise, die sich 2016 vor allem an historisch niedrigen Frachtraten und Margendruck zeigten, sowie der schwachen Entwicklung der Öl- und Gasindustrie konnte Kühne + Nagel sich aber nicht gänzlich entziehen.

Bei der Luftfracht stieg die Tonnage um 4,3 Prozent auf 1.304.000 Tonnen. Massgeblich für den Geschäftserfolg war die Ausrichtung auf industriespezifische Luftfrachtangebote wie KN EngineChain, ein spezialisiertes Dienstleistungspaket für Produktions- und Ersatzteillogistik sowie Wartung von Flugzeugtriebwerken.

Der Nettoumsatz im Landverkehr stieg um 11,9 Prozent. Der Anstieg des Rohertrags um 7,3 Prozent wie auch die Verbesserung der operativen Leistung schlugen sich in einem stark gestiegenen EBIT nieder. In der Kontraktlogistik führte die Fokussierung auf spezialisierte Logistiklösungen für Industrien wie Automobil, E-Commerce, Hightech, Konsumgüter, Luft- und Raumfahrt sowie Pharma und Healthcare auch im Jahr 2016 zu Neukundengeschäft und resultierte in einer Erhöhung des Nettoumsatzes um währungsbereinigt 5,7 Prozent.

"Wir konnten in allen Geschäftsbereichen Marktanteile hinzugewinnen und die Rentabilität insgesamt weiter verbessern," zeigt sich Detlef Trefzger, CEO, Kühne + Nagel International AG, zufrieden.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: TX Logistik

Die TX Logistik AB bietet eine neue Intermodal-Verbindung zwischen Göteborg, Eskilstuna und Umeå an. Die Tochtergesellschaft der deutschen TX Logistik…

Weiterlesen
Foto: Müller Transporte

Müller Transporte, eines der führenden Transport-Unternehmen Österreichs, setzt ein Zeichen für Demokratie und Völkerverständigung in Europa: Mit…

Weiterlesen
Foto: DHL Group

DHL hat im italienischen Pozzuolo Martesana bei Mailand das erste Center of Excellence für Elektromobilität auf dem europäischen Festland in Betrieb…

Weiterlesen
Foto: Fiege

Der Logistikdienstleister Fiege hat seinen zweiten Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht. Der Report gibt Einblick in die Entwicklungen des…

Weiterlesen
Foto: WK Wien / Florian Wieser

HVO 100 ist eine verfügbare Technologie, die ohne Investitionskosten sofort eingesetzt werden kann, um die Klimaziele zu erreichen. Vor allem für jene…

Weiterlesen
Foto: BGL / BWVL / DSLV

Mit sehr großer Sorge blicken der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL), der BWVL Bundesverband für Eigenlogistik & Verlader…

Weiterlesen
Foto: BlueBox Systems

Der innovative Anbieter von Lösungen für logistische Transparenz BlueBox Systems gibt die Einführung von BlueBoxCargo bekannt, einer fortschrittlichen…

Weiterlesen

Reber Logistik hat im Rahmen eines Asset Deals am 1. Mai 2024 die Spedition Werner Roth GmbH & Co. KG aus Saarbrücken erworben. Mit dem Kauf gehen…

Weiterlesen
Foto: CargoBeamer

Das Logistikunternehmen konnte sich im Umfeld seiner aktuellen Series-B-Finanzierungsrunde Zusagen über insgesamt 140 Millionen Euro von öffentlichen…

Weiterlesen
Foto: Hellmann Worldwide Logistics

Um den CO2-Fußabdruck im Schwerlastverkehr deutlich zu reduzieren, setzt Hellmann Worldwide Logistics auf einen Mix aus alternativen Antrieben. Dafür…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

TransLogistica Caspian

Datum: 04.06.2024 bis 06.06.2024
Ort: Baku/Aserbaidschan, Baku Expo Center

VNL: Verleihung Österreichischer Logistik-Preis 2024 + Logistik-Sommerfest

Datum: 05.06.2024
Ort: Design Center Linz, 4020 Linz

VNL: Logistik-Future-Lab 2024

Datum: 05.06.2024
Ort: Design Center Linz, 4020 Linz

VNL: Österreichischer Logistik-Tag 2024

Datum: 06.06.2024
Ort: Design Center Linz, 4020 Linz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs