News

DB Schenker tritt der Pan-African Mobility Alliance bei

Foto: DB Schenker
Foto: DB Schenker

Der Logistikdienstleister setzt auf Afrika als Zukunftsmarkt und wird seine Aktivitäten dort weiter verstärken.

DB Schenker ist der „Pan-African Mobility Alliance“ beigetreten - einem von der Bundesregierung initiiertem strategischem Bündnis mit Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zur wirtschaftlichen Förderung des Kontinents. „Damit unterstreichen wir den Stellenwert, den Afrika für uns hat“, erklärt Schenker-CEO Jochen Thewes. „Die Wirtschaftsleistung in Afrika ist teilweise enorm gewachsen. Wir sehen ein großes Potenzial und erwarten eine deutliche Logistiknachfrage. Schon heute ist der Kontinent mit 1,3 Milliarden Menschen in 54 Staaten, die Region mit einer der schnellsten wirtschaftlichen Entwicklung weltweit“, so Thewes. Seit 1962 ist DB Schenker in Afrika mit eigenen Niederlassungen und Partnern in 26 Ländern vertreten und beschäftigt auf dem Kontinent mehr als 1.100 Mitarbeiter. Mit der jetzt gegründeten Allianz sollen unter anderem logistische Potenziale vor allem in den Bereichen Automobilindustrie und Infrastruktur erschlossen werden. Angesichts des afrikanischen Bevölkerungs- und Wirtschaftswachstums geht es DB Schenker um ein langfristiges und nachhaltiges Engagement um Arbeitsplätze und Kaufkraft zu schaffen.

„Unsere Kunden bauen im Moment ihre Geschäfte in verschiedenen Ländern Afrikas verstärkt aus. Als globaler Logistiker schaffen wir vor Ort die notwendigen Voraussetzungen, um die Transportketten reibungslos abzufertigen. Die Initiativen der Pan African Mobility Alliance werden diese Entwicklung positiv unterstützen,“ erklärt Thomas Ruelke, Chief Commercial Officer von DB Schenker Middle East and Africa, verantwortlich für das Wachstum der Gruppe in dieser Region. Die größte wirtschaftliche Entwicklung erwartet DB Schenker schwerpunktmäßig von den Regionen Ost- und Westafrika. Wichtig in der zukünftigen Entwicklung werden auch weiterhin Ägypten und der Bereich Südafrika bleiben, wo die Firma bereits seit vielen Jahren aktiv ist. 


Das könnte Sie auch noch interessieren

Die in dem Projekt gewonnenen Erkenntnisse sollen wichtige Inputs für die unternehmenseigene Strategie in Bezug auf den Klimaschutz liefern.

Weiterlesen
Foto: DLH Österreich

Alle bisher fertig gestellten Baureihen am Industrial Campus Vienna East wurden damit an DEKA verkauft.

Weiterlesen
Foto: DB Schenker

Im Rahmen der Partnerschaft wird DB Schenker im Frühjahr und Sommer 2022 die ersten Prototypen von Volta Zero Trucks bei Kunden unter realen…

Weiterlesen
Foto: Raben Group

Logistikdienstleister etabliert Direktverkehre nach Südeuropa und erweitert das deutsche Netzwerk.

Weiterlesen
Foto: DB AG / Volker Emersleben

Das Unternehmen will die Transportkapazitäten von aktuell mehr als 200.000 auf 500.000 Container im Jahr 2025 erhöhen.

Weiterlesen
Foto: BBT SE

Die Tunnelbohrmaschine „Serena“ ist nach 14 Kilometer und 3,5 Jahren Vortrieb erfolgreich an ihrem Ziel am Brenner angekommen.

Weiterlesen
Foto: GEODIS

Geodis hat ein neues Sortierzentrum in Schoten, in der Nähe von Antwerpen, sowie eine neue Niederlassung am Flughafen von Lüttich eröffnet.

Weiterlesen
Foto: Esther Horvath / cargo-partner

cargo-partner legt einen strategischen Fokus auf Speziallösungen für Lebensmittel und verderbliche Waren.

Weiterlesen
Foto: Contargo / Shutterstock

Das Unternehmen wird eine Vielzahl an Leistungen anbieten.

Weiterlesen
Foto: DHL Express

Der Lkw legt täglich eine Strecke von ca. 200 km zurück und überquert dabei die niederländisch-belgische Grenze.

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Termine

LogiMAT 2022

Datum: 31. Mai 2022 bis 02. Juni 2022
Ort: Stuttgart

28. Internationale Ausstellung Fahrwegtechnik (iaf)

Datum: 31. Mai 2022 bis 02. Juni 2022
Ort: Münster

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.