News Neue Bahn News

Der Hafen Koper und Cosco verstärken die Zusammenarbeit

Foto: Luka Koper
Foto: Luka Koper

Der Hafen Koper bleibt die erste Anlaufstelle an der Adria.

Die vier Mitglieder der Ocean Alliance haben kürzlich ihr neues Serviceangebot, den Day4, vorgestellt. Im Rahmen der Vereinbarung werden CMA CGM, Cosco Shipping, Evergreen und OOCL 38 Dienste mit 325 Schiffen (mit einer geschätzten Ladekapazität von rund 3,8 Millionen TEU) anbieten. Im Hinblick auf die angekündigte Neuorganisation der Dienste trafen sich Vertreter von Cosco und OOCL mit den Verantwortlichen beim Hafen Koper. Das Treffen war die Gelegenheit für Gespräche zur Verbesserung der bestehenden Zusammenarbeit und zur Konzentration auf gemeinsame Geschäftsmöglichkeiten, auch im Zusammenhang mit den im April erwarteten Änderungen im AEM6-Liniendienst, der die asiatischen Häfen mit Koper verbinden soll. Der Hafen Koper ist nach wie vor der erste Anlaufhafen in der Adria mit der günstigsten Transitzeit in Richtung Westbound/Import. Im Vergleich zu anderen in Koper vertretenen Linienreedereien verzeichnet Cosco das höchste Volumenwachstum der letzten Zeit und liegt auf Platz 4 aller in Koper vertretenen Containerreedereien.

Im Rahmen des Treffens wurde auch die Erweiterung des Containerterminals besprochen, die die Verbesserung der Produktivität der Liegeplätze und der Bahn sowie die Aufnahme größerer Schiffe ermöglichen soll. Viele betriebliche Maßnahmen, die im letzten Jahr vom Hafen Koper und den slowenischen Eisenbahnen durchgeführt wurden, trugen zu einer größeren Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit des Eisenbahnverkehrs bei. Dies wurde durch Verbesserungen der Eisenbahninfrastruktur und Verbesserungen innerhalb des Hafens erreicht. Der aktuelle Tagesdurchschnitt der ankommenden/abfahrenden Züge am Koper Contianer Terminal variiert zwischen 20 und 24, während die Kapazität des Containerterminals 30 - 32 Züge täglich beträgt.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Lagermax

Das Klimaministerium verordnet eine Strafmaut für umweltfreundliche Lkw und setzt damit das völlig falsche Signal. Denn die Ökologisierung des…

Weiterlesen
Foto: Lukas Lorenz

Karl-Martin Studener, Geschäftsführer der ÖAMTC Fahrtechnik, hat zwar kein Geheimrezept, wie man den Mangel an Fahrern beseitigen kann, dafür aber ein…

Weiterlesen
Foto: DSV

Premiere für die DSV Fulfillment Factory in Deutschland: Automatisierte Lagertechnologie der nächsten Generation geht in Duisburg an den Start. DSV…

Weiterlesen

Das Binnenschiff ist ein wichtiger Teil des Schwerlasttransports, betont Universal Transport, einer der führenden Großraum- und Schwerlastspezialisten…

Weiterlesen
Foto: Pixabay / Holger Schué

Das deutsche Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) und die Deutsche Bahn (DB) bringen die Planungen für „Digitale Schiene Deutschland“…

Weiterlesen
Foto: Takeda

Gemeinsam mit dem biopharmazeutischen Unternehmen Takeda setzt das auf temperaturgeführte Transporte spezialisierte Logistikunternehmen Müller ab…

Weiterlesen

Die Designwerk Technologies AG liefert in enger Kooperation mit Kässbohrer Transport Technik GmbH ab dem kommenden Jahr ihren neuen Autotransporter…

Weiterlesen
Foto: Steyr Automotive

Steyr Automotive und MAN Truck & Bus haben vor kurzem die Verlängerung der ursprünglich bis Ende Mai angesetzten Auslaufkurve für die Ausstattung von…

Weiterlesen
Grafik: Swissterminal

Swissterminal setzt auf Zuverlässigkeit, Nachhaltigkeit und Direktverbindungen an die europäischen Westhäfen. Daher bietet das Unternehmen und bietet…

Weiterlesen
Foto: Österreichische Post AG

Die Österreichische Post, Mercedes-Benz und MANN+HUMMEL testen einen Feinstaubfilter in Graz und haben dazu nun die ersten Ergebnisse vorgestellt.

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.