News

DB Schenker setzt auf ProGlove

Foto: ProGlove / Deutsche Bahn AG
Der leicht zu bedienende Scanhandschuh ProGlove erleichtert die Kommissionierungsarbeiten im Lager.
Foto: ProGlove / Deutsche Bahn AG

DB Schenker führt intelligenten Scanhandschuh ProGlove in Deutschland ein

DB Schenker hat in seinem Lager in Eching bei München den intelligenten Scanhandschuh ProGlove eingeführt. ProGlove ist ein Gerät zum Einscannen von Barcodes im Kommissionierprozess. Der kleine, leichte Scanner ist an einem Handschuh angebracht, der von Mitarbeitern im Lager getragen wird. Der Scanner sitzt auf dem Handrücken und wird durch Zusammendrücken von Daumen und Zeigefinger aktiviert. Nach dem Scannen eines Barcodes erhält der Mitarbeiter unmittelbar eine optische, akustische und haptische Rückmeldung. Per Tablet erhält der Mitarbeiter Informationen aus dem Lagerverwaltungssystem, z. B. über Mengen oder den nächsten Kommissionierungsort. In Eching ist DB Schenker für die Produktionsversorgung des Werks eines führenden deutschen Autobauers mit Fahrzeugteilen verantwortlich. Die Leistungspalette umfasst Kernfunktionen der Lagerlogistik wie Warenein- und -ausgang, Lagerung von Fahrzeugteilen und Leergutabwicklung, aber auch Mehrwertleistungen wie das Umpacken von Einweg- in Mehrwegverpackungen.

Verglichen mit den bisher üblichen Ringscannern, die nicht ergonomisch und zudem umständlich in der Handhabung sind, ermöglicht ProGlove den Mitarbeitern in der Kommissionierung ein schnelleres, sichereres und einfacheres Arbeiten. So können sie durchgängig beidhändig arbeiten, ohne zwischendurch nach einem Scanner suchen oder greifen zu müssen. ProGlove steigert die Prozesseffizienz erheblich. Das verkürzt die Prozesszeiten um bis zu 40 % gegenüber herkömmlichen Scannerlösungen. "Das Feedback der Lagermitarbeiter in der Erprobungsphase war durchweg positiv, da er ihnen die Arbeit deutlich erleichtert. Ich gehe davon aus, dass der Einsatz des ProGlove zu einer Produktivitätssteigerung an unserem Standort Eching führen wird. Eine Einführung an weiteren Lagerstandorten ist geplant und soll zeitnah umgesetzt werden", so Tom Schmitt, Chief Commercial Officer und Vorstand Kontraktlogistik der Schenker AG. Und Thomas Kirchner, Geschäftsführer und Mitgründer von ProGlove, ergänzt: "Mit ProGlove wird der Mensch auch künftig eine zentrale Rolle in der Industrie spielen. Deshalb haben wir einen leichten, intuitiv bedienbaren Handschuh entwickelt, der keiner besonderen Einarbeitung bedarf. ProGlove unterstützt die Mitarbeiter in ihrem Tagesgeschäft und macht sie mit der Industrie 4.0 vertraut."


Das könnte Sie auch noch interessieren
Animation: Toyota Material Handling

Toyota Material Handling nutzt ein virtuelles Modell, um maßgeschneiderte Automatisierungslösungen zu definieren.

Weiterlesen

Die Immobilienexperten von DHL Supply Chain, dem weltweit führenden Anbieter für Kontraktlogistik, haben ein klimaneutrales Immobilienportfolio…

Weiterlesen
Foto: GE Aerospace

Silk Way West Airlines hat bei GE Aerospace insgesamt 16 GE9X- und GE90-Triebwerke für ihre neue Boeing-Langstreckenflotte in Auftrag gegeben. Die…

Weiterlesen
Foto: GEORGI Handling

Im Rahmen des Baustellenfestes des Investors Greenfield Development wurde vor kurzem der zweite Bauabschnitt des Technologieparks Airport…

Weiterlesen
Foto: VTG AG

Ab sofort sind Garnituren mit je fünf Flachwagen auch in den Betriebsstellen Senftenberg und Hagen für kurzfristige Einsätze buchbar.

Weiterlesen
Animation: Shutterstock / Elnur

acatech (Deutsche Akademie der Technikwissenschaften) und DECHEMA (Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie) führen seit Juni 2021 das…

Weiterlesen

Im Rahmen eines langfristigen Chartervertrags mit Atlas Air, einer Tochtergesellschaft von Atlas Air Worldwide Holdings, hat Kühne+Nagel die erste…

Weiterlesen
Foto: VDV

Mehr Pakettransporte auf der Schiene – dafür setzen sich Allianz pro Schiene, der Bundesverband Paket- und Expresslogistik (BIEK) und der Verband…

Weiterlesen
Foto: Verkehr / Helmut Photographie

Als Unternehmen, das auf den GUS-Raum und Russland spezialisiert ist, stand die Lassmann International GmbH in den letzten Monaten vor besonders…

Weiterlesen
Foto: Gebrüder Weiss / Copter.ge

Der Logistikdienstleister wird seinen Standort Tiflis in Georgien aufgrund der wachsenden Gütermengen zum zweiten Mal ausbauen. Tiflis ist ein…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.