News

Garbe: Spatenstich in Hannover

Foto: Garbe Industrial Real Estate
Foto: Garbe Industrial Real Estate

Die Immobilie zeichnet sich durch einen Flächenschlüssel aus, der sich flexibel auf die Bedürfnisse der Mieter zuschneiden lässt.

Mit einem symbolischen Akt haben die Bauarbeiten für einen Gewerbepark begonnen, den die Garbe Industrial Real Estate GmbH in Hannover-Langenhagen entwickelt. In unmittelbarer Nähe zum internationalen Flughafen entsteht eine hochmoderne Immobilie mit einer Hallenfläche von insgesamt 15.500 Quadratmetern. Die Fertigstellung ist für Mai 2022 geplant. Mit der Projektentwicklung angesprochen werden sollen vor allem kleine und mittlere Unternehmen. „Sie bestechen durch Innovationskraft und bilden das Rückgrat der deutschen Wirtschaft“, so Adrian Zellner, Mitglied der Geschäftsleitung Business Development bei Garbe Industrial Real Estate. Für diese Zielgruppe hat das Hamburger Unternehmen einen neuen Gebäudetypus konzipiert: das Garbe IndustrialQuarter. Das Format wird in Langenhagen zum ersten Mal realisiert.

Das IndustrialQuarter zeichnet sich in erster Linie durch eine ressourcenschonende Bauweise und einen Flächenschlüssel aus, der sich flexibel auf die Bedürfnisse der Mieter zuschneiden lässt. Die in Langenhagen geplante Immobilie besteht aus vier bis zu 4.200 Quadratmeter großen Hallenabschnitten, die sich in Einheiten ab einer Größe von ca. 1.800 Quadratmetern teilen lassen. Zu jeder Einheit gehören Büro- und Sozialflächen, die insgesamt knapp 1.000 Quadratmeter ausmachen. Außerdem verfügt jede Einheit über Rampen und ebenerdige Sektionaltore zur Be- und Entladung von Lkw. „Diese kleinen Größen machen das Garbe IndustrialQuarter vor allem für Start-ups und expandierende Firmen aus den Bereichen Last-Mile-Logistik, Großhandel, E-Commerce und Light Industrial interessant“, betont Adrian Zellner.

Das IndustrialQuarter entsteht auf einem 32.000 Quadratmeter großen Grundstück im Gewerbegebiet „Am Pferdemarkt“. Es liegt nur einen Kilometer von der A 352 entfernt. Sie verbindet den Standort mit dem Flughafen, der A 2 Dortmund – Berlin und der A 7 Kassel – Hamburg. Das Gewerbegebiet ist an den ÖPNV angebunden. Die nächstgelegene Bushaltestelle ist 100 Meter, die S-Bahn-Station Langenhagen-Pferdemarkt 800 Meter entfernt. Errichtet wird der Neubau auf einem Brownfield. „Um neue Ansiedlungspotenziale zu schaffen, haben wir das Bestandsgebäude abreißen lassen und die Fläche umfassend revitalisiert“, sagt Adrian Zellner. 


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Gerd Altmann / Pixabay

Weltweit bleibt die Orchestrierung von Lieferketten eine große Herausforderung. Das geht aus einer neuen Studie von InterSystems, einemAnbieter von…

Weiterlesen
Foto: F. Laeisz

Die Rostocker Reederei F. Laeisz hat die Softwarelösung von Kaiko Systems zur Zustandsüberwachung auf den 18 Schiffen ihrer Flotte ausgerollt, wie die…

Weiterlesen
HHLA: HHLA / Thies Raetzke

Die Bahntochter der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) Metrans hat erneut in die Erweiterung ihres europäischen Netzwerks investiert und 100…

Weiterlesen
Foto: Duvenbeck

Das Logistikunternehmen Duvenbeck erweitert sein Netz in Richtung Benelux-Länder: Am 19. Februar 2024 wurde der Vertrag zur Übernahme des…

Weiterlesen
Foto: CTS / CTE

Die erbrachten Leistungen der CTS und CTE sind für Geschäftsführer Otto Hawlicek zufriedenstellend, doch das Marktumfeld ist volatil, erklärt er…

Weiterlesen
Foto: AdobeStock / lyudinka

Die Politik sollte Rahmenbedingungen optimieren, damit mehr Cargo auf die Kombi-Schiene verlagert wird, sagt der Unternehmensberater Erich Possegger…

Weiterlesen
Foto: UTA Edenred

UTA Edenred, einer der führenden Mobilitätsdienstleister in Europa und Teil der Edenred-Gruppe, bietet seine Ladelösung UTA eCharge® jetzt auch auf…

Weiterlesen
Foto: Knorr-Bremse

Auch in einem anspruchsvolleren wirtschaftlichen Umfeld wie im vergangenen Jahr beweist Knorr-Bremse Widerstandsfähigkeit und Leistungsstärke: Umsatz,…

Weiterlesen
Foto: Shutterstock / metamorworks

Spot on: Digitalisierung! In unserer neuen und exklusiven Online-Reihe beleuchtet Businesscoach und Journalistin Anja Kossik dieses Mal den…

Weiterlesen

Der österreichische FULLTRUCK-LOADS-Spezialist LKW WALTER setzt den nächsten Meilenstein in der Digitalisierung der Supply Chain: Das Unternehmen…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

Forum Verkehr

Datum: 28.02.2024 bis 29.02.2024
Ort: Wien, DoubleTree by Hilton Vienna

VNL - Powerday Zoll 2024

Datum: 28.02.2024
Ort: Dornbirn, Tridonic GmbH & Co KG

Forum Automobillogistik 2024

Datum: 28.02.2024 bis 29.02.2024
Ort: Wörth am Rhein, Daimler Truck AG

LogiMAT India 2024

Datum: 28.02.2024 bis 01.03.2024
Ort: Dehli/India, IEML, Dehli NCR

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs