News

Forum Green Logistics 2019: „Pioneering time“

Alle Fotos: Moni Fellner
Beim diesjährigen Forum Green Logistics stand die Dekarboni­sierung in der Branche im Fokus
Alle Fotos: Moni Fellner

Beim diesjährigen Forum Green Logistics stand die Dekarboni­sierung in der Branche im Fokus.

„We have a dream“ war das klare Motto des Forums Green Logistics 2019, das vergangene Woche im ÖBB-Hauptgebäude am Wiener Hauptbahnhof stattfand. Zu bekannten Gesichtern wie Martin Posset (Thinkport Vienna) oder Friedrich Lehr (Hafen Wien) gesellten sich diesmal eine beacht­liche Zahl von Speakern aus den Niederlanden. Noch ­drängender als schon in den vergangenen Jahren stand vor allem ein Thema im Fokus: die Dekarbonisierung und die Möglichkeiten, sie tatsächlich auf den Weg zu bringen. Vielleicht sind die Niederlande nicht zuletzt aufgrund ihrer Bevölkerungsdichte und eines breiten Verteilungsnetzes, bedingt durch den Hafen Rotterdam, besonders prädestiniert dafür, hier neue Konzepte auszupro­bieren. Möglichst viele verschiedene Anwendungen ­sollen dabei Daten generieren, die für die (Weiter-)Entwicklung klimaschonender ­E-Transporte benötigt werden.

Franck Rieck von der Univer­sität Rotterdam sprach von ­einer „pioneering time“, die wir im Mobilitätssektor derzeit durchleben. Das elektrische, automatisierte und konnektive Fahren werde nach seiner ­Ansicht jene Erneuerung der Energienutzung befeuern, die „das Gesicht der Logistik weltweit für immer verändern wird“. Doch nicht nur die Art der Mobilität, sondern auch die Palette der Produzenten wird sich dramatisch ver­ändern. In Europa tummeln sich bereits neue innovative Pro­duzenten, ganz besonders aber auch in China, wo potente Unternehmen wie BYD bereits in den Startlöchern nach Europa bzw. in die USA stehen. In der abschließenden Podiumsdiskussion herrschte Einigkeit darüber, dass es höchste Zeit für Europa sei, seine Kräfte zu bündeln. 

 

Einen ausführlichen Bericht des Forums Green Logistics 2019 werden Sie in der Ausgabe VK 42/2019 (Erscheinungstermin: 18. Oktober) lesen können.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Die bestehenden Pläne, das derzeitige Maut-Wirrwarr der EU-Mitgliedstaaten ab dem Jahr 2023 in ein europäisches System zu überführen, seien der…

Weiterlesen

Die Int. Wochenzeitung VERKEHR ist für ein weiteres Jahr Multiplikator der Dachmarke

Weiterlesen

JCL Logistics baut unter dem Markennamen Home Delivery Plus+ das Leistungsangebot in der Endkundenbelieferung aus. Mit erweitertem Serviceangebot…

Weiterlesen

Daimler Trucks & Buses und CATL vereinbaren globale Belieferung von Batteriemodulen für elektrische Lkw

Weiterlesen

Bei der diesjährigen Preisverleihung des österreichweiten VCÖ-Mobilitätspreises mit über 380 Einreichungen ging in der Kategorie „Energie,…

Weiterlesen

Am 28.07.1969 wurde das Unternehmen, mit Hauptsitz in Gleisdorf, von KomRat Herbert Jerich sen. gegründet

Weiterlesen

Treffen von Vertretern aus 58 Ländern beim europäisch-asiatischen Wirtschaftsforum in Xi'an

Weiterlesen

Nach einer Bauphase von elf Monaten feierte cargo-partner die Eröffnung seines iLogistics Centers in der Nähe des Flughafens von Ljubljana.

Weiterlesen

Eurasische Bahntransporte machen dem klassischen Seeweg Konkurrenz

Weiterlesen

Rechtsgrundlage für fairen Wettbewerb und soziale Sicherheit geschaffen: 1.506 Euro Basislohn, Rechtsanspruch auf 13. und 14. Monatsgehalt

Weiterlesen

Termine

TRAKO - 13rd International Railway Fair

Datum: 24. September 2019 bis 27. September 2019
Ort: AMBEREXPO, 11 Żaglowa St., 80-560 Gdańsk, Poland

State of the Art

Datum: 24. September 2019
Ort: thinkport VIENNA Freudenauer Hafenstraße 18 3. Stock

Tag des Handels

Datum: 26. September 2019
Ort: Albert Hall Albertgasse 35 1080 Wien

NUFAM 2019

Datum: 26. September 2019 bis 29. September 2019
Ort: Messe Karlsruhe Messeallee 1 76287 Rheinstetten

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.