News

Die Sieger der AustrianSkills 2023 stehen fest

AustrianSkills Salzburg 2023 - Siegerehrung Speditionslogistik (v.l., am Podest): Aaron Bichler (1. Platz, Gebrüder Weiss), Nadine Pressl (1. Platz, Kühne + Nagel) und Charline Labes (3. Platz, Gebrüder Weiss).
Die Sieger erhielten vom WIFI Österreich einen Bildungsgutschein, hier überreicht von von Carola Grader (WIFI Österreich / WKO).

Bei den Staatsmeisterschaften für den Beruf Speditionskauffrau/-mann, die vom 23. bis 26. November 2023 im Messezentrum Salzburg stattfanden, wurde österreichweit nach dem besten Nachwuchstalent der Speditionsbranche gesucht. Die Kandidaten präsentierten in der Endausscheidung in einem dreitägigen Wettbewerb ihr Können. In acht verschiedenen branchenrelevanten Modulen – von Präsentationen in englischer Sprache über Transportabwicklung, Kalkulation, Zoll bis zur Reklamations- und Schadensbearbeitung – wurde die ganze Bandbreite und Vielfalt des Speditionsberufes gezeigt.

Nach drei anstrengenden und fordernden Wettbewerbstagen war die Freude groß, als die Gewinner bei der Schlussveranstaltung am Sonntag bekanntgegeben wurden: Den 3. Platz im Beruf Speditionskaufmann/-frau belegte die niederösterreichische Kandidatin Charline Labes (Gebrüder Weiss), die mit großer fachlicher Expertise überzeugen konnte. Herausragende Sieger wurde jedoch sowohl Nadine Pressl (Kühne + Nagel) aus der Steiermark als auch Aaron Bichler (Gebrüder Weiss) aus Tirol, die sich gegen die starke Konkurrenz durchsetzen konnten und souverän den 1. Platz bei den österreichischen Staatsmeisterschaften erzielten.

WKÖ-Fachverband Spedition und Logistik gratuliert
Die Vorsitzende der Arbeitsgruppe Aus- und Weiterbildung im Fachverband Spedition und Logistik in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), Guggi Deiser, zeigt sich beeindruckt über das Niveau der jungen Speditionskaufleute: „Ich bin sehr erfreut, dass unsere Speditionslehrlinge einen derart hohen Leistungslevel haben. Beim Wettbewerb kann man heute anhand der Expertise der jungen Menschen bereits die Führungskräfte von morgen erkennen!“
„Die Speditionsbranche bietet ein spannendes und abwechslungsreiches Berufsumfeld – auch durch die internationale Ausrichtung. Gerade für junge Menschen werden attraktive Entwicklungs- und Aufstiegsmöglichkeiten bei guter Bezahlung geboten. Wir freuen uns, bei den Staatsmeisterschaften dabei zu sein und dadurch unseren Lehrberuf präsentieren zu können“, betont Alexander Winter, Obmann des Fachverbands Spedition und Logistik.

Gruppenbild mit den Staatsmeistern aller Branchen und den Ehrengästen - links außen: Manfred Rosenstatter (Vizepräsident WK Salzburg, 1.v.l.) und Daniela Gutschi (Landesrätin Salzburg, 2.v.l.) sowie rechts außen: Melina Schneider (WKO Bildungspolitik, 5.v.r.), Carmen Goby (Vizepräsidentin WKO, 4.v.r.), Carola Grader (WIFI Österreich/WKO, 3.v.r.), Georg Konetzky (Sektionschef BMWA, 2.v.r.) und Jürgen Kraft (Geschäftsführer SkillsAustria, 1.v.r.).


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Knorr-Bremse

Auch in einem anspruchsvolleren wirtschaftlichen Umfeld wie im vergangenen Jahr beweist Knorr-Bremse Widerstandsfähigkeit und Leistungsstärke: Umsatz,…

Weiterlesen
Foto: CTS / CTE

Die erbrachten Leistungen der CTS und CTE sind für Geschäftsführer Otto Hawlicek zufriedenstellend, doch das Marktumfeld ist volatil, erklärt er…

Weiterlesen
Foto: AdobeStock / lyudinka

Die Politik sollte Rahmenbedingungen optimieren, damit mehr Cargo auf die Kombi-Schiene verlagert wird, sagt der Unternehmensberater Erich Possegger…

Weiterlesen
Foto: UTA Edenred

UTA Edenred, einer der führenden Mobilitätsdienstleister in Europa und Teil der Edenred-Gruppe, bietet seine Ladelösung UTA eCharge® jetzt auch auf…

Weiterlesen
Foto: Shutterstock / metamorworks

Spot on: Digitalisierung! In unserer neuen und exklusiven Online-Reihe beleuchtet Businesscoach und Journalistin Anja Kossik dieses Mal den…

Weiterlesen

Der österreichische FULLTRUCK-LOADS-Spezialist LKW WALTER setzt den nächsten Meilenstein in der Digitalisierung der Supply Chain: Das Unternehmen…

Weiterlesen
Foto: Hellmann Worldwide Logistics / Digital Hub Logistics Hamburg

Das global tätige Familienunternehmen Hellmann Worldwide Logistics arbeitet bereits seit vielen Jahren eng mit unterschiedlichen Start-ups zusammen,…

Weiterlesen

Die Reederei CMA CGM läuft Bremerhaven mit dem ersten eigenen RoRo-Schiff an, das mit einem LNG-Hybridantrieb unterwegs ist, und bunkert im…

Weiterlesen

Im Zuge personeller Veränderungen beruft das dänische Transport- und Logistikunternehmen Torge Koehnke zum Geschäftsführer der DSV Air & Sea Germany…

Weiterlesen
Foto: trans-o-flex

Martin Reder übernimmt ab sofort den Vorsitz der Geschäftsführung (CEO) bei dem auf die Branchen Pharma, Kosmetik, Konsumgüterelektronik und andere…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

Forum Verkehr

Datum: 28.02.2024 bis 29.02.2024
Ort: Wien, DoubleTree by Hilton Vienna

VNL - Powerday Zoll 2024

Datum: 28.02.2024
Ort: Dornbirn, Tridonic GmbH & Co KG

Forum Automobillogistik 2024

Datum: 28.02.2024 bis 29.02.2024
Ort: Wörth am Rhein, Daimler Truck AG

LogiMAT India 2024

Datum: 28.02.2024 bis 01.03.2024
Ort: Dehli/India, IEML, Dehli NCR

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs