News

Gebrüder Weiss Express China liefert Pakete in gesamte EU und Übersee

Das Team von Gebrüder Weiss Express China in Guangzhou organisiert internationale Paketzustellungen für Onlinehändler. Foto: Gebrüder Weiss

Der Paketdienstleister erweitert seine Last-Mile-Zustellung und eröffnet einen neuen Standort in Guangzhou/China mit dem Ziel für 2022, bis zu 25 Millionen Pakete im E-Commerce zu befördern.

Für das laufende Jahr hat sich Gebrüder Weiss Express China ambitionierte Ziele gesetzt. Bis zu 25 Millionen Pakete will der Paketdienstleister für den Onlinehandel transportieren, dreimal so viel wie im Vorjahr. Dafür wird der Zustellbereich von Zentral- und Osteuropa auf die gesamte Europäische Union sowie Großbritannien, USA, Kanada, Israel, Australien, und Neuseeland ausgeweitet. Mit diesem Ausbau reagiert das auf E-Commerce spezialisierte Joint Venture von Gebrüder Weiss und Global Freight Systems China Ltd (GFS) auf den wachsenden Onlinehandel.

Nach Schätzungen der UN-Konferenz für Handel und Entwicklung (UNCTAD) werden heute bereits 19 Prozent des globalen Einzelhandelsumsatzes im E-Commerce erzielt. Allein in China liegt der Anteil des Onlinehandels bei mehr als 24 Prozent. Gebrüder Weiss Express China steuert die Paketdienst-Services vom Hauptsitz Shanghai aus sowie neuerdings auch aus Guangzhou. In der Hafenstadt nordwestlich von Hongkong hat das Unternehmen vor Kurzem einen Standort eröffnet.

„Wir gehen davon aus, dass die Menge der Paketsendungen zwischen Asien und den westlichen Staaten infolge der wachsenden Onlinebestellungen weiter zunimmt“, erklärt Stan Chen, Geschäftsführer von Gebrüder Weiss Express China. Zu den Services von Gebrüder Weiss Express zählt die Verzollung sowie die Paketlieferung an die Endkunden. Letztere übernehmen ausgewählte lokale Paketdienste in den Zielmärkten. In Österreich erfolgt die Lieferung über DPD Austria.

Das Joint Venture Gebrüder Weiss Express China ging 2020 aus dem Geschäftsbereich E-Commerce hervor. Partner ist die chinesische Global Freight Systems China Ltd mit Sitz in Guangzhou, ein seit 2004 international agierender Logistikpartner für den Onlinehandel. Aufgebaut wurde das Joint Venture mit dem Ziel, internationale Last-Mile-Zustellungen für Online-Shops anzubieten.

 

 


Das könnte Sie auch noch interessieren

Die Immobilienexperten von DHL Supply Chain, dem weltweit führenden Anbieter für Kontraktlogistik, haben ein klimaneutrales Immobilienportfolio…

Weiterlesen
Foto: GE Aerospace

Silk Way West Airlines hat bei GE Aerospace insgesamt 16 GE9X- und GE90-Triebwerke für ihre neue Boeing-Langstreckenflotte in Auftrag gegeben. Die…

Weiterlesen
Foto: GEORGI Handling

Im Rahmen des Baustellenfestes des Investors Greenfield Development wurde vor kurzem der zweite Bauabschnitt des Technologieparks Airport…

Weiterlesen
Foto: VTG AG

Ab sofort sind Garnituren mit je fünf Flachwagen auch in den Betriebsstellen Senftenberg und Hagen für kurzfristige Einsätze buchbar.

Weiterlesen
Animation: Shutterstock / Elnur

acatech (Deutsche Akademie der Technikwissenschaften) und DECHEMA (Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie) führen seit Juni 2021 das…

Weiterlesen

Im Rahmen eines langfristigen Chartervertrags mit Atlas Air, einer Tochtergesellschaft von Atlas Air Worldwide Holdings, hat Kühne+Nagel die erste…

Weiterlesen
Foto: VDV

Mehr Pakettransporte auf der Schiene – dafür setzen sich Allianz pro Schiene, der Bundesverband Paket- und Expresslogistik (BIEK) und der Verband…

Weiterlesen
Foto: Verkehr / Helmut Photographie

Als Unternehmen, das auf den GUS-Raum und Russland spezialisiert ist, stand die Lassmann International GmbH in den letzten Monaten vor besonders…

Weiterlesen
Foto: Gebrüder Weiss / Copter.ge

Der Logistikdienstleister wird seinen Standort Tiflis in Georgien aufgrund der wachsenden Gütermengen zum zweiten Mal ausbauen. Tiflis ist ein…

Weiterlesen
Foto: Goldbeck

Das globale Logistikunternehmen A.P. Moller – Maersk (Maersk) hat gemeinsam mit Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link, dem Generalübernehmer Goldbeck…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.