News

Garbe mit erster Projektentwicklung in Tschechien

Foto: Garbe Industrial Real Estate
Foto: Garbe Industrial Real Estate

Dass die Wahl für die erste Projektentwicklung außerhalb Westeuropas auf Tschechien fiel, hängt unter anderem mit den Wachstumsperspektiven zusammen.

Die Garbe Industrial Real Estate GmbH bereitet ihre erste Projektentwicklung in Tschechien vor. Dazu hat das Unternehmen ein 64.000 m2 großes Grundstück in Chomutov erworben. Die Stadt liegt am Rande des Erzgebirges im nordwestlichen Böhmen, etwa 20 Kilometer von der deutsch-tschechischen Grenze entfernt. „Der Grundstückskauf ist der erste Schritt auf unserem Weg zur Expansion in Mittel- und Osteuropa“, sagt Martin Polák, Geschäftsführer Central Eastern Europe bei Garbe Industrial Real Estate. Bislang hat sich der Hamburger Logistikimmobilienentwickler auf die Märkte in Deutschland, Frankreich, Österreich und den Niederlanden konzentriert. Dass die Wahl für die erste Projektentwicklung außerhalb Westeuropas auf Tschechien fiel, hängt unter anderem mit den Wachstumsperspektiven zusammen. „Der Logistiksektor gehört zu den dynamischsten Wirtschaftszweigen des Landes“, betont Polák.

Christopher Garbe, Geschäftsführer von Garbe Industrial Real Estate, kommentiert: „Die Expansion in die CEE-Region ist für uns ein wichtiger Schritt in unserer organischen Wachstumsstrategie. Polen, Tschechien und die Slowakei haben in Zentral- und Osteuropa die größten Wachstumsraten im Bereich des E-Commerce. In Verbindung mit einem großen Absatzmarkt, einem günstigen Lohnniveau und einem etablierten Logistikmarkt stellen diese Länder ein interessantes Investmentziel für Investoren dar.“

Brownfield revitalisieren
Bei dem erworbenen Grundstück handelt es sich um ein Brownfield. Das Areal wurde früher als städtischer Bauhof genutzt. Ziel ist es, bis Ende dieses Jahres die alten Gebäude abzureißen. Anschließend ist die Revitalisierung des gesamten Geländes vorgesehen. Dabei kann Garbe Industrial Real Estate auf das Know-how zurückgreifen, das der Projektentwickler bei der Aufbereitung zahlreicher anderer Brachflächen gesammelt hat. So sollen die bei dem Rückbau anfallenden Betonteile vor Ort recycelt und als Tragschicht für den 32.000 m2 Neubau genutzt werden. Geplanter Baubeginn ist im Sommer 2021.

„Mit der Immobilie wollen wir Unternehmen aus den Bereichen Produktion, Logistik und E-Commerce ansprechen“, erklärt Polák: „Wegen der Anbindung an das regionale und überregionale Straßennetz ist Chomutov besonders interessant für Unternehmen mit geschäftlichen Beziehungen nach Deutschland.“ Der Standort liegt in unmittelbarer Nähe zur Autobahn D 7. Sie verbindet Chomutov in südlicher Richtung mit Prag und in nördlicher Richtung mit der deutsch-tschechischen Grenze. Von dort sind es über die Bundesstraße 174 rund 40 Kilometer bis Chemnitz und 130 Kilometer bis Leipzig.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: LH Cargo

Durch den Einsatz von SAF wird der fossile CO2-Ausstoß eines Fluges mit herkömmlichem Kerosin vollständig vermieden.

Weiterlesen
Foto: DFDS

Eine neue Frachtfährlinie zwischen Dunkerque und Rosslare bietet Lastwagen und ihren Fahrern einen direkten und papierlosen Transport zwischen…

Weiterlesen
Foto: Saloodo!

Durch die globale Plattform wird nicht nur der Funktionsumfang erweitert, sondern auch die einzelnen Märkte miteinander verknüpft.

Weiterlesen
Foto: BLG Logistics

BLG Logistics und SecureSystem erproben gemeinsam eine neu entwickelte Technologie für den störungsfreien Warenfluss.

Weiterlesen
Foto: Felbermayr

Das Unternehmen erweitert sein Angebot im Sinne technischer Lösungen für die Schwergutbranche.

Weiterlesen
Foto: Duisport / Frank Reinhold

Duisport schreibt trotz Krise positive Zahlen. Verkehr sprach mit CEO Erich Staake, wie das gelungen ist, und über deren Zukunftspläne in China sowie…

Weiterlesen
Foto: ÖBB / Marek Knopp

Dank der neuen Kooperation kann die aktuelle Auslastung der Rollenden Landstraße online abgerufen werden.

Weiterlesen

Der Fachbeirat und die Leser der Internationalen Wochenzeitung Verkehr haben gewählt. Wir gratulieren allen Gewinnern herzlich!

Weiterlesen
Foto: TX Logistik

Die TX Logistik AG baut ihre Schienengüterverkehre von und nach Skandinavien aus.

Weiterlesen
Foto: Shutterstock / Gorodenkoff

In der Obersteiermark bereitet sich ein Export-Konsortium auf die nachhaltige Verlagerung der Warenan- und Ablieferung von der Straße auf die Schiene…

Weiterlesen

Termine

Moving Slovenia 4.0

Datum: 10. Dezember 2020
Ort: Online

TransRussia 2021

Datum: 12. April 2021 bis 14. April 2021
Ort: Moskau

BVL Logistik Dialog 2021

Datum: 22. April 2021 bis 23. April 2021
Ort: t.b.a.

Europäischer Schienengipfel 2021

Datum: 29. April 2021 bis 30. April 2021
Ort: Wien

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.