News

„Der Cargo-Aufschwung hat uns überrascht“

Foto: Kurt Hofmann
Tim Clark (l.), Präsident von Emirates, gab Verkehr-Redakteur Kurt Hofmann (r.) exklusive Einblicke in die Digitalisierungspläne von Emirates
Foto: Kurt Hofmann

Tim Clark, Präsident der Emirates Airlines, erläutert im exklusiven Interview mit Verkehr den überraschenden Cargo-Aufschwung und die Herausforderung, die die Digitalisierung darstellen wird.

von: Kurt Hofmann

Tim Clark, einer der einflussreichsten Airline-Chefs der Welt, redet nicht lange herum, wenn es um wirtschaftliche Daten und Fakten geht. "Wenn ich nur daran zurückdenke, wie katastrophal das gesamte Cargo-Geschäft war - einfach schrecklich. Und nun boomt die Luftfracht enorm. Das Ganze bekam letztes Jahr wieder einen Aufschwung. Einfach enorm", betont Clark im Gespräch mit Verkehr in Hamburg. Für Clark ist der Zuwachs vor allem dem starken globalen Welthandel zu verdanken. "All das hat unsere Erwartungen bei weitem übertroffen. Der Cargo-Aufschwung hat uns regelrecht überrascht", so Clark.

Starke Pharma-Cargo-Geschäfte

Ein gutes Geschäft sei vor allem der Transport von pharmazeutischen Produkten. "Der Transport von Pharma-Produkten ist extrem wichtig geworden und ein enormes Geschäft für Emirates. Wir haben den Pharma-Transport nun integriert. Das bedeutet, wir machen unsere Geschäfte direkt mit den Pharma-Unternehmen und geben ihnen alles, was für deren Transport notwendig ist. Wir gehen gezielt auf ihre Bedürfnisse ein", erklärt Clark. Dazu wurde zum Beispiel das Produkt Emirates Pharma Plus ins Leben gerufen. Zu diesem Zweck (aber auch für andere Cargo-Transporte) stehen immer mehr Flugzeuge zur Verfügung. Neben der Boeing-777F-Frachterflotte seien auch zwei zusätzliche Boeing-747-400ERF mit einer Kapazität von je 117 Tonnen im Einsatz.

Premium Economy kommt

Aber auch in anderen Bereichen muss Emirates mit der Zeit gehen und so befindet sich das Thema Premium Economy Class nun in der Entscheidungsphase. "Ich denke, in 18 Monaten werden wir einen Premium-Economy-Class-Sitz präsentieren", so Clark. Dass dies funktioniert, hängt auch mit der Digitalisierung zusammen. Clark vertrat bisher immer die Ansicht, dass ein Vier-Klassen-System (First, Business, Premium Economy und Economy) im Flugzeug alles komplexer macht. "Dieses Klassensystem macht alles nach wie vor komplexer, aber mit den neuen Technologien im Bereich der Reservierungssysteme, Online-Buchungen usw. wird all das einfacher zu managen sein und erlaubt uns, diese Komplexität zu optimieren. Das war uns früher nicht möglich", erläutert Clark. Apropos Digitalisierung: 150 Millionen US-Dollar investiert Emirates in diesen Bereich; aber auch für den internen Bereich, also jenen, welche der Kunde nicht sieht, werden hohe Summen aufgewendet. "Wir betreten eine neue Phase der Evolution", so Clark.

Die Fortsetzung dieser Story finden Sie in der aktuellen Print-Ausgabe (VK 19/2018) oder im Austria Kiosk.




Weitere Themen in der Ausgabe 19/2018:

- Neue Wege auf der Last Mile: Befeuert vom steigenden E-Commerce wächst die Zahl der zugestellten Pakete sensationell. Damit die Zustellung aber auch in Zukunft reibungslos verläuft, braucht es neue Lösungen. Die Schweiz könnte dabei ein Vorbild sein.

