News

Der Beginn der vernetzten Flotte

Foto: Shutterstock.com / Ekaphon Maneechot
Durch Digitalisierung und Vernetzung der Fahrzeuge untereinander werden Transporte und Verkehr flüssiger und die Arbeit von Speditionen und Frachtführern erleichtert.
Foto: Shutterstock.com / Ekaphon Maneechot

Rio Essentials, ein digitales Werkzeug zur Flottenoptimierung, ist ab nun verfügbar.

Ab sofort können alle auf der Rio Plattform, die als Basis für die Connectivity Angebote aller Volkswagen Truck & Bus Fahrzeugmarken fungiert, registrierten Kunden den ersten Dienst Rio Essentials kostenfrei nutzen. Hier werden auf einem Flottenmonitor nicht nur die jeweiligen Fahrzeugpositionen angezeigt und im 15-Minuten-Takt erneuert. Vielmehr sind zu jedem erfassten Fahrzeug weitere Informationen wie beispielsweise Fahreridentifikation, Kilometerstand oder Tankfüllstand abrufbar. Zugleich enthält Rio Essentials eine umfassende Performance-Analyse, die zahlreiche Daten auf Fahrzeugebene analysiert und mit konkreten Handlungsempfehlungen versehen dann dem Fuhrparkbetreiber zur Verfügung stellt. Das Angebot an weiteren Diensten, auch OEM-spezifische Anwendungen und Partnerlösungen, wird auf der Plattform in der Zukunft stetig wachsen. "Mit dem Go-Live von Rio haben wir den Grundstein zur Verwirklichung unserer Vision einer komplett vernetzten Transport und Lieferkette gelegt. Bereits der erste Dienst Rio Essentials erleichtert unseren Kunden das Management ihrer Fahrzeuge und damit das Tagesgeschäft", sagt Markus Lipinsky, CEO von Rio.

Der Funktionsumfang von Rio Essentials kann system- und herstellerunabhängig von jedem Rio Kunden in Anspruch genommen werden. Durch Digitalisierung und Vernetzung der Fahrzeuge untereinander werden Transporte und Verkehr flüssiger und die Arbeit von Speditionen und Frachtführern erleichtert. "Nachhaltige Flottenoptimierung und Leistungsverbesserungen werden zu einem Kinderspiel", sagt Michael Küffner, der für die Entwicklung von Rio Essentials zuständig ist. Zum Start ist die Plattform für alle Kunden in Deutsch und Englisch verfügbar. Künftig werden zehn Sprachen angeboten: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Polnisch, Rumänisch, Tschechisch, Dänisch und Niederländisch.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Pixabay / Gerd Altmann

Am 1. Januar 2023 tritt das neue Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG) in Kraft und stellt Unternehmen vor große Herausforderungen. Viele kennen…

Weiterlesen
Foto: Österreichische Post AG

Die Österreichische Post hat sich ganz der grünen Zustellung verschrieben – und das trotz Energiekrise. Verkehr sprach mit Peter Umundum, Vorstand…

Weiterlesen

Bereits zum 20. Mal wurde Leoben zum Hotspot für Logistik und Digitalisierung. Das Jubiläumsevent der neu formierten Independent Logistics Society …

Weiterlesen

Das Branchennetzwerk Clean Intralogistics Net (CIN) lud vor kurzem zu einer Innovationsveranstaltung mit Leistungsschau und Werksrundgang in das BMW…

Weiterlesen
Foto: DHL Express

Vor kurzem hob Alice, ein vollelektrisches Flugzeug, zu seinem Jungfernflug vom Grant County International Airport (MWH) (Moses Lake, Washington, USA)…

Weiterlesen
Foto: CargoBeamer

Das Unternehmen hat erfolgreich einen erstmaligen Testzug zwischen Marseille und Calais realisiert. Es ist die erste erfolgreiche Bahnverbindung für…

Weiterlesen
Foto: Jettainer

Das Unternehmen setzt sein Wachstum im asiatisch-pazifischen Markt fort und kündigt an, seine Präsenz in der Region bis 2023 mit Singapur und Hongkong…

Weiterlesen
Foto: SBB Cargo

Die SBB setzt auch in Zukunft auf den Güterverkehr und baut ihn aus. Sie will „Für mehr Güter mehr Bahn“ und schafft mit „Suisse Cargo Logistics“ die…

Weiterlesen
Foto: Nordlicht / Autolink

Ende September 2022 eröffnete im Rostocker Überseehafen das erste Autolink Fahrzeugterminal Deutschlands.

Weiterlesen
Foto: UPS

UPS hat Susanne Klingler-Werner zur neuen Präsidentin von UPS Supply Chain Solutions (SCS) Europe ernannt. In ihrer neuen Rolle wird Klingler-Werner…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

BVL - Deutscher Logistik-Kongress 2022

Datum: 19. Oktober 2022 bis 21. Oktober 2022
Ort: Hotel Intercontinental und Schweizerhof, Berlin

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.