News

Förderoffensive für E-Bikes und Transporträder

Foto: Unsplash.com / Arno Senoner
Gemeinsam mit dem österreichischen Sportfachhandel unterstützt das Klimaschutzministerium die Anschaffung von E-Bikes und Transporträdern.
Foto: Unsplash.com / Arno Senoner

Das Klimaschutzministerium und der Sportfachhandel fördern damit den Umstieg auf eine CO2-freie Mobilität.

Bundesländer, Gemeinden, Betriebe und Vereine sowie Privatpersonen können seit dem 1. Juli von der erhöhten E-Mobilitätsförderung 2020 profitieren und günstiger denn je auf klimaschonende Mobilität umsteigen. Gemeinsam mit dem österreichischen Sportfachhandel unterstützt das Klimaschutzministerium die Anschaffung von E-Bikes und Transporträdern. So werden E-Bikes ab sofort mit 350 Euro pro Fahrrad gefördert (bisher 200 Euro), vorausgesetzt es werden mindestens fünf Stück angeschafft – ein Angebot besonders für Betriebe, Gebietskörperschaften und Vereine, verstärkt auf „JobRäder“ zu setzen. E-Transporträder und Transporträder werden mit 850 Euro mehr als doppelt so hoch gefördert als bisher (400 Euro) – davon sollen sowohl Betriebe, wie z.B. der Samariterbund schon aktuell, als auch Privatpersonen und Gemeinden profitieren.

„Auf unserem Weg in eine klimafreundliche Zukunft setzen wir auch ganz klar auf aktive Mobilität, wie etwa Radfahren. Die neue E-Mobilitätsoffensive mit einer stark erhöhten Förderung für E-Bikes und Transportfahrräder soll dabei einen wichtigen Beitrag leisten. Durch die gemeinsame Förderung mit dem Sportfachhandel stoßen wir aber auch regionale Wertschöpfung im Handel an. Egal, ob Transportrad für Familien oder Vereine oder E-JobRäder in Betrieben – unsere geförderten E-Bikes ermöglichen einen kostengünstigen Umstieg auf klimafreundliche und gesunde Mobilität“, so Bundesministerin Leonore Gewessler. Michael Nendwich, Obmann Sportfachhandel in der WKO, unterstreicht die Wirksamkeit der neuen Fördermaßnahmen: „Dieses neue Förderangebot ist in vielerlei Hinsicht ein großer Schritt: Der Beitrag zum Klimaschutz durch den Umstieg auf CO2-freie Mobilität liegt auf der Hand, jener zur körperlichen Fitness durch aktive Bewegung ebenso. Zusätzlich wird mit dem vorliegenden Maßnahmenpaket ein wirksamer Hebel für die Belebung der heimischen Wirtschaft gesetzt und schafft damit eine klare Win-Win-Situation für alle."

Radabstellplatz mit E-Ladestation mit 700 Euro gefördert
Damit die hochwertigen Elektrofahrräder und Transporträder trocken und sicher abgestellt werden können, gibt es auch eine neue Förderpauschale zur „Nachrüstung Fahrradparken“. Bei Gebäuden, die vor dem Jahr 2000 errichtet wurden, wird ein überdachter Radabstellplatz mit 400 Euro gefördert. Radabstellplätze mit E-Ladestation bekommen sogar 700 Euro Förderung.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: DB Schenker

Das hochautomatisierte und integrierte Warenlager erstreckt sich über mehr als 51.400 Quadratmeter auf fünf Etagen.

Weiterlesen
Foto: Stena Line

Die Route wird zu Beginn zunächst einmal die Woche bedient.

Weiterlesen
Foto: Fiege

Ein neues Logistikzentrum mit rund 54.000 Quadratmetern Logistikfläche entsteht in Nordrhein-Westfalen.

Weiterlesen
Foto: Byrd

Byrd wird nun sein virtuelles Lager-Netzwerk erweitern, sodass Händler noch dieses Jahr aus acht Märkten weltweit versenden können.

Weiterlesen
Foto: Panattoni / Neska

Mit der Fertigstellung des Projekts in Ladenburg rechnet Panattoni im dritten Quartal des Jahres 2021.

Weiterlesen
Foto: Unsplash.com / Benjamin Wagner

Die Verkehre von und nach Bremen erfolgen in einer Partnerschaft mit Roland Umschlag.

Weiterlesen
Foto: Simon Hegele Unternehmensgruppe

Die Expansion ist die logische Konsequenz der erklärten Auslandsstrategie der Simon Hegele Gruppe und orientiert sich an den Bedarfen und…

Weiterlesen
Foto: Port of Trieste

Die aktuellen Verhandlungen basieren auf der seit Sommer 2017 bestehenden strategischen Zusammenarbeit zwischen Duisport und der Hafenbehörde Triest.

Weiterlesen

Dieter Stingl ist mit August 2020 als Geschäftsführer der BEXity für den Bereich Operations zuständig

Weiterlesen
Foto: Ipsen Logistics / Bettina Conradi

Die Übernahme ist Bestandteil einer Wachstumsstrategie, die Gebrüder Weiss seit einigen Jahren im Air & Sea-Bereich verfolgt.

Weiterlesen

Termine

eCOMMERCE DAY

Datum: 07. September 2020
Ort: Studio 44 Eventlocation, Wien

Next-Level-E-Commerce Logistics

Datum: 09. September 2020

VNL Südhafenforum

Datum: 17. September 2020
Ort: Cargo Center Graz, Am Terminal 1 8402 Werndorf

Leobener Logistik Sommer 2020 "digital emergency"

Datum: 24. September 2020
Ort: Montan Universität Leoben und als Streaming & Video-On-Demand Event

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.