News

Gebrüder Weiss verstärkt Engagement in Kasachstan

Foto: Gebrüder Weiss / Kudrat
Gebrüder Weiss betreibt in der kasachischen Metropole Almaty ein Logistiklager für Toyota.
Foto: Gebrüder Weiss / Kudrat
Foto: Gebrüder Weiss
(v.l.n.r.:) Damira Alpysbayeva, Senior Manager bei Toyota Motor Kasachstan; Timur Akhmetkaziyev, Landesleiter Kasachstan bei Gebrüder Weiss; Dieter Buchinger, Area Manager Silk Road bei Gebrüder Weiss; John Thomson, Präsident Toyota Motor Kasachstan, und Vitaliy Venchakov, General Manager bei Toyota Motor Kasachstan, besiegeln die Vertiefung der Zusammenarbeit der beiden Unternehmen.
Foto: Gebrüder Weiss
Foto: Gebrüder Weiss / Kudrat
Das Gebrüder Weiss-Team für Toyota am Standort in Almaty.
Foto: Gebrüder Weiss / Kudrat

Der Logistiker übernimmt die Ersatzteildistribution des japanischen Automobilherstellers Toyota in Almaty.

Gebrüder Weiss baut seine Partnerschaft mit Toyota Motor in Kasachstan aus. In Almaty, der größten Stadt des Landes, übernimmt der Logistiker seit diesem Jahr auch die Ersatzteildistribution an die Händler des japanischen Autoherstellers. Zu den bestehenden Services zählen Automobiltransporte im gesamten kasachischen Raum, tägliche Lieferungen von Teilen innerhalb der Stadt Almaty sowie Lagerlogistik.

Toyotas Wachstumsambitionen 
Der kasachische Markt ist für Toyota von hoher Bedeutung. 2021 hat der Autohersteller dort etwa 14.000 Fahrzeuge verkauft – das entspricht einem Anteil von rund zwölf Prozent am gesamten Automobilmarkt des Landes. „Wir wollen in Kasachstan weiterwachsen. Dafür brauchen wir einen verlässlichen Logistikpartner, der sich mit den lokalen Gegebenheiten bestens auskennt. Gebrüder Weiss überzeugt uns mit hoher Servicequalität seit mehr als einem Jahrzehnt“, sagt Damira Alpysbayeva, Logistikleiterin von Toyota Motor Kasachstan.

Wichtiger Handelspartner Kasachstan
Auch für Unternehmen aus Deutschland und Österreich ist Kasachstan als wichtigster zentralasiatischer Handelspartner ein attraktiver Wachstumsmarkt. Zu den österreichischen Exportwaren zählen Pharmazeutika, Maschinen, Messinstrumente, Papier und Metallwaren, die hauptsächlich in der Erdölindustrie zum Einsatz kommen. Gebrüder Weiss ist seit 2007 in Kasachstan vertreten und mittlerweile bei Industrie und Handel ein etablierter Logistikdienstleister.

Zentraler Logistik-Hub an der Neuen Seidenstraße
Kasachstan wird als zentraler Umschlagspunkt auf der Route der Neuen Seidenstraße immer wichtiger – umso mehr, als momentan alternative Transportrouten wegen der Sanktionen gegenüber Russland stark gefragt sind. Außerdem profitiert das Land von seiner günstigen geografischen Lage, die Kasachstan zu einer idealen Drehscheibe für den Warenhandel Chinas mit Europa und Westasien macht. Gebrüder Weiss betreibt entlang der Neuen Seidenstraße auch Standorte in der Türkei, Georgien, Armenien, Usbekistan und China.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Österreichische Post AG

Die Österreichische Post hat sich ganz der grünen Zustellung verschrieben – und das trotz Energiekrise. Verkehr sprach mit Peter Umundum, Vorstand…

Weiterlesen

Bereits zum 20. Mal wurde Leoben zum Hotspot für Logistik und Digitalisierung. Das Jubiläumsevent der neu formierten Independent Logistics Society …

Weiterlesen

Das Branchennetzwerk Clean Intralogistics Net (CIN) lud vor kurzem zu einer Innovationsveranstaltung mit Leistungsschau und Werksrundgang in das BMW…

Weiterlesen
Foto: DHL Express

Vor kurzem hob Alice, ein vollelektrisches Flugzeug, zu seinem Jungfernflug vom Grant County International Airport (MWH) (Moses Lake, Washington, USA)…

Weiterlesen
Foto: CargoBeamer

Das Unternehmen hat erfolgreich einen erstmaligen Testzug zwischen Marseille und Calais realisiert. Es ist die erste erfolgreiche Bahnverbindung für…

Weiterlesen
Foto: Jettainer

Das Unternehmen setzt sein Wachstum im asiatisch-pazifischen Markt fort und kündigt an, seine Präsenz in der Region bis 2023 mit Singapur und Hongkong…

Weiterlesen
Foto: SBB Cargo

Die SBB setzt auch in Zukunft auf den Güterverkehr und baut ihn aus. Sie will „Für mehr Güter mehr Bahn“ und schafft mit „Suisse Cargo Logistics“ die…

Weiterlesen
Foto: Nordlicht / Autolink

Ende September 2022 eröffnete im Rostocker Überseehafen das erste Autolink Fahrzeugterminal Deutschlands.

Weiterlesen
Foto: UPS

UPS hat Susanne Klingler-Werner zur neuen Präsidentin von UPS Supply Chain Solutions (SCS) Europe ernannt. In ihrer neuen Rolle wird Klingler-Werner…

Weiterlesen
Foto: Deutsche Post DHL Group

DHL hat eine Vereinbarung über den Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung am niederländischen E-Commerce-Spezialisten Monta unterzeichnet.

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

29. Österreichischer Logistik-Tag & Logistik-Future-Lab

Datum: 04. Oktober 2022 bis 05. Oktober 2022
Ort: Design Center Linz

BVL - Deutscher Logistik-Kongress 2022

Datum: 19. Oktober 2022 bis 21. Oktober 2022
Ort: Hotel Intercontinental und Schweizerhof, Berlin

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.