News

Die nächste Stufe der Digitalisierung

Foto: Cargo Trans Logistik
Logistikzentrum von CTL
Foto: Cargo Trans Logistik
Foto: Pamyra
Pamyra-Team
Foto: Pamyra

Das Logistiknetzwerk Cargo Trans Logistik führt den Online-Tarifrechner von Pamyra ein.

Vor gut einem halben Jahr lief die Kooperation zwischen Pamyra, der unabhängigen Vergleichs- und Buchungsplattform für Transporte, und dem Logistiknetzwerk Cargo Trans Logistik (CTL) erfolgreich an. Seitdem ist das Stückgutnetzwerk der CTL ein zentraler Bestandteil des nationalen und europäischen Angebots auf dem Logistik-Marktplatz Pamyra.de

Im neuen Geschäftskundenbereich „PamyraPro“ bietet CTL gewerblichen Vielversendern einfachen Zugang zu den Logistikdienstleistungen seines starken Stückgutnetzwerks, das aus über 170 Speditionspartnern und fünf Verteilerzentren besteht.

Ziel ist, dass diese Dienstleistungen aus dem Netzwerk vor allem direkt über die Webseiten der CTL-Partner buchbar sind. Mit der Einbindung der Whitelabel-Lösung für Online-Buchungen „Pamyra4You“ kommt man diesem Ziel Schritt für Schritt näher.

„Pamyra4You“ ermöglicht Online-Tagespreisabfragen auf den Webseiten der Speditionen. Diese werden damit online transaktionsfähig und können ihren Kunden einen eigenen Tarifrechner anbieten, der Tagespreise in Sekundenschnelle abruft und anzeigt, welche dann direkt online gebucht werden können. Für Bestandskunden können zudem individuelle Preise hinterlegt werden.

„Durch die Whitelabel-Lösung von Pamyra können unsere Partner ihr Geschäftsmodell zügig und effektiv erweitern und sich zukunftsfähig aufstellen,“ sagt Francesco De Lauso, Vorstand der Stückgutkooperation CTL.

„Die Nachfrage von unseren Partnern nach digitaler Unterstützung im Vertrieb ist enorm hoch und hat uns in dem Ausmaß selbst etwas überrascht. Wir gehen davon aus, dass die Nachfrage weiter steigen wird, denn im Moment hören wir aus dem Markt, dass die Mehrheit der Speditionen in den nächsten ein bis zwei Jahren online gehen wird“, erklärt CEO bei Pamyra, Felix Wiegand.

Speditionen haben künftig außerdem die Möglichkeit, mit der Funktion „Pamyra Connect“ verschiedene Subunternehmer direkt in ihr Angebot einzubinden. Leistungen und Tarife werden auf der eigenen Webseite und unter eigener Flagge ausgespielt – inklusive frei konfigurierbarer Marge für die Vermittlung durch den Erstspediteur. Umgekehrt funktioniert das Prinzip auch: Speditionen mit „Pamyra Connect“ können ihre Leistungen als Subunternehmer auch anderen Speditionen freischalten.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Der 29. Österreichische Logistik-Tag vollzieht den "Perspektivenwandel": Am 4. und 5. Oktober gehen wieder das Logistik-Future-Lab und der…

Weiterlesen
Grafik: Hupac

Trotz lebhafter Nachfrage stagnierte der Verkehr der Hupac im ersten Halbjahr 2022 mit einem Plus von 1% auf dem Vorjahresniveau. Negativ wirkte sich…

Weiterlesen
Grafik: Gasunie

Knotenpunkt für die Wasserstoffzukunft: Das niederländische Gas-Infrastruktur-Unternehmen Gasunie tritt der deutschen H2Global-Stiftung bei, die seit…

Weiterlesen
Foto: Kombiverkehr KG

Björn Saschenbrecker wird Leiter Business Development bei der Kombiverkehr KG und Geschäftsführer der Europe Intermodal Istanbul.

Weiterlesen
Foto: LOGSTA / ANCLA

Die beiden auf E-Commerce spezialisierten Logistiker LOGSTA GmbH (Wien, AT) und ANCLA Logistik GmbH (Wetzlar, DE) mit der zugehörigen Marke PackAngels…

Weiterlesen
Foto: ÖBB / Heider Klausner

Die RCG baut ihr Netzwerk weiter aus mit neuen TransFER-Verbindungen von Deutschland bzw. der Slowakei in die Türkei.

Weiterlesen
Foto: Shutterstock / Tomasz Makowski

Nachtfahrverbot auf der Inntalautobahn in Tirol: Der BGL sowie andere europäische Logistikverbände und Handelskammern reichen vor dem Hintergrund…

Weiterlesen
Foto: istockphoto

Am 22. und 23. September 2022 lädt die Independent Logistics Society zum 20. Logistik Sommer in Leoben ein. Unter dem diesjährigen Event-Motto…

Weiterlesen
Foto: Fr. Meyer's Sohn

Der Hamburger Logistikunternehmen eröffnete zum runden Geburtstag eine Lagerhalle in direkter Nähe zum Hamburger Hafen.

Weiterlesen
Foto: Hermes

Neben dem Fokus auf die Elektrifizierung der Letzten Meile, sucht der Hamburger Logistiker auch an anderen Stellen entlang der Logistikkette nach…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

Forum Green Logistics 2022

Datum: 06. September 2022
Ort: thinkport VIENNA, Wien

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.