News

Der Weg in die Zukunft: Investieren in digitale Infrastruktur zahlt sich aus!

v.l.n.r.: Peter Hajek (Peter Hajek Opinion Strategies), Sebastian Kummer ­(Institut für Transportwirtschaft und Logistik, WU Wien), David-Ungar Klein (Future Business Austria), Thomas Zemen (AIT), Karim Taga (Arthur D. Little Austria), Alfred Harl (UBIT, WKO), BMVIT-BM Andreas Reichhardt, Bernd Winter (Int. Wochenzeitung Verkehr) und Maxim Podoprigora (FBA). Bildrecht: Create Connections

Beim 17. Infrastruktursymposium von Future Business Austria wurde der neue Österreichische Infrastrukturreport 2020 präsentiert

Anfang letzter Woche fand das 17. Infrastruktursymposium von Future Busines Austria (FBA) im ausverkauften Novomatic Forum in Wien statt. Die Präsentation des neuen Österreichischen Infrastrukturreports 2020 stand im Mittelpunkt. Nach den Begrüßungsworten von Infrastrukturminister Andreas Reichhardt diskutierten Peter Hajek (Managing Parnter, Peter Hajek Public Opinion Strategies), Sebastian Kummer (Institutsvorstand Transportwirtschaft und Logistik, WU Wien), Karim Taga (Managing Partner, Arthur D.Little Austria), David Ungar-Klein (FBA Initiator) mit Chefredakteur Bernd Winter über die neuesten Erkenntnisse des neuen Reports. Die Mehrheit der österreichischen Manager sehen im digitalen Wandel die größte zukünftige Herausforderung. „Die infrastrukturpolitischen Prioritäten an die Adresse der Regierungsverhandler sind damit klar formuliert“, brachte es der Studienautor David Ungar-Klein auf den Punkt. Die heimischen Manager schätzen das Produktivitätssteigerungspotenzial durch neue digitale Anwendungen von über 15 Prozent – das entspricht einem Plus an Wertschöpfung von über 58 Milliarden Euro. Für den 5G-Ausbau rechnet man mit einer Investition von 10 Milliarden Euro.
Interessante Vorträge von Prof. Lino Guzzella (ETH Zürich) „Digitale Transformation“, Klaus Steinmaurer (Geschäftsführer Fachbereich Telekommunikation und Post, RTR) „5G: Österreichs Weg in die digitale Zukunft“, Lukas Mandl (Mitglied des Europäischen Parlament) -„Prioritäten der EU-Infrastrukturpolitik für die Digitalisierung Europas“ mündeten in der Abschlussdiskussionrunde über die Zukunftsinfrastruktur 5G, bei der Chefredakteur Bernd Winter mit Prof. Guzzella (ETH Zürich), Marcus Frantz (CIO, ÖBB), Marko Jandrisits (Head of Corporate Strategy, ASFINAG), Alfred Harl (Bundesspartenobmann der Sparte Information und Consulting in der WKÖ und FV Obmann UBIT), Franz Schwammenhöfer (Leiter der Abteilung Gesamtverkehr und Stabstelle "Logistikkoordination", BMVIT) und Univ.-Prof. Thomas Szekeres (Präsident der Österreichischen und der Wiener Ärztekammer) über deren Chancen und Potentiale vor dem interessierten Publikum diskutierte. 
Den Infrastrukturpreis „Red-Arrow“ erhielten heuer für ihre herausragenden Leistungen im Bereich der Infrastruktur Karim Taga (Managing Partner, Arthur D.Little Austria) und Thomas Zemen Center for Digital Safety and Security, AIT).

 


Das könnte Sie auch noch interessieren
Animation: Toyota Material Handling

Toyota Material Handling nutzt ein virtuelles Modell, um maßgeschneiderte Automatisierungslösungen zu definieren.

Weiterlesen

Die Immobilienexperten von DHL Supply Chain, dem weltweit führenden Anbieter für Kontraktlogistik, haben ein klimaneutrales Immobilienportfolio…

Weiterlesen
Foto: GE Aerospace

Silk Way West Airlines hat bei GE Aerospace insgesamt 16 GE9X- und GE90-Triebwerke für ihre neue Boeing-Langstreckenflotte in Auftrag gegeben. Die…

Weiterlesen
Foto: GEORGI Handling

Im Rahmen des Baustellenfestes des Investors Greenfield Development wurde vor kurzem der zweite Bauabschnitt des Technologieparks Airport…

Weiterlesen
Foto: VTG AG

Ab sofort sind Garnituren mit je fünf Flachwagen auch in den Betriebsstellen Senftenberg und Hagen für kurzfristige Einsätze buchbar.

Weiterlesen
Animation: Shutterstock / Elnur

acatech (Deutsche Akademie der Technikwissenschaften) und DECHEMA (Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie) führen seit Juni 2021 das…

Weiterlesen

Im Rahmen eines langfristigen Chartervertrags mit Atlas Air, einer Tochtergesellschaft von Atlas Air Worldwide Holdings, hat Kühne+Nagel die erste…

Weiterlesen
Foto: VDV

Mehr Pakettransporte auf der Schiene – dafür setzen sich Allianz pro Schiene, der Bundesverband Paket- und Expresslogistik (BIEK) und der Verband…

Weiterlesen
Foto: Verkehr / Helmut Photographie

Als Unternehmen, das auf den GUS-Raum und Russland spezialisiert ist, stand die Lassmann International GmbH in den letzten Monaten vor besonders…

Weiterlesen
Foto: Gebrüder Weiss / Copter.ge

Der Logistikdienstleister wird seinen Standort Tiflis in Georgien aufgrund der wachsenden Gütermengen zum zweiten Mal ausbauen. Tiflis ist ein…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.