News

DB Schenker eröffnet neues Logistikzentrum in Dänemark

Foto: DB Schenker
Foto: DB Schenker

Mit der Eröffnung des Logistikzentrums befindet sich DB Schenker erneut auf Wachstumskurs.

Das neue Terminal in Taulov, Dänemark, verfügt über 87 Tore auf einer Fläche von 90.000 m2 und erfüllt neueste Umwelt- und Nachhaltigkeitsstandards. Integriert in das europäische Netzwerk von DB Schenker verbindet der Standort 430 Landverkehrsstandorte in Europa mit einem hochmodernen System, das auf die wachsende Nachfrage nach grenzüberschreitenden Transporten ausgerichtet ist. Von hier aus werden täglich Waren aller Art in mehr als 38 europäische Länder geliefert. Alle Verteilerfahrzeuge werden mit HVO 100 Biodiesel betrieben, einem 100 %igen Biokraftstoff, der die CO2-Emissionen um mindestens 90 Prozent und die NOx-Emissionen um etwa 30 Prozent reduziert. "Mit diesem Schritt hat DB Schenker Kapazitäten für das Wachstum im wichtigen Distributionsbereich geschaffen und ist nun bereit, andere Aspekte des Geschäfts exponentiell zu entwickeln", sagt Henrik Dam Larsen, DB Schenker CEO in Dänemark.

Nachhaltigkeit von Anfang an
Rund 100 Fahrzeuge und Fahrer von DB Schenker stehen bereit, um sowohl bestehende als auch neue Kunden in ganz Dänemark zu beliefern. Ein wichtiger Teil der Strategie von DB Schenker ist es, nachhaltige Lösungen in der Logistikkette anzubieten. Der Schwerpunkt des Bauprojekts lag ebenso auf der Gewährleistung einer guten Arbeitsumgebung und eines guten Raumklimas. Die neue Anlage wird mit Wärmepumpen beheizt und zu 100 Prozent mit zertifizierter grüner Energie betrieben, dazu gehören auch 200 m2 Solarzellen. Das gesamte Gebäude ist mit LED-Beleuchtung ausgestattet und verfügt über energieeffiziente und schalldämpfende Fenster. All dies macht das Logistikzentrum zu einem wichtigen Teil des 2040 Zero Emission Programms von DB Schenker für Landverkehr und Kontraktlogistik. Das Logistikzentrum ist außerdem mit dem DGNB-Zertifikat in Silber ausgezeichnet, was eine Anerkennung für die vielen nachhaltigen Entscheidungen ist, die im Laufe des Projekts getroffen wurden. 


Das könnte Sie auch noch interessieren

Die Österreichische Post AG hat vor kurzem ihr neues Paket-Logistikzentrum in Wien-Inzersdorf feierlich in Betrieb genommen. In einer 22.000 m² großen…

Weiterlesen

Die Gartner KG bestellte kürzlich für einen Auftrag des Stahlkonzerns voestalpine 20 Diagon-Schräglader der Hangler Fahrzeugbau GmbH.

Weiterlesen
Foto: CRUSIAUX Franck-REA

Der Logistikdienstleister GEODIS erreicht mit einem „A-“-Rating das CDP „Leadership“-Level und unterstreicht mit der Offenlegung von Klimamaßnahmen…

Weiterlesen

Je volatiler das Umfeld, desto schwieriger gestaltet sich für ein Unternehmen die strategische Planung. Der kontinuierlichen Analyse und Bewertung von…

Weiterlesen
Foto: Siemens Mobility

Tanja Kienegger, neue Geschäftsführerin von Siemens Mobility Austria, spricht im Interview mit der Int. Wochenzeitung Verkehr über Frauenpower,…

Weiterlesen

The Art of Rolling Tramezzini vs. Creating Confidence & Connectivity – der KitchenTalk4 und damit das erste Micro-Event 2024 der Independent Logistics…

Weiterlesen

Nach 24 Jahren erfolgreicher Leitung der Best Logistics Sp. z o.o., einem Tochterunternehmen der Felbermayr Gruppe, verabschiedete sich…

Weiterlesen
Bild: Gebrüder Weiss / ma.lo ZT

Das Logistikunternehmen errichtet einen zentralen Standort für IT und Logistik nahe dem Wolfurter Güterbahnhof und sichert damit lokale Arbeitsplätze:…

Weiterlesen
Foto: NOSTA Group

Mit dem neuen Büro in Bukarest baut die NOSTA Group ab April ihre Präsenz in Rumänien weiter aus. Nach dem Start der ersten Niederlassung in…

Weiterlesen

Der Nutzfahrzeughersteller MAN Truck & Bus wird als erster europäischer Lkw-Produzent eine Kleinserie mit Wasserstoff-Verbrenner aufsetzen. Schon 2025…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

VPI-Generalversammlung

Datum: 17.04.2024
Ort: Wien

VNL-Powerday Arbeitswelt Logistik 2024+

Datum: 18.04.2024
Ort: Wirtschaftskammer Wien, Straße der Wiener Wirtschaft 1, 1020 Wien

Tag der Logistik - VNL

Datum: 18.04.2024
Ort: online

EL-MOTION 2024

Datum: 23.04.2024 bis 24.04.2024
Ort: Wien, Wiener Werkshallen

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs