News

Emirates Group präsentiert Umweltbericht 2017

Foto: Emirates
Emirates betreibt eine Flotte von Passagierflugzeugen, die ausschließlich aus Airbus A380 und Boeing 777 besteht.
Foto: Emirates

Der Bericht gibt einen Überblick über die Umweltverträglichkeit der Fluggesellschaft im Geschäftsjahr 2016-17.

Durch kontinuierliche Investitionen in unsere Mitarbeiter, neue Systeme, Technologien und Infrastrukturen, werden wir auch künftig dazu in der Lage sein, unser Unternehmen profitabel und nachhaltig zu entwickeln", sagte Sheikh Ahmed bin Saeed Al Maktoum, Chairman and Chief Executive Emirates Airline & Group bei der Präsentation des Berichtes. Der von PricewaterhouseCoopers (PwC) auditierte Umweltbericht umfasst wesentliche Kennzahlen sowie Maßnahmen zur Steigerung der Nachhaltigkeit aus einer Reihe von Aktivitäten der Emirates Group. Das Unternehmen hat ihre Umweltverträglichkeitsmaßnahmen eng an die Ziele für nachhaltige Entwicklungen der UN gekoppelt, um größtmögliche Wirkungskraft entfalten zu können. "Bei der Transformation unserer Unternehmensgruppe werden sich neue Möglichkeiten zur Verbesserung der Ressourceneffizienz bieten", sagte Al Maktoum und verwies auf Projekte, die das Unternehmen bereits umgesetzt hat.

Der Betrieb einer ökoeffizienten Flotte ist ein wesentlicher Teil der Umweltstrategie der Emirates Group, weshalb die letzten verbleibenden Flugzeuge der Typen Airbus A340 und A330 während des Jahres ausgeflottet wurden. Mittlerweile betreibt Emirates eine Flotte von Passagierflugzeugen, die ausschließlich aus Airbus A380 und Boeing 777 besteht. Die moderne Langstreckenflotte bietet Umweltvorteile wie niedrigere Triebwerks- und Lärmemissionen. An Bord bietet die Fluggesellschaft nachhaltig hergestellte Decken in der Economy Class auf Langstreckenflügen an. Jede einzelne der warmen Fleecedecken wurde aus 28 recycelten Plastikflaschen hergestellt, die sonst auf Müllhalden gelandet wären.

Die Bestrebungen der Gruppe, die Betriebsabläufe im laufenden Jahr über die Geschäftsfelder hinweg zu optimieren, haben dabei geholfen, die Kosten und die Umweltbelastungen zu reduzieren. So hat etwa Emirates Engineering eine effiziente Reinigungstechnik für Flugzeuge eingeführt, mit der pro Jahr 11 Millionen Liter Wasser eingespart werden können. Weitere Energieeffienz-Projekte, wie die Installation von LED-Leuchten in den Hangaren, sorgen für die Einsparung von beachtlichen 237 Megawatt-Stunden Elektrizität pro Monat.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: SIS Informatik / Foto Wilke

Mit der innovativen Frasped-Tracking-Web-App lassen sich Sendungen simpel mobil steuern und verfolgen. Peter P. Blöschl, Geschäftsführer von SIS…

Weiterlesen
Foto: Privat

Ob Valentinstag, Black Friday oder saisonale Schwankungen wie das Weihnachtsgeschäft: Sowohl im B2C- als auch im B2B-Handel führen Nachfrage-Peaks zu…

Weiterlesen

Nach einer pandemiebedingten zweijährigen Pause fand heuer der 37. BVL-Logistik-Dialog statt. Logistiker und Verlader diskutierten über neue…

Weiterlesen
Foto: Alexander Winter

DB Schenker in Österreich und Südosteuropa floriert, wie CEO Alexander Winter erklärt. Ein Gespräch über den 150. Geburtstag des Unternehmens,…

Weiterlesen
Foto: Martin Granadia / SCHIG mbH

Melanie Graf, Team­leiterin der SGV-Förderungen bei der SCHIG mbH, und ihre für die Logistikförderungen verantwortliche Kollegin, Katharina Kurat,…

Weiterlesen
Foto: Dachser

Das Unternehmen nimmt einen neuen Warehouse-Standort in Betrieb.

Weiterlesen
Foto: TrailerPort

Stack-X ermöglicht die Stapelung von Trailern und Containern.

Weiterlesen

Das neue Terminal in Erlensee stärkt europäisches Netz und bedient die steigende Nachfrage im Straßentransport.

Weiterlesen

Die Leitmesse für Wasser, Abwasser-, Abfall und Rohstoffwirtschaft (IFAT 2022) zeigt stark steigenden Bedarf von BEV- und FCEV-Nutzfahrzeugen vor…

Weiterlesen

Scania hat Camilla Dewoon die Leitung für die Bereiche Kommunikation und Nachhaltigkeit übertragen und sie damit auch zum neuen Mitglied des Scania…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

VNL Logistik-Forum Graz

Datum: 04. Juli 2022

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.