News

Günter Birnstingl wechselt von DHL zu 3Log

Foto: 3LOG / Klaus Hammer
Günter Birnstingl will gemeinsam mit dem 3Log-Gründer Thomas Kopp neue Märkte, u.a. auch in Afrika, erschließen.
Foto: 3LOG / Klaus Hammer

Günter Birnstingl, der frühere Managing Director der DHL Paket & DHL Parcel, steigt als Managing Partner bei der Wiener 3Log premium logistics GmbH ein.

Die 2005 von Thomas Kopp gegründete 3Log premium logistics GmbH bietet maßgeschneiderte Lösungen für Air-Express-Transporte, See- und Straßentransporte, Transportketten und Logistikdienstleistungen an. Obwohl die Branche, geschwächt durch die weltweite Pandemie, vor enormen Herausforderungen steht, setzt der Unternehmer auf Expansion. Ab September steigt einer der erfahrensten Logistiker des Landes, der frühere Managing Director der DHL Paket (Austria) Günter Birnstingl, als Managing Partner bei 3Log ein. Warum Thomas Kopp gerade jetzt expandiert, erklärt er so: „Ich sehe Corona als Chance. Wer jetzt in Know-how und kompetente Mitarbeiter investiert, der wird nach Corona als Gewinner aus der Krise gehen. Ich bin mir sicher, mit Günter Birnstingl genau diesen Partner gefunden zu haben, der unseren Kunden den Weg in die Digitalisierung ebnet und wertvolle Hilfe bei der Optimierung bestehender Logistik-Lösungen und der Erschließung neuer Märkte bieten kann.“

Austria for Africa
Mit der im März 2018 neu gegründeten Africa Logistics by 3Log und der Schwestergesellschaft Intercont logistics & trading ltd. in Tansania setzt 3Log auf den Zukunftsmarkt schlechthin: Afrika. So prognostiziert das „Global Cities Institute“ der Universität in Toronto, dass Dar es Salaam bis 2100 die drittgrößte Stadt der Welt sein wird. Spätestens dann sollen in der tansanische Metropole 73,7 Millionen Menschen und somit viermal so viel Personen leben wie heute. Günter Birnstingl: „Logistik ist die Lebensader der modernen Wirtschaft. Während andere überlegen, ob sie überhaupt in Afrika investieren sollen, ist 3Log schon in Afrika präsent. Ich freue mich daher sehr über das von Thomas Kopp entgegengebrachte Vertrauen und bin zuversichtlich, mit meiner, über die Jahrzehnte gewachsenen Erfahrung auch in diesem heiß umkämpften Markt bestehen zu können. Als internationaler Logistik- und Transportdienstleister stehen wir unseren Kunden als neutraler und kompetenter Partner gerne für alle Transportthemen, selbstverständlich auch von und nach Afrika, zur Verfügung.“


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Shutterstock / Travel mania

Noch immer kämpft die Transport- und Logistikbranche mit den Folgen der Corona-Krise. Lasse Landt, Chief Financial Officer des IT-Lösungsanbieters…

Weiterlesen
Foto: Gebrüder Weiss / Kudrat

Der Logistiker übernimmt die Ersatzteildistribution des japanischen Automobilherstellers Toyota in Almaty.

Weiterlesen
Foto: Österreichische Post AG / Werner Streitfelder

Das Unternehmen veröffentlichte vor kurzem seine Zahlen für das erste Halbjahr 2022: Die Inflation und Unsicherheiten am Energiemarkt prägten die…

Weiterlesen
Foto: DB Schenker / Marc Wagner

Um für mehr Zuverlässigkeit und eine höhere Stabilität der Lieferketten zu sorgen, baut DB Schenker sein globales Flugstreckennetzwerk aus und hat nun…

Weiterlesen

Die eMOKON ist die größte Fachkonferenz für den dekarbonisierten Betrieb von Fahrzeugflotten für Gewerbe und Unternehmen in Österreich und hat zum…

Weiterlesen

Jettainer schenkt seinen ausgedienten Luftfrachtcontainern ein zweites Leben und lässt aus den robusten Materialien der Lademittel trendige…

Weiterlesen
Foto: Kühne+Nagel

Im Einklang mit den Null-Emissionszielen setzt der Logistiker sein Biokraftstoff-Konzept nun in die Tat um und verkündet, 40.000 TEU mit Biokraftstoff…

Weiterlesen

Der 29. Österreichische Logistik-Tag vollzieht den "Perspektivenwandel": Am 4. und 5. Oktober gehen wieder das Logistik-Future-Lab und der…

Weiterlesen
Grafik: Hupac

Trotz lebhafter Nachfrage stagnierte der Verkehr der Hupac im ersten Halbjahr 2022 mit einem Plus von 1% auf dem Vorjahresniveau. Negativ wirkte sich…

Weiterlesen
Grafik: Gasunie

Knotenpunkt für die Wasserstoffzukunft: Das niederländische Gas-Infrastruktur-Unternehmen Gasunie tritt der deutschen H2Global-Stiftung bei, die seit…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

Forum Green Logistics 2022

Datum: 06. September 2022
Ort: thinkport VIENNA, Wien

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.