News

Erfolgreiches Jahr für DPD Austria

Bildrecht: DPD Austria

2019 wurden über 52 Millionen Pakete transportiert

Mit mehr als 52 Millionen beförderten Pakete konnte DPD Austria 2019 eine Steigerung von rund drei Prozent gegenüber der Paketmenge von 2018 erreichen; das entspricht einem Plus von rund 1,5 Millionen Paketen. 2019 wurden (auf Basis Basis 249 Werktage (Mo-Fr, ohne Feiertage)) 209.000 Pakete vorwiegend in Österreich versendet und zugestellt. Bei den Auslandsdestinationen ist nach wie vor Deutschland mit einem Anteil von rund 66 Prozent die Nummer 1. Auf den weiteren Plätzen landen Frankreich und die Schweiz. Mehrheitlich erfolgte der Paketversand für Businesskunden. DPD Austria erwirtschaftete damit einen vorläufigen Jahresumsatz von rund 205 Millionen Euro (plus fünf Prozent gegenüber 2018).

„Der wachsende Paketmarkt in Österreich spiegelt sich klar in unserem Geschäftsergebnis für 2019 wider. Um die Herausforderungen des Marktes erfolgreich zu meistern, haben wir in den vergangenen Jahren mehr als 30 Millionen Euro in Gebäude, Frachtraum, Technik, Sicherheit und Fuhrpark investiert. Zudem haben wir dadurch unsere Marktposition als größter privat geführter Anbieter erneut gestärkt“, so Rainer Schwarz, Geschäftsführer DPD Austria, beim Blick auf das abgelaufene Geschäftsjahr 2019. 

2020 steht Digitalisierung im Fokus 

„Als größter privater Anbieter* fühlen wir uns verpflichtet, die digitale Transformation nicht nur bei unseren internen Abläufen weiter voranzutreiben, sondern damit auch die Customer Experience für unsere Business- und Privatkunden konsequent auszubauen“, erklärt Rainer Schwarz. „Wir waren quasi Pioniere in Sachen Digitalisierung, denn bei uns konnten die Kunden bereits vor 25 Jahren ihr Paket online verfolgen. Mittlerweile haben wir unsere digitalen Services für alle Zielgruppen intensiv ausgebaut: beispielsweise mit unserer Paketmanagement-Plattform myDPD.at, die es in Kürze auch als App geben wird. Damit können unsere Kunden ihre Pakete einfach und schnell umleiten, live tracken oder auch einen Wunsch-Paketshop festlegen. Aber auch in der Fahrerkommunikation sind wir längst in der digitalen Welt angekommen. Unsere neue Scanner-Generation macht unsere Zusteller zu ,Smart Drivern, denn der Scanner ist Schulungsgerät, Routenoptimierer und Navigator zugleich,“ so Rainer Schwarz über den digitalen Ausbau bei DPD in Österreich.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: SIS Informatik / Foto Wilke

Mit der innovativen Frasped-Tracking-Web-App lassen sich Sendungen simpel mobil steuern und verfolgen. Peter P. Blöschl, Geschäftsführer von SIS…

Weiterlesen
Foto: Privat

Ob Valentinstag, Black Friday oder saisonale Schwankungen wie das Weihnachtsgeschäft: Sowohl im B2C- als auch im B2B-Handel führen Nachfrage-Peaks zu…

Weiterlesen

Nach einer pandemiebedingten zweijährigen Pause fand heuer der 37. BVL-Logistik-Dialog statt. Logistiker und Verlader diskutierten über neue…

Weiterlesen
Foto: Alexander Winter

DB Schenker in Österreich und Südosteuropa floriert, wie CEO Alexander Winter erklärt. Ein Gespräch über den 150. Geburtstag des Unternehmens,…

Weiterlesen
Foto: Martin Granadia / SCHIG mbH

Melanie Graf, Team­leiterin der SGV-Förderungen bei der SCHIG mbH, und ihre für die Logistikförderungen verantwortliche Kollegin, Katharina Kurat,…

Weiterlesen
Foto: Dachser

Das Unternehmen nimmt einen neuen Warehouse-Standort in Betrieb.

Weiterlesen
Foto: TrailerPort

Stack-X ermöglicht die Stapelung von Trailern und Containern.

Weiterlesen

Das neue Terminal in Erlensee stärkt europäisches Netz und bedient die steigende Nachfrage im Straßentransport.

Weiterlesen

Die Leitmesse für Wasser, Abwasser-, Abfall und Rohstoffwirtschaft (IFAT 2022) zeigt stark steigenden Bedarf von BEV- und FCEV-Nutzfahrzeugen vor…

Weiterlesen

Scania hat Camilla Dewoon die Leitung für die Bereiche Kommunikation und Nachhaltigkeit übertragen und sie damit auch zum neuen Mitglied des Scania…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

VNL Logistik-Forum Graz

Datum: 04. Juli 2022

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.