News

Frankfurt Cargo Services erhält CEIV-Zertifizierung

Foto: FCS Frankfurt Cargo Services GmbH
Foto: FCS Frankfurt Cargo Services GmbH

Der nächste große Schritt, nämlich die sogenannte „GDP“ Zertifizierung, ist bereits zeitnah geplant.

Die FCS Frankfurt Cargo Services hat erfolgreich ihre CEIV-Zertifizierung abgeschlossen und erfüllt damit offiziell die hohen Standards für den Transport pharmazeutischer Produkte. Die International Air Transport Association (IATA) vergibt die Zertifizierung an diejenigen Unternehmen, welche eine durchgehend hohe Qualität für empfindliche medizinische Güter sichern können. Im Hinblick auf voraussichtlich anstehende lebenswichtige Lieferungen großer Mengen an Impfstoffen gegen das neuartige Coronavirus wird die Bedeutung von solchen Abfertigungsmöglichkeiten deutlicher denn je. „Die Anforderungen für die sichere Lagerung und den Transport von pharmazeutischen Produkten haben sich in den vergangenen Jahren stetig weiterentwickelt. Pharmahandling ist sehr anspruchsvoll und erfordert klare und stabile Prozesse für die Produktsicherheit. Die Zertifizierung nach dem IATA CEIV-Standard bestätigt uns und unseren Kunden die Qualität der bereits langjährigen Tätigkeit der FCS in diesem Segment“, sagt Stefan Kassau, Manager Processes & Pharma Handling der FCS und ergänzt: „Sie ist Basis und Ansporn, um unsere erfolgreiche Arbeit weiterzuführen, weiterzuentwickeln und unseren Kunden die sichere Abwicklung ihrer Pharmasendungen in Frankfurt zu gewährleisten.“

Für eine zuverlässige Pharmalogistik ist eine reibungslose und ununterbrochene Kühlkette unerlässlich. Viele Pharmaprodukte reagieren selbst auf kleinste Temperaturschwankungen sehr empfindlich und können sogar ihre Wirksamkeit verlieren. Aus diesem Grund sind nicht nur gut ausgebildete Mitarbeiter, sondern auch leistungsfähige Warenhäuser mit stabilen Kühlmöglichkeiten unabdingbar. „Im Verlauf des Zertifizierungsprozesses wurden die Sonderlager der FCS mit einem neuen und moderneren Temperaturmonitoringsystem ausgestattet, eingehend auditiert und die Funktionalität und Sicherheit für die Produkte durch die erforderlichen Temperaturmappings bestätigt“, sagt Christoph Cyranek, Manager Quality Assurance & Performance Improvement der FCS. „Im Rahmen unserer Vorbereitungen für die voraussichtlich anstehende Impfstofflogistik von Covid-19 Impfstoffen kommt die Zertifizierung natürlich genau zum richtigen Zeitpunkt. Im ersten Schritt haben wir uns schon dazu entschlossen, unsere bereits vorhandene Infrastruktur dahingehend zu erweitern, dass noch mehr Abfertigungsfläche für aktive Kühlcontainer bereitgestellt werden kann,“ fügt Cyranek hinzu.

Der nächste große Schritt, nämlich die sogenannte „GDP“ Zertifizierung, ist bereits zeitnah geplant. Die EU-Zertifizierung „Good Distribution Practice of medical product for human use“ (GDP) dient, ebenso wie die CEIV Zertifizierung, zur Kontrolle der Vertriebskette hinsichtlich Qualität und Unversehrtheit von medizinischen Gütern. Sie spricht aber im Gegensatz zur CEIV-Zertifizierung einen größeren Wirtschaftssektor an, da sich die GDP-Zertifizierung luftfrachtunabhängig auf den gesamten Transport vom Hersteller bis zum Endkunden bezieht.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: ÖBB / Andreas Jakwerth

Im exklusiven Podcast spricht Andreas Matthä, CEO der ÖBB-Holding AG, über das größte ÖBB-Ausbildungszentrum in St. Pölten, die Ausweitung der…

Weiterlesen
Foto: Arvato Supply Chain Solutions

Der Supply Chain- und E-Commerce-Dienstleister verfügt nun in China über sechs Distributionszentren mit insgesamt knapp 40.000 Quadratmetern…

Weiterlesen
Foto: Simon Hegele

Die Südamerika-Aktivitäten werden von James Nestel, CEO der Simon Hegele Healthcare Solutions (Americas, Asia Pacific) mit Hauptsitz in Chicago, USA,…

Weiterlesen
Foto: Pamyra

Pamyra und Stückgut Cargo Trans Logistik (CTL) weiten ihre Kooperation auf Transporte in europäische Nachbarländer aus.

Weiterlesen
Foto: FH des BFI Wien

Das erste Mentoring-Programm des DamenLogistikClubs mit der FH des BFI Wien wurde erfolgreich gestartet.

Weiterlesen
Foto: Gebrüder Weiss

Besonders der Home-Delivery-Markt ist ein Wachstumstreiber.

Weiterlesen
Foto: VPI

Angesichts der bevorstehenden digitalen Revolution im Schienengüterverkehr gilt es personell neue Akzente zu setzen, so der VPI.

Weiterlesen
Foto: Simon Hegele

Die neue Lösung umfasst die temporäre Bereitstellung eines voll eingerichteten Computertomographen-Containers inklusive Anlieferung, Inbetriebnahme…

Weiterlesen
Foto: Daimler

DB Schenker stärkt Nachhaltigkeitsstrategie mit CO2-freier City-Logistik vor Ort in elf europäischen Ländern.

Weiterlesen
Foto: Erwin Berghammer

Der Blockzug, der sich aus insgesamt 46 40-Fuß-Containern zusammensetzt, wird in 16 Tagen in China ankommen.

Weiterlesen

Termine

Forum Green Logistics 2020 "blackOUT - greenIN​"

Datum: 02. November 2020
Ort: thinkport VIENNA, Freudenauer Hafenstraße 18, 1020 Wien

Masterplan Güterverkehr

Datum: 03. November 2020
Ort: Village Cinema Wien Mitte, Landstraßer Hauptstraße 2a Wien Mitte, 1030 Wien

Future Business Austria - Präsentation des Infrastrukturreport 2021

Datum: 09. November 2020
Ort: Novomatic Forum, Friedrichstraße 7, 1010 Wien

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.