News

Güttler Logistik baut neue Lagerhalle

Foto: Güttler Logistik GmbH
Die Fertigstellung der neuen Logistikimmobilie ist für November 2022 geplant. Güttler investiert rund vier Millionen Euro.
Foto: Güttler Logistik GmbH

Die Bauarbeiten für den Neubau sind bereits gestartet. Die Fertigstellung und Inbetriebnahme ist für November 2022 geplant.

Die Güttler Logistik GmbH errichtet eine neue Hallenanlage am Standort in Hof (Saale). Auf einer Fläche von rund 2.800 Quadratmetern entsteht eine Anlage mit bis zu 3.300 Regalstellplätzen. Damit erweitert der Logistikdienstleister seine Fläche deutlich und kann so noch besser die Anforderungen an Zwischenlagerung und Value Added Services für Kunden bedienen. Das Unternehmen aus Hof investiert rund vier Millionen Euro. 

„Mit unserer neuen Lagerhalle reagieren wir auf den Bedarf nach verfügbaren Logistikflächen, die in den vergangenen, von volatilen Lieferketten geprägten Jahren immer wichtiger geworden sind“, sagt Johannes Reuther, Geschäftsführer der Güttler Logistik GmbH. Innerhalb von sieben Monaten soll der Neubau fertiggestellt sein. Bewusst habe man sich für die Realisierung auf eigenem Grundstück entschieden, um so die Synergieeffekte mit den bestehenden Gebäuden und die kurzen Wege zwischen den Hallen zu nutzen. Darüber hinaus profitieren die Kunden von der verkehrsgünstigen Anbindung an den Süden Deutschlands sowie Osteuropas durch die A9, A72 und A93.

Zusätzlich zur Zwischenlagerung wird dort auch die Erfüllung von Mehrwertdienstleistungen angesiedelt. Neben der standardmäßigen Wareneingangsprüfung führt das Transportunternehmen auch Qualitätskontrollen durch und übernimmt die Kommissionierung, bevor die Güter per Stückgut oder Teil- und Komplettladungen deutschland- und europaweit ausgeliefert werden. Dazu kann die Halle über zwei neue Loadhouses oder über weitere sieben Andockmöglichkeiten an der Bestandshalle beschickt oder entsorgt werden.

Die neue Immobilie wird außerdem dem Umweltschutz Rechnung tragen und den Großteil des Stroms, der im Gesamtunternehmen benötigt wird, selbst produzieren. Dazu wird eine Photovoltaik-Anlage mit 650 Kilowatt-Peak (kWp) auf dem Dach installiert. Im Bürotrakt schafft der Logistikdienstleister zudem für das Fahrpersonal Dusch- und Schlafplätze. „Uns ist das Wohlbefinden der Fahrerinnen und Fahrer besonders wichtig. Mitarbeitende sollen die Möglichkeit haben, sich bei uns ausruhen und waschen zu können“, sagt Reuther.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Österreichische Post AG / Werner Streitfelder

Das Unternehmen veröffentlichte vor kurzem seine Zahlen für das erste Halbjahr 2022: Die Inflation und Unsicherheiten am Energiemarkt prägten die…

Weiterlesen
Foto: DB Schenker / Marc Wagner

Um für mehr Zuverlässigkeit und eine höhere Stabilität der Lieferketten zu sorgen, baut DB Schenker sein globales Flugstreckennetzwerk aus und hat nun…

Weiterlesen

Die eMOKON ist die größte Fachkonferenz für den dekarbonisierten Betrieb von Fahrzeugflotten für Gewerbe und Unternehmen in Österreich und hat zum…

Weiterlesen

Jettainer schenkt seinen ausgedienten Luftfrachtcontainern ein zweites Leben und lässt aus den robusten Materialien der Lademittel trendige…

Weiterlesen
Foto: Kühne+Nagel

Im Einklang mit den Null-Emissionszielen setzt der Logistiker sein Biokraftstoff-Konzept nun in die Tat um und verkündet, 40.000 TEU mit Biokraftstoff…

Weiterlesen

Der 29. Österreichische Logistik-Tag vollzieht den "Perspektivenwandel": Am 4. und 5. Oktober gehen wieder das Logistik-Future-Lab und der…

Weiterlesen
Grafik: Hupac

Trotz lebhafter Nachfrage stagnierte der Verkehr der Hupac im ersten Halbjahr 2022 mit einem Plus von 1% auf dem Vorjahresniveau. Negativ wirkte sich…

Weiterlesen
Grafik: Gasunie

Knotenpunkt für die Wasserstoffzukunft: Das niederländische Gas-Infrastruktur-Unternehmen Gasunie tritt der deutschen H2Global-Stiftung bei, die seit…

Weiterlesen
Foto: Kombiverkehr KG

Björn Saschenbrecker wird Leiter Business Development bei der Kombiverkehr KG und Geschäftsführer der Europe Intermodal Istanbul.

Weiterlesen
Foto: LOGSTA / ANCLA

Die beiden auf E-Commerce spezialisierten Logistiker LOGSTA GmbH (Wien, AT) und ANCLA Logistik GmbH (Wetzlar, DE) mit der zugehörigen Marke PackAngels…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

Forum Green Logistics 2022

Datum: 06. September 2022
Ort: thinkport VIENNA, Wien

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.