News

Econsult mit neuer Organisation

(v.l.n.r.) Das Econsult-Team: Christian Skaret, Harald Zwölfer, Martin Schmid, Jürgen Schrampf, Gerhard Kwasnitzka (Bild: Econsult)

Für den Logistikberatungsspezialisten beginnt mit März 2016 eine neue Phase. Ein Jahr lang wurde die interne Unternehmensübergabe vorbereitet.

Der bisherige Mehrheitseigen­tümer des Logistberatungsunternehmens Econsult Betriebsberatungs GmbH Christian Skaret wechselt nach mehr als 20 Jahren von der Geschäftsführung in den neu gegründeten Unternehmensbeirat und übernimmt dort den Vorsitz. Skaret bleibt weiterhin Gesellschafter und unterstützt operativ in der Akquisition und Marktentwicklung.

Neues Management

Im Zuge eines Management-Buy-outs übernimmt das langjährige und erfahrene Führungsteam die Anteilsmehrheit am Unternehmen. Der seit 2009 in der Geschäftsführung tätige Martin Schmid wird durch den neuen zweiten Geschäftsführer, Jürgen Schrampf, verstärkt. Das Führungsteam wird komplettiert durch die Prokuristen Harald Zwölfer und Gerhard Kwasnitzka. Econsult ist damit auch in Zukunft ausschließlich privat finanziert und setzt auf Neutralität bei der Planung und Ausführung von Projekten.

Schwerpunkte

Gemeinsam steht das neue Management-Team für Kontinuität in der umsetzungsorientierten Logistikberatung von der Strategieentwicklung bis zur operativen Realisierung. In der Produktionslogistik und der  System- und Lagerplanung sind Industrie 4.0 und Logistik 4.0 im Fokus. Dort, wo Neuinvestitionen seitens der Kunden nicht realisierbar sind, wird unter dem Titel „Retrofit“ bei der Um- und Nachrüstung älterer Anlagen unterstützt, um diese wieder auf den neusten Stand der Technik zu bringen. Im Bereich Intralogistik liegen die Schwerpunkte weiterhin auf der Planung, Ausschreibung, Inbetriebnahme sowie Optimierung automatisierter und teilautomatisierter Anlagen.

Kostenoptimierung

„Industrie und Handel wollen und müssen weiterhin die Prozesse verschlanken, Kosten senken und Qualität steigern. Im Zeitalter der Transparenz und Vergleichbarkeit gewinnen neben dem Preis immer mehr qualitative Faktoren wie Geschwindigkeit, Verlässlichkeit, Service und Qualität an Bedeutung. Outsourcing und Kontraktlogistik bieten hier Win-win-Situationen“, erklärt Martin Schmid gegenüber Verkehr. Jürgen Schrampf ergänzt: „Viele Unternehmen sind jedoch mit der Leistungsdefinition, den Daten- und IT-Vorgaben, Ausschreibung, Angebotsvergleich, Verhandlung und Vertragsgestaltung überfordert. Dieser Prozess wird von uns entsprechend begleitet, um den besten Logistikdienstleister als langfristig verlässlichen Partner zu finden.“ Noch stärker will Econsult künftig auf das Thema Innovation im Technologie- und Organisationsbereich setzen. ­Zuletzt wurde an der Erstellung der „Roadmap Gütermobilität“ des bmvit sowie an der EU-Initiative ALICE (Alliance for Logistics Innovation through Collaboration in Europe) mitgearbeitet. Derzeit arbeitet man u. a. an Projekten zur Stärkung des Intermodalen Verkehrs und an „Smart Urban Logistics“-Konzepten.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: SIS Informatik / Foto Wilke

Mit der innovativen Frasped-Tracking-Web-App lassen sich Sendungen simpel mobil steuern und verfolgen. Peter P. Blöschl, Geschäftsführer von SIS…

Weiterlesen
Foto: Privat

Ob Valentinstag, Black Friday oder saisonale Schwankungen wie das Weihnachtsgeschäft: Sowohl im B2C- als auch im B2B-Handel führen Nachfrage-Peaks zu…

Weiterlesen

Nach einer pandemiebedingten zweijährigen Pause fand heuer der 37. BVL-Logistik-Dialog statt. Logistiker und Verlader diskutierten über neue…

Weiterlesen
Foto: Alexander Winter

DB Schenker in Österreich und Südosteuropa floriert, wie CEO Alexander Winter erklärt. Ein Gespräch über den 150. Geburtstag des Unternehmens,…

Weiterlesen
Foto: Martin Granadia / SCHIG mbH

Melanie Graf, Team­leiterin der SGV-Förderungen bei der SCHIG mbH, und ihre für die Logistikförderungen verantwortliche Kollegin, Katharina Kurat,…

Weiterlesen
Foto: Dachser

Das Unternehmen nimmt einen neuen Warehouse-Standort in Betrieb.

Weiterlesen
Foto: TrailerPort

Stack-X ermöglicht die Stapelung von Trailern und Containern.

Weiterlesen

Das neue Terminal in Erlensee stärkt europäisches Netz und bedient die steigende Nachfrage im Straßentransport.

Weiterlesen

Die Leitmesse für Wasser, Abwasser-, Abfall und Rohstoffwirtschaft (IFAT 2022) zeigt stark steigenden Bedarf von BEV- und FCEV-Nutzfahrzeugen vor…

Weiterlesen

Scania hat Camilla Dewoon die Leitung für die Bereiche Kommunikation und Nachhaltigkeit übertragen und sie damit auch zum neuen Mitglied des Scania…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

VNL Logistik-Forum Graz

Datum: 04. Juli 2022

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.