News

Georgi Handling expandiert am Flughafen Leipzig/Halle

Foto: GEORGI Handling
Einweihung des zweiten Bauabschnitts: (v.l.n.r.) Götz Ahmelmann, CEO Mitteldeutsche Flughäfen; Christian Kühn, geschäftsführender Gesellschafter greenfield development; Jürgen Georgi, Inhaber und CEO Georgi Gruppe, und Rayk Bergner, Oberbürgermeister von Schkeuditz.
Foto: GEORGI Handling

Im Rahmen des Baustellenfestes des Investors Greenfield Development wurde vor kurzem der zweite Bauabschnitt des Technologieparks Airport Leipzig/Halle feierlich eingeweiht. Die neue Abfertigungshalle für Luftfracht wird ab 2023 durch Georgi Handling als Zollverwahrlager mit Luftsicherheitsstatus betrieben.

Am neuen Standort mit 15.000 qm Hallenfläche und 1.500 qm Büro- und Sozialflächen werden ab Frühjahr 2023 alle Arten von Luftfrachtsendungen umgeschlagen, von General Cargo über Gefahrgut und Kühlgut bis hin zu Spezialgütern. Die zusätzlich geschaffene Infrastruktur ermöglicht Georgi Handling langfristiges organisches Wachstum am Flughafen Leipzig. In Kooperation mit DHL strebt Georgi Handling eine Expansion des existierenden Geschäftsmodells auch am Flughafen Frankfurt an. Möglich wird dies durch die direkte Anbindung an die bestehenden Lager in Leipzig/Halle und Frankfurt und eröffnet die Option, ganzheitliche logistische Lösungen entlang der gesamten Liefer- und Wertschöpfungskette anzubieten.

Nachhaltiges Wachstum
Nicht nur Georgi Handling profitiert vom Wegfall unnötiger Einzelkontakte für die Kunden und die Reduzierung von Schnittstellen. „Der Flughafen Leipzig/Halle ist der europäische Frachtflughafen Mitteleuropas. Durch die vorhandene erstklassige Infrastruktur und die jetzt um das Dreifache erweiterte Hallenfläche erwarten wir ein nachhaltiges Wachstum am Standort“, erklärt Diana Schöneich, CEO von Georgi Handling.

Maßgeschneiderte Dienstleistungen
Nach Fertigstellung der Gebäude wird Georgi Handling den gesamten Bauabschnitt zwei, die Hallen 6 und 7, komplett anmieten. „Dank unserer Investitionen in modernste Fördertechnik und mobile technische Ausstattung kann Georgi Handling allen Neu- und Bestandskunden maßgeschneiderte Dienstleistungen auf hohem internationalem Qualitätsniveau anbieten“, betonte Jürgen Georgi, geschäftsführender Gesellschafter der Georgi-Gruppe.

Über Georgi Handling
Effizientes Handling auf zwei der wichtigsten Flughäfen Europas ist das Tätigkeitsfeld von Georgi Handling.  Das Unternehmen schafft individuelle Lösungen für Airlines, die hohe Erwartungen an Zuverlässigkeit, Flexibilität und Präzision knüpfen. Die Identifikation mit den Kunden ist Basis einer dauerhaften Zusammenarbeit, daher sind kundenorientierte Dienstleistungen, die durch Know-how, Qualität, Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Flexibilität zu fairen Preisen überzeugen, die Hauptaufgabe von Georgi Handling.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Die Immobilienexperten von DHL Supply Chain, dem weltweit führenden Anbieter für Kontraktlogistik, haben ein klimaneutrales Immobilienportfolio…

Weiterlesen
Foto: GE Aerospace

Silk Way West Airlines hat bei GE Aerospace insgesamt 16 GE9X- und GE90-Triebwerke für ihre neue Boeing-Langstreckenflotte in Auftrag gegeben. Die…

Weiterlesen
Foto: VTG AG

Ab sofort sind Garnituren mit je fünf Flachwagen auch in den Betriebsstellen Senftenberg und Hagen für kurzfristige Einsätze buchbar.

Weiterlesen
Animation: Shutterstock / Elnur

acatech (Deutsche Akademie der Technikwissenschaften) und DECHEMA (Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie) führen seit Juni 2021 das…

Weiterlesen

Im Rahmen eines langfristigen Chartervertrags mit Atlas Air, einer Tochtergesellschaft von Atlas Air Worldwide Holdings, hat Kühne+Nagel die erste…

Weiterlesen
Foto: VDV

Mehr Pakettransporte auf der Schiene – dafür setzen sich Allianz pro Schiene, der Bundesverband Paket- und Expresslogistik (BIEK) und der Verband…

Weiterlesen
Foto: Verkehr / Helmut Photographie

Als Unternehmen, das auf den GUS-Raum und Russland spezialisiert ist, stand die Lassmann International GmbH in den letzten Monaten vor besonders…

Weiterlesen
Foto: Gebrüder Weiss / Copter.ge

Der Logistikdienstleister wird seinen Standort Tiflis in Georgien aufgrund der wachsenden Gütermengen zum zweiten Mal ausbauen. Tiflis ist ein…

Weiterlesen
Foto: Goldbeck

Das globale Logistikunternehmen A.P. Moller – Maersk (Maersk) hat gemeinsam mit Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link, dem Generalübernehmer Goldbeck…

Weiterlesen
Foto: ÖBB / Andreas Scheiblecker

Der Schienengüterverkehr hat ein außerordentlich krisenreiches Jahr hinter sich – von massiv gestiegenen Energiepreisen, dem Ukrainekrieg, der…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.