News

Erstes 20.000-TEU-Containerschiff am Tollerort

Foto: HHLA / Dietmar Hasenpusch
Die „COSCO Shipping Aries“ wird als erstes Schiff mit einer Kapazität von mehr als 20.000 Standardcontainern am HHLA Container Terminal Tollerort abgefertigt.
Foto: HHLA / Dietmar Hasenpusch

Die „Cosco Shipping Aries“ hat als erstes chinesisches Containerschiff mit einer Kapazität von mehr als 20.000 Standardcontainern (TEU) am HHLA- Terminal Tollerort festgemacht.

Am Freitag, dem 23. Februar, erreichte das neue Flaggschiff der Reederei Cosco Shipping Lines auf seiner Jungfernfahrt den Hamburger Hafen. Hier wird sie am Großschiffsliegeplatz des HHLA Container Terminal Tollerort (CTT) abgefertigt. Bereits seit 1982 laufen Cosco-Schiffe die Anlage regelmäßig an. Anlässlich des Erstanlaufs der "Cosco Shipping Aries" würdigten der Senator für Wirtschaft, Verkehr und Innovation, Frank Horch sowie die HHLA-Vorstandsvorsitzende Angela Titzrath im Beisein von Vertretern der Reederei sowie des chinesischen Konsulats in Hamburg die langjährige und bewährte Zusammenarbeit zwischen Unternehmen beider Länder. Frank Horch, Hamburgs Senator für Wirtschaft, Verkehr und Innovation, unterstrich die enge Verbundenheit zwischen Hamburg und China. Nahezu jeder dritte Container, der im Hamburger Hafen umgeschlagen wird, kommt aus China oder geht dorthin. Horch nannte insbesondere "Digitalisierung" und "Nachhaltigkeit" als zentrale Themen, die in beiden Ländern im Fokus stehen und verwies in dem Zusammenhang auf das Projekt der Green Shipping Line, bei dem Container- schiffe in Shanghai und Hamburg künftig mit Landstrom versorgt werden sollen. "Seit über 35 Jahren arbeiten unsere Unternehmen erfolgreich zusammen. Die HHLA hat sich auf den Anlauf von Großschiffen wie der 'Cosco Shipping Aries' langfristig vorbereitet", sagte Angela Titzrath, Vorstandsvorsitzende der HHLA.

Titzrath kündigte an, dass die HHLA am Tollerort einen weiteren Liegeplatz für Schiffe mit einer Kapazität von mehr als 20.000 TEU ertüchtigen werde. Zurzeit verfügt die HHLA an ihren Terminals Burchardkai (CTB) und Tollerort insgesamt über drei Liegeplätze zur Abfertigung dieser Mega-Frachter. Mitte März wird am CTB mit der "CMA CGM Antoine de Saint-Exupéry" der nächste Erstanlauf eines Schiffes mit mehr als 20.000 TEU erwartet.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Die Immobilienexperten von DHL Supply Chain, dem weltweit führenden Anbieter für Kontraktlogistik, haben ein klimaneutrales Immobilienportfolio…

Weiterlesen
Foto: GE Aerospace

Silk Way West Airlines hat bei GE Aerospace insgesamt 16 GE9X- und GE90-Triebwerke für ihre neue Boeing-Langstreckenflotte in Auftrag gegeben. Die…

Weiterlesen
Foto: GEORGI Handling

Im Rahmen des Baustellenfestes des Investors Greenfield Development wurde vor kurzem der zweite Bauabschnitt des Technologieparks Airport…

Weiterlesen
Foto: VTG AG

Ab sofort sind Garnituren mit je fünf Flachwagen auch in den Betriebsstellen Senftenberg und Hagen für kurzfristige Einsätze buchbar.

Weiterlesen
Animation: Shutterstock / Elnur

acatech (Deutsche Akademie der Technikwissenschaften) und DECHEMA (Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie) führen seit Juni 2021 das…

Weiterlesen

Im Rahmen eines langfristigen Chartervertrags mit Atlas Air, einer Tochtergesellschaft von Atlas Air Worldwide Holdings, hat Kühne+Nagel die erste…

Weiterlesen
Foto: VDV

Mehr Pakettransporte auf der Schiene – dafür setzen sich Allianz pro Schiene, der Bundesverband Paket- und Expresslogistik (BIEK) und der Verband…

Weiterlesen
Foto: Verkehr / Helmut Photographie

Als Unternehmen, das auf den GUS-Raum und Russland spezialisiert ist, stand die Lassmann International GmbH in den letzten Monaten vor besonders…

Weiterlesen
Foto: Gebrüder Weiss / Copter.ge

Der Logistikdienstleister wird seinen Standort Tiflis in Georgien aufgrund der wachsenden Gütermengen zum zweiten Mal ausbauen. Tiflis ist ein…

Weiterlesen
Foto: Goldbeck

Das globale Logistikunternehmen A.P. Moller – Maersk (Maersk) hat gemeinsam mit Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link, dem Generalübernehmer Goldbeck…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.