News

GLS erwirbt Dicom Canada

Foto: GLS
GLS hat den kanadischen Paketdienst Dicom Canada erworben.
Foto: GLS

GLS übernimmt den kanadischen Paketdienstleister Dicom Canada ohne Schulden und liquide Mittel zu einem Gesamtpreis von 238 Mio. Euro.

General Logistics Systems (GLS) gab kürzlich die Übernahme des kanadischen Paketdienstleisters Dicom Canada von Wind Point Partners, einem Private-Equity-Unternehmen mit Sitz in Chicago, bekannt. Dicom Canada bietet hauptsächlich Business-to-Business-Paketservices an. Das Unternehmen ist in ganz Kanada tätig, mit einem Schwerpunkt in den ostkanadischen Provinzen Ontario und Quebec. Kanada ist die zehntgrößte Volkswirtschaft der Welt, wobei Ontario und Quebec 57 Prozent des BIP des Landes ausmachen.

Dicom Canada ist gut positioniert, um Wachstumstrends in diesen Märkten zu nutzen, und verschafft GLS eine bereits etablierte Marktposition in dieser Wirtschaftsregion. Dicom Canada bietet straßengeführte Paket-, Fracht- und Logistikdienstleistungen an. Das Unternehmen betreibt ein Netzwerk von 28 Depots und arbeitet mit Partnern in ganz Kanada zusammen, um pan-kanadische Logistikdienstleistungen anzubieten. Dicom Canada hat in den vergangenen Jahren ein gutes Umsatz- und Gewinnwachstum erzielt. Die Akquisition beinhaltet nicht das US-Geschäft von Dicom Canada. GLS übernimmt das Unternehmen ohne Schulden und liquide Mittel (debt-and-cash free) zu einem Gesamtpreis von ca. 238 Mio. Euro. Dicom Canada erwirtschaftete in den 12 Monaten bis zum 30. Juni 2018 einen ungeprüften Umsatz von 152 Mio. Euro. Die Übernahme bedarf keiner Zustimmung der Regulierungsbehörde.

Rico Back, Chief Executive Officer Royal Mail Group, erklärt: "Diese Akquisition steht im Einklang mit der Strategie von GLS, durch gezielte und fokussierte Akquisitionen Wachstumssegmente außerhalb Europas zu erschließen. Mit seiner starken Präsenz im Osten Kanadas und seinem primären Fokus auf das Business-to-Business-Segment ist Dicom Canadas Geschäftsmodell dem von GLS ähnlich, da es einen qualitativ hochwertigen Lieferservice bietet, der auf Zuverlässigkeit und ausgezeichneter Kundenzufriedenheit basiert." Dicom Canada wird weiterhin von Rick Barnes, Präsident von Dicom Canada, und dem bestehenden Managementteam geführt. Zu Berichtszwecken wird Dicom Canada vollständig in GLS konsolidiert.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Die Immobilienexperten von DHL Supply Chain, dem weltweit führenden Anbieter für Kontraktlogistik, haben ein klimaneutrales Immobilienportfolio…

Weiterlesen
Foto: GE Aerospace

Silk Way West Airlines hat bei GE Aerospace insgesamt 16 GE9X- und GE90-Triebwerke für ihre neue Boeing-Langstreckenflotte in Auftrag gegeben. Die…

Weiterlesen
Foto: GEORGI Handling

Im Rahmen des Baustellenfestes des Investors Greenfield Development wurde vor kurzem der zweite Bauabschnitt des Technologieparks Airport…

Weiterlesen
Foto: VTG AG

Ab sofort sind Garnituren mit je fünf Flachwagen auch in den Betriebsstellen Senftenberg und Hagen für kurzfristige Einsätze buchbar.

Weiterlesen
Animation: Shutterstock / Elnur

acatech (Deutsche Akademie der Technikwissenschaften) und DECHEMA (Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie) führen seit Juni 2021 das…

Weiterlesen

Im Rahmen eines langfristigen Chartervertrags mit Atlas Air, einer Tochtergesellschaft von Atlas Air Worldwide Holdings, hat Kühne+Nagel die erste…

Weiterlesen
Foto: VDV

Mehr Pakettransporte auf der Schiene – dafür setzen sich Allianz pro Schiene, der Bundesverband Paket- und Expresslogistik (BIEK) und der Verband…

Weiterlesen
Foto: Verkehr / Helmut Photographie

Als Unternehmen, das auf den GUS-Raum und Russland spezialisiert ist, stand die Lassmann International GmbH in den letzten Monaten vor besonders…

Weiterlesen
Foto: Gebrüder Weiss / Copter.ge

Der Logistikdienstleister wird seinen Standort Tiflis in Georgien aufgrund der wachsenden Gütermengen zum zweiten Mal ausbauen. Tiflis ist ein…

Weiterlesen
Foto: Goldbeck

Das globale Logistikunternehmen A.P. Moller – Maersk (Maersk) hat gemeinsam mit Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link, dem Generalübernehmer Goldbeck…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.