News

Die Rhenus Gruppe expandiert

Foto: Rhenus SE & Co. KG
Die neue regionale Zentrale in Miami wird sowohl den nord- als auch südamerikanischen Kontinent bedienen, erklärt Jörn Schmersahl, CEO der Rhenus Air & Ocean Americas.
Foto: Rhenus SE & Co. KG

Zwei Übernahmen in Deutschland und eine neue Standorteröffnung in den USA standen in der ersten März-Woche auf dem Programm.

Die Rhenus Gruppe hat stark expandiert. Die zur Gruppe gehörende Rhenus Forest Logistics hat den regionalen Holzlogistikdienstleister Kruger aus Ellwangen in Baden-Württemberg per Asset Deal übernommen. Der Kaufvertrag umfasst die Übernahme aller Mitarbeiter sowie des Fuhrparks. Diese werden künftig in der neuen Betriebsstätte Rhenus Forest Ellwangen eingesetzt. Kruger ist seit den 1930er Jahren aktiv und transportiert insbesondere Restholzsortimente wie Hackschnitzel und Sägespäne. Zudem ist der regionale Logistikdienstleister für die Papier- und Stahlbranche tätig. Zu den wichtigsten Kunden zählen Sägewerke, Papierfabriken sowie Unternehmen aus der Holzwerkstoffindustrie. „Die hinzugekommenen Mitarbeiter und Fahrzeuge ermöglichen uns, unsere logistischen Umläufe weiter zu verbessern und den Kunden einen noch umfassenderen Service anbieten zu können“, begründet Heiner Höfkes, Geschäftsführer der Rhenus Forest Logistics.

Wenige Tage zuvor gab Rhenus bekannt, die zur Gruppe gehörende Rhenus High Tech 100 Prozent der Anteile an der Simon Hegele Hightech Transport & Service GmbH, einem Tochterunternehmen der Simon Hegele Gruppe, übernommen hat. Mit diesem Schritt stärkt Rhenus High Tech ihre Marktposition und schafft gleichsam die Voraussetzungen für die Weiterentwicklung ihrer Aktivitäten. Die Übernahme steht noch unter Vorbehalt der Genehmigung durch die Kartellbehörden. „In einem dynamischen Marktumfeld wie der High-Tech-Logistik ist es essentiell, sich auf Qualität und eine strategische Weiterentwicklung zu fokussieren sowie diese schnell, konsequent und wirtschaftlich umzusetzen. Mit der Übernahme schaffen wir die Voraussetzungen, um das Leistungsangebot der Rhenus High Tech auszubauen“, so Ronny Sassen, Geschäftsführer der Rhenus High Tech.

Auch gab die Gruppe bekannt, dass sie ein Logistiklager in Miami eröffnet hat. Es ist Teil der neuen regionalen Zentrale der Rhenus für Nord- und Südamerika. In dem rund 15.000 m2 großen Warehouse in Florida sollen Lösungen für die Unterhaltungselektronik, industrielle Telekommunikation, High-Tech, High-Fashion und den Einzelhandel angeboten werden. Das Lager ist zudem als Außenhandelszone ausgewiesen. Das mit 59 Verladetoren ausgestattete Logistiklager befindet sich in unmittelbarer Nähe zum internationalen Flughafen von Miami und nur wenige Kilometer vom Hafen entfernt. „Unsere neue regionale Zentrale in Miami wird sowohl den nord- als auch südamerikanischen Kontinent bedienen“, berichtet Jörn Schmersahl, CEO der Rhenus Air & Ocean Americas. „Miami ist nicht nur das Tor zu Lateinamerika. Die Lage des Standortes ist strategisch günstig, um unsere Dienstleistungen auf dem amerikanischen Kontinent anzubieten und als Schnittstelle zwischen Europa und Asien zu fungieren.“


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: SIS Informatik / Foto Wilke

Mit der innovativen Frasped-Tracking-Web-App lassen sich Sendungen simpel mobil steuern und verfolgen. Peter P. Blöschl, Geschäftsführer von SIS…

Weiterlesen
Foto: Privat

Ob Valentinstag, Black Friday oder saisonale Schwankungen wie das Weihnachtsgeschäft: Sowohl im B2C- als auch im B2B-Handel führen Nachfrage-Peaks zu…

Weiterlesen

Nach einer pandemiebedingten zweijährigen Pause fand heuer der 37. BVL-Logistik-Dialog statt. Logistiker und Verlader diskutierten über neue…

Weiterlesen
Foto: Alexander Winter

DB Schenker in Österreich und Südosteuropa floriert, wie CEO Alexander Winter erklärt. Ein Gespräch über den 150. Geburtstag des Unternehmens,…

Weiterlesen
Foto: Martin Granadia / SCHIG mbH

Melanie Graf, Team­leiterin der SGV-Förderungen bei der SCHIG mbH, und ihre für die Logistikförderungen verantwortliche Kollegin, Katharina Kurat,…

Weiterlesen
Foto: Dachser

Das Unternehmen nimmt einen neuen Warehouse-Standort in Betrieb.

Weiterlesen
Foto: TrailerPort

Stack-X ermöglicht die Stapelung von Trailern und Containern.

Weiterlesen

Das neue Terminal in Erlensee stärkt europäisches Netz und bedient die steigende Nachfrage im Straßentransport.

Weiterlesen

Die Leitmesse für Wasser, Abwasser-, Abfall und Rohstoffwirtschaft (IFAT 2022) zeigt stark steigenden Bedarf von BEV- und FCEV-Nutzfahrzeugen vor…

Weiterlesen

Scania hat Camilla Dewoon die Leitung für die Bereiche Kommunikation und Nachhaltigkeit übertragen und sie damit auch zum neuen Mitglied des Scania…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

VNL Logistik-Forum Graz

Datum: 04. Juli 2022

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.