News

Dachser erweitert Logistikzentrum Allgäu

Foto: DACHSER
Spatenstich für neues Warehouse in Memmingen.
Foto: DACHSER

Der Logistikdienstleister Dachser schafft mit neuem Warehouse in Memmingen 52.000 zusätzliche Palettenstellplätze. Im Sommer 2022 soll das neue Hochregallager für ungekühlte Lebensmittel und Lebensmittelverpackungen in Betrieb gehen.

Für die Erweiterung des Logistikzentrums Allgäu wurden rund 25 Millionen Euro investiert. Hauptgrund ist das Wachstum der Bestandskunden von rund fünf Prozent pro Jahr. Zudem will Dachser Kapazitäten für Neukundengeschäfte schaffen.

Der Neubau wird mit einer Bauhöhe von 32 Metern und einer Fläche von 7.500 Quadratmetern Platz für 52.000 Paletten mit ungekühlten Lebensmitteln und Lebensmittelverpackungen bieten.  Das Warehouse ist voll automatisiert und auf die Lagerung von schnelldrehenden Produkten unterschiedlicher Kunden mit hohem Vollpallettenanteil ausgelegt. Über 22 Be- und Entladetore für LKWs sowie eine Umschlagfläche von rund 2.600 Quadratmetern werden pro Tag rund 5.000 Paletten ein- oder ausgelagert. Der Prozess läuft über die installierte Fördertechnik weitgehend automatisiert ab. Im Obergeschoss steht eine Fläche von 2.300 Quadratmetern für manuelle Kommissionier- und Konfektionierarbeiten zur Verfügung. Die rund 40 Mitarbeiter werden durch eine intelligente Automatisierungstechnik von manuellen Ein- oder Auslagerungstätigkeiten weitgehend entlastet, um sich auf anspruchsvollere Mehrwertdienstleistungen konzentrieren zu können, so Stefan Hohm, Chief Development Officer bei Dachser.

Klimafreundlich im Betrieb
Eine Photovoltaikanlage mit ca. einem Megawatt Leistung erzeugt die für das Hochregallager benötigte Energie überwiegend selbst. Zusätzlich bezieht das Warehouse CO2-neutralen Strom aus Wasserkraft. Ein unterstützendes Blockheizkraftwerk (BHKW) ist noch in Abwägung. Das neue Warehouse wird zudem an das Fernwärmenetz eines regionalen Heizkraftwerks angeschlossen und kann von dort Wärme beziehen, aber auch überschüssige Energie einspeisen. Geplant ist zudem, dass der selbst produzierte Strom für das Laden von Fahrzeugen mit batterieelektrischem Antrieb und langfristig auch für die Wasserstoffproduktion verwendet wird. Der naturschutzrechtliche Ausgleich für die Baumaßnahmen erfolgt in enger Abstimmung mi der Stadt Memmingen durch eine umfängliche Bepflanzung des Betriebsgeländes. Überdies wird das gesamte anfallende Niederschlagswasser auf dem Betriebsgelände dem Grundwasserhaushalt zugeführt.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Dachser

Der Logistikdienstleister befindet sich in Erfurt weiterhin auf Wachstumskurs.

Weiterlesen
Foto: DB Schenker

DB Schenker in Italien verbindet europäische Wirtschaftszentren mit über 500 Abfahrten pro Woche.

Weiterlesen
Foto: Shutterstock / Sergey Nivens

Die Plattform Industrie 4.0 Österreich fördert den Wissenstransfer in der Smart Industry zwischen Österreich und der Slowakei.

Weiterlesen
Foto: Flughafen Linz

Experten aus Wissenschaft und Industrie entwickeln unter der Leitung des AIT Austrian Institute of Technology ein automatisiertes Fahrzeug für…

Weiterlesen
Foto: DigiTrans

Bis zum Sommer 2022 soll der vollständige Ausbau der Teststrecke von DigiTrans in St. Valentin zum Testcenter für automatisierte Fahrzeuge erfolgt…

Weiterlesen
Foto: Schwarzmüller Gruppe / Bumblebee Innovation

Die beiden Unternehmen haben einen Trailer für die VoloDrone entwickelt.

Weiterlesen
Foto: Kossik

Seit seiner Konzeption steht das Institut als Synonym für innovative Forschung, und seit vielen Jahren ist das Forschungszentrum ein treuer Partner…

Weiterlesen
Foto: DB Schenker / Volocopter

Volocopter und DB Schenker haben gezeigt, wie Drohneneinsätze die bestehende Logistikinfrastruktur erweitern können.

Weiterlesen
Foto: ÖBB / David Payr

Die neue Nonstop-TransFER Verbindung von Villach nach Triest hat eine attraktive Laufzeit von nur einem Tag.

Weiterlesen
Foto: Volvo Truck Corporation

Dies ist der bisher größte kommerzielle Auftrag für elektrische Lkw von Volvo Trucks und einer der bisher größten für schwere Elektro-Lkw weltweit.

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Termine

BVL Deutscher Logistik Kongress

Datum: 20. Oktober 2021 bis 22. Oktober 2021
Ort: Berlin

Logitrans 2021

Datum: 10. November 2021 bis 12. November 2021
Ort: Istanbul

Technologien für nachhaltige Unternehmensstrategien

Datum: 10. November 2021 bis 11. November 2021

3. Kärntner Logistik Tag

Datum: 18. November 2021
Ort: CINEPLEXX Villach

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.