News

Frankfurt Cargo Services erhält CEIV-Zertifizierung

Foto: FCS Frankfurt Cargo Services GmbH
Foto: FCS Frankfurt Cargo Services GmbH

Der nächste große Schritt, nämlich die sogenannte „GDP“ Zertifizierung, ist bereits zeitnah geplant.

Die FCS Frankfurt Cargo Services hat erfolgreich ihre CEIV-Zertifizierung abgeschlossen und erfüllt damit offiziell die hohen Standards für den Transport pharmazeutischer Produkte. Die International Air Transport Association (IATA) vergibt die Zertifizierung an diejenigen Unternehmen, welche eine durchgehend hohe Qualität für empfindliche medizinische Güter sichern können. Im Hinblick auf voraussichtlich anstehende lebenswichtige Lieferungen großer Mengen an Impfstoffen gegen das neuartige Coronavirus wird die Bedeutung von solchen Abfertigungsmöglichkeiten deutlicher denn je. „Die Anforderungen für die sichere Lagerung und den Transport von pharmazeutischen Produkten haben sich in den vergangenen Jahren stetig weiterentwickelt. Pharmahandling ist sehr anspruchsvoll und erfordert klare und stabile Prozesse für die Produktsicherheit. Die Zertifizierung nach dem IATA CEIV-Standard bestätigt uns und unseren Kunden die Qualität der bereits langjährigen Tätigkeit der FCS in diesem Segment“, sagt Stefan Kassau, Manager Processes & Pharma Handling der FCS und ergänzt: „Sie ist Basis und Ansporn, um unsere erfolgreiche Arbeit weiterzuführen, weiterzuentwickeln und unseren Kunden die sichere Abwicklung ihrer Pharmasendungen in Frankfurt zu gewährleisten.“

Für eine zuverlässige Pharmalogistik ist eine reibungslose und ununterbrochene Kühlkette unerlässlich. Viele Pharmaprodukte reagieren selbst auf kleinste Temperaturschwankungen sehr empfindlich und können sogar ihre Wirksamkeit verlieren. Aus diesem Grund sind nicht nur gut ausgebildete Mitarbeiter, sondern auch leistungsfähige Warenhäuser mit stabilen Kühlmöglichkeiten unabdingbar. „Im Verlauf des Zertifizierungsprozesses wurden die Sonderlager der FCS mit einem neuen und moderneren Temperaturmonitoringsystem ausgestattet, eingehend auditiert und die Funktionalität und Sicherheit für die Produkte durch die erforderlichen Temperaturmappings bestätigt“, sagt Christoph Cyranek, Manager Quality Assurance & Performance Improvement der FCS. „Im Rahmen unserer Vorbereitungen für die voraussichtlich anstehende Impfstofflogistik von Covid-19 Impfstoffen kommt die Zertifizierung natürlich genau zum richtigen Zeitpunkt. Im ersten Schritt haben wir uns schon dazu entschlossen, unsere bereits vorhandene Infrastruktur dahingehend zu erweitern, dass noch mehr Abfertigungsfläche für aktive Kühlcontainer bereitgestellt werden kann,“ fügt Cyranek hinzu.

Der nächste große Schritt, nämlich die sogenannte „GDP“ Zertifizierung, ist bereits zeitnah geplant. Die EU-Zertifizierung „Good Distribution Practice of medical product for human use“ (GDP) dient, ebenso wie die CEIV Zertifizierung, zur Kontrolle der Vertriebskette hinsichtlich Qualität und Unversehrtheit von medizinischen Gütern. Sie spricht aber im Gegensatz zur CEIV-Zertifizierung einen größeren Wirtschaftssektor an, da sich die GDP-Zertifizierung luftfrachtunabhängig auf den gesamten Transport vom Hersteller bis zum Endkunden bezieht.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Der 29. Österreichische Logistik-Tag vollzieht den "Perspektivenwandel": Am 4. und 5. Oktober gehen wieder das Logistik-Future-Lab und der…

Weiterlesen
Grafik: Hupac

Trotz lebhafter Nachfrage stagnierte der Verkehr der Hupac im ersten Halbjahr 2022 mit einem Plus von 1% auf dem Vorjahresniveau. Negativ wirkte sich…

Weiterlesen
Grafik: Gasunie

Knotenpunkt für die Wasserstoffzukunft: Das niederländische Gas-Infrastruktur-Unternehmen Gasunie tritt der deutschen H2Global-Stiftung bei, die seit…

Weiterlesen
Foto: Kombiverkehr KG

Björn Saschenbrecker wird Leiter Business Development bei der Kombiverkehr KG und Geschäftsführer der Europe Intermodal Istanbul.

Weiterlesen
Foto: LOGSTA / ANCLA

Die beiden auf E-Commerce spezialisierten Logistiker LOGSTA GmbH (Wien, AT) und ANCLA Logistik GmbH (Wetzlar, DE) mit der zugehörigen Marke PackAngels…

Weiterlesen
Foto: ÖBB / Heider Klausner

Die RCG baut ihr Netzwerk weiter aus mit neuen TransFER-Verbindungen von Deutschland bzw. der Slowakei in die Türkei.

Weiterlesen
Foto: Shutterstock / Tomasz Makowski

Nachtfahrverbot auf der Inntalautobahn in Tirol: Der BGL sowie andere europäische Logistikverbände und Handelskammern reichen vor dem Hintergrund…

Weiterlesen
Foto: istockphoto

Am 22. und 23. September 2022 lädt die Independent Logistics Society zum 20. Logistik Sommer in Leoben ein. Unter dem diesjährigen Event-Motto…

Weiterlesen
Foto: Fr. Meyer's Sohn

Der Hamburger Logistikunternehmen eröffnete zum runden Geburtstag eine Lagerhalle in direkter Nähe zum Hamburger Hafen.

Weiterlesen
Foto: Hermes

Neben dem Fokus auf die Elektrifizierung der Letzten Meile, sucht der Hamburger Logistiker auch an anderen Stellen entlang der Logistikkette nach…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

Forum Green Logistics 2022

Datum: 06. September 2022
Ort: thinkport VIENNA, Wien

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.