News

Econsult mit neuer Organisation

(v.l.n.r.) Das Econsult-Team: Christian Skaret, Harald Zwölfer, Martin Schmid, Jürgen Schrampf, Gerhard Kwasnitzka (Bild: Econsult)

Für den Logistikberatungsspezialisten beginnt mit März 2016 eine neue Phase. Ein Jahr lang wurde die interne Unternehmensübergabe vorbereitet.

Der bisherige Mehrheitseigen­tümer des Logistberatungsunternehmens Econsult Betriebsberatungs GmbH Christian Skaret wechselt nach mehr als 20 Jahren von der Geschäftsführung in den neu gegründeten Unternehmensbeirat und übernimmt dort den Vorsitz. Skaret bleibt weiterhin Gesellschafter und unterstützt operativ in der Akquisition und Marktentwicklung.

Neues Management

Im Zuge eines Management-Buy-outs übernimmt das langjährige und erfahrene Führungsteam die Anteilsmehrheit am Unternehmen. Der seit 2009 in der Geschäftsführung tätige Martin Schmid wird durch den neuen zweiten Geschäftsführer, Jürgen Schrampf, verstärkt. Das Führungsteam wird komplettiert durch die Prokuristen Harald Zwölfer und Gerhard Kwasnitzka. Econsult ist damit auch in Zukunft ausschließlich privat finanziert und setzt auf Neutralität bei der Planung und Ausführung von Projekten.

Schwerpunkte

Gemeinsam steht das neue Management-Team für Kontinuität in der umsetzungsorientierten Logistikberatung von der Strategieentwicklung bis zur operativen Realisierung. In der Produktionslogistik und der  System- und Lagerplanung sind Industrie 4.0 und Logistik 4.0 im Fokus. Dort, wo Neuinvestitionen seitens der Kunden nicht realisierbar sind, wird unter dem Titel „Retrofit“ bei der Um- und Nachrüstung älterer Anlagen unterstützt, um diese wieder auf den neusten Stand der Technik zu bringen. Im Bereich Intralogistik liegen die Schwerpunkte weiterhin auf der Planung, Ausschreibung, Inbetriebnahme sowie Optimierung automatisierter und teilautomatisierter Anlagen.

Kostenoptimierung

„Industrie und Handel wollen und müssen weiterhin die Prozesse verschlanken, Kosten senken und Qualität steigern. Im Zeitalter der Transparenz und Vergleichbarkeit gewinnen neben dem Preis immer mehr qualitative Faktoren wie Geschwindigkeit, Verlässlichkeit, Service und Qualität an Bedeutung. Outsourcing und Kontraktlogistik bieten hier Win-win-Situationen“, erklärt Martin Schmid gegenüber Verkehr. Jürgen Schrampf ergänzt: „Viele Unternehmen sind jedoch mit der Leistungsdefinition, den Daten- und IT-Vorgaben, Ausschreibung, Angebotsvergleich, Verhandlung und Vertragsgestaltung überfordert. Dieser Prozess wird von uns entsprechend begleitet, um den besten Logistikdienstleister als langfristig verlässlichen Partner zu finden.“ Noch stärker will Econsult künftig auf das Thema Innovation im Technologie- und Organisationsbereich setzen. ­Zuletzt wurde an der Erstellung der „Roadmap Gütermobilität“ des bmvit sowie an der EU-Initiative ALICE (Alliance for Logistics Innovation through Collaboration in Europe) mitgearbeitet. Derzeit arbeitet man u. a. an Projekten zur Stärkung des Intermodalen Verkehrs und an „Smart Urban Logistics“-Konzepten.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Die Immobilienexperten von DHL Supply Chain, dem weltweit führenden Anbieter für Kontraktlogistik, haben ein klimaneutrales Immobilienportfolio…

Weiterlesen
Foto: GE Aerospace

Silk Way West Airlines hat bei GE Aerospace insgesamt 16 GE9X- und GE90-Triebwerke für ihre neue Boeing-Langstreckenflotte in Auftrag gegeben. Die…

Weiterlesen
Foto: GEORGI Handling

Im Rahmen des Baustellenfestes des Investors Greenfield Development wurde vor kurzem der zweite Bauabschnitt des Technologieparks Airport…

Weiterlesen
Foto: VTG AG

Ab sofort sind Garnituren mit je fünf Flachwagen auch in den Betriebsstellen Senftenberg und Hagen für kurzfristige Einsätze buchbar.

Weiterlesen
Animation: Shutterstock / Elnur

acatech (Deutsche Akademie der Technikwissenschaften) und DECHEMA (Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie) führen seit Juni 2021 das…

Weiterlesen

Im Rahmen eines langfristigen Chartervertrags mit Atlas Air, einer Tochtergesellschaft von Atlas Air Worldwide Holdings, hat Kühne+Nagel die erste…

Weiterlesen
Foto: VDV

Mehr Pakettransporte auf der Schiene – dafür setzen sich Allianz pro Schiene, der Bundesverband Paket- und Expresslogistik (BIEK) und der Verband…

Weiterlesen
Foto: Verkehr / Helmut Photographie

Als Unternehmen, das auf den GUS-Raum und Russland spezialisiert ist, stand die Lassmann International GmbH in den letzten Monaten vor besonders…

Weiterlesen
Foto: Gebrüder Weiss / Copter.ge

Der Logistikdienstleister wird seinen Standort Tiflis in Georgien aufgrund der wachsenden Gütermengen zum zweiten Mal ausbauen. Tiflis ist ein…

Weiterlesen
Foto: Goldbeck

Das globale Logistikunternehmen A.P. Moller – Maersk (Maersk) hat gemeinsam mit Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link, dem Generalübernehmer Goldbeck…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.