News

Cargolux verdoppelt Flüge nach Budapest

Foto: Budapest Airport
Cargolux baut seine wöchentlichen Flüge in die ungarische Hauptstadt Budapest von drei auf sechs Verbindungen aus.
Foto: Budapest Airport

Cargolux baut seine wöchentlichen Flüge in die ungarische Hauptstadt Budapest von drei auf sechs Verbindungen aus. Dabei wird zum einen die bestehende Route von Hongkong über Budapest nach Luxemburg, die bislang drei Mal bedient wurde, um eine Frequenz erweitert. Zum anderen kommen zwei neue Flüge auf der Route Zhengzhou - Budapest - Luxemburg hinzu. Die zusätzlichen Cargolux-Flüge erweitern das Angebot der Airline für die Region erheblich.

Der Flughafen Budapest entwickelt sich rasant und zählt zu den wichtigsten Luftfrachtdrehkreuzen in Zentral- und Südosteuropa. Cargolux trägt bereits seit 2002 zu dieser Entwicklung bei. Als damals erste Frachtfluggesellschaft mit Flügen nach Budapest setzte die Airline neue Maßstäbe für die Branche am Standort. So entstand die Basis für eine über die Jahre gewachsene, vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen dem Flughafen und Cargolux, die heute der größte Anbieter am Standort ist. Die zusätzlichen Verