News

Deutschlands erste E-Commerce-Airline vor dem Start

Foto: Mario Heilmann
Foto: Mario Heilmann

CargoLogic Germany (CLG) ist eine neue Frachtfluggesellschaft, die sich auf Express-Transporte konzentrieren will. Geschäftsführer Ulrich Ogiermann stellte die Airline kürzlich vor.

Der anhaltende Online-Boom soll der neuesten deutschen Frachtfluggesellschaft CargoLogic Germany mit Sitz am Flughafen Leipzig/Halle volle Auftragsbücher bescheren. Ulrich Ogiermann, Geschäftsführer der CargoLogic Germany GmbH, erläuterte: „Wir wollen Deutschlands führende Expresslinie werden, indem wir unseren Kunden innovative und wertschöpfende Luftfrachtlösungen anbieten.“ Dadurch solle auch der Standort Sachsen gestärkt sowie Arbeitsplätze in Deutschland kreiert werden. Noch steht allerdings das für die Aufnahme der Geschäftstätigkeit erforderliche Luftfrachtbetreiberzeugnis (AOC) vom Luftfahrt-Bundesamt aus, doch CargoLogic Germany rechnet damit, dieses bald zu erhalten. Im Gegensatz zur Schwester-Airline aus London, der CargoLogicAir, wird CargoLogic Germany nicht mit Boeing 747 F an den Start gehen, sondern mit geleasten Boeing 737-400. Die Flotte von CLG soll bis 2021 voraussichtlich auf das 10-fache wachsen – ein Mix aus B737-400SF sowie B737-800BCF.

Manche der deutschen Wettbewerber sehen die neue Frachtgesellschaft jedoch kritisch. Dabei geht es um die vermeintliche Abhängigkeit der CargoLogic Germany zur russischen Volga Dnepr-Group. Ogiermann entgegnet den Kritikern, dass CargoLogic Germany ein selbstständiges Unternehmen sei. „CargoLogic Germany ist eine hundertprozentige Tochter der britischen Cargologic Holding Ltd. Die CLG operiert als eine unabhängige deutsche Fluggesellschaft mit einem vollständig europäischen Managementteam mit Sitz am Flughafen Leipzig/Halle. Von hier aus konzentrieren wir uns auf Expressverbindungen und unsere Kunden innerhalb Europas“, betonte Ogiermann. Daneben sei CLG offen für Kooperationen mit allen Marktteilnehmern. Die aktuellen Zahlen zeigen, dass das E-Commerce-Segment ein bedeutender Wachstumsmotor in der Luftfrachtbranche ist. Es ist darum wichtig, dass die Branche sich auf das wachsende Express- Geschäft einstellt. 


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Alexander Winter

DB Schenker in Österreich und Südosteuropa floriert, wie CEO Alexander Winter erklärt. Ein Gespräch über den 150. Geburtstag des Unternehmens,…

Weiterlesen
Foto: Martin Granadia / SCHIG mbH

Melanie Graf, Team­leiterin der SGV-Förderungen bei der SCHIG mbH, und ihre für die Logistikförderungen verantwortliche Kollegin, Katharina Kurat,…

Weiterlesen
Foto: Dachser

Das Unternehmen nimmt einen neuen Warehouse-Standort in Betrieb.

Weiterlesen
Foto: TrailerPort

Stack-X ermöglicht die Stapelung von Trailern und Containern.

Weiterlesen

Das neue Terminal in Erlensee stärkt europäisches Netz und bedient die steigende Nachfrage im Straßentransport.

Weiterlesen

Die Leitmesse für Wasser, Abwasser-, Abfall und Rohstoffwirtschaft (IFAT 2022) zeigt stark steigenden Bedarf von BEV- und FCEV-Nutzfahrzeugen vor…

Weiterlesen

Scania hat Camilla Dewoon die Leitung für die Bereiche Kommunikation und Nachhaltigkeit übertragen und sie damit auch zum neuen Mitglied des Scania…

Weiterlesen
Foto: Florian Wieser

UnitCargo konnte kontinuierlich Umsatz und transportierte Volumina steigern. CEO Davor Sertic sagt, dass das an einer Diversifizierungsstrategie…

Weiterlesen
Foto: Hyve

Trotz Covid und de Ukraine-Krise konnte sich die Breakbulk Europe 2022 zu einem Meistererfolg entwickeln.

Weiterlesen

Seit 1. Mai ist die Felbermayr Transport- und Hebetechnik neuer Förderer des Netzwerk Metall. Als neues Netzwerk Metall Mitglied werden wir die…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

VNL Logistik-Forum Graz

Datum: 04. Juli 2022

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.