- Change the game!: Beim eCommerce Day 2018 stehen der Vormarsch der Plattformen und Marktplätze, die neuesten Payment Solutions sowie weitere Megatrends im Fokus.

- Die Branche ist im Aufwind: Kleine und vor allem große Paketdienstleister profitieren vom steigenden Paketversand. Sowohl neue Standorte als auch neue Dienste werden dank des Aufschwungs aufgebaut. Der Markt birgt jedoch viele Herausforderungen, wie etwa alternative Zustellformen, Klimaneutralität, aber auch den Brexit.

- 30 Jahre DPD Austria: Seit drei Jahrzehnten befördert DPD Austria Pakete für Geschäfts- und Privatkunden. Im Gespräch mit Verkehr ließ DPD-Austria-Geschäftsführer Rainer Schwarz die letzten 30 Jahre Revue passieren.

- Kern testet ParcelLock-System: Der Paketstation-Hersteller Kern hat gemeinsam mit der Firma ParcelLock eine neuartige Paketabholstation entwickelt. Diese kommt als Pilottest in drei DM-Filialen in Hamburg zum Einsatz. Damit soll es, laut Firmenangaben, zu einer Vernetzung zwischen dem stationären und dem Online-Handel kommen.

- Forschung und Verkehr: Bei der Transport Research Arena 2018 drehte sich alles um Mobilitätsforschung aber auch um verkehrspolitische Fragen. Lösungen für einen sauberen und sicheren Verkehr wurden ebenso diskutiert.

- Wünsche an die Politik:Hans-Peter Hasenbichler, Geschäftsführer viadonau.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Der 29. Österreichische Logistik-Tag vollzieht den "Perspektivenwandel": Am 4. und 5. Oktober gehen wieder das Logistik-Future-Lab und der…

Weiterlesen
Grafik: Hupac

Trotz lebhafter Nachfrage stagnierte der Verkehr der Hupac im ersten Halbjahr 2022 mit einem Plus von 1% auf dem Vorjahresniveau. Negativ wirkte sich…

Weiterlesen
Grafik: Gasunie

Knotenpunkt für die Wasserstoffzukunft: Das niederländische Gas-Infrastruktur-Unternehmen Gasunie tritt der deutschen H2Global-Stiftung bei, die seit…

Weiterlesen
Foto: Kombiverkehr KG

Björn Saschenbrecker wird Leiter Business Development bei der Kombiverkehr KG und Geschäftsführer der Europe Intermodal Istanbul.

Weiterlesen
Foto: LOGSTA / ANCLA

Die beiden auf E-Commerce spezialisierten Logistiker LOGSTA GmbH (Wien, AT) und ANCLA Logistik GmbH (Wetzlar, DE) mit der zugehörigen Marke PackAngels…

Weiterlesen
Foto: ÖBB / Heider Klausner

Die RCG baut ihr Netzwerk weiter aus mit neuen TransFER-Verbindungen von Deutschland bzw. der Slowakei in die Türkei.

Weiterlesen
Foto: Shutterstock / Tomasz Makowski

Nachtfahrverbot auf der Inntalautobahn in Tirol: Der BGL sowie andere europäische Logistikverbände und Handelskammern reichen vor dem Hintergrund…

Weiterlesen
Foto: istockphoto

Am 22. und 23. September 2022 lädt die Independent Logistics Society zum 20. Logistik Sommer in Leoben ein. Unter dem diesjährigen Event-Motto…

Weiterlesen
Foto: Fr. Meyer's Sohn

Der Hamburger Logistikunternehmen eröffnete zum runden Geburtstag eine Lagerhalle in direkter Nähe zum Hamburger Hafen.

Weiterlesen
Foto: Hermes

Neben dem Fokus auf die Elektrifizierung der Letzten Meile, sucht der Hamburger Logistiker auch an anderen Stellen entlang der Logistikkette nach…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

Forum Green Logistics 2022

Datum: 06. September 2022
Ort: thinkport VIENNA, Wien

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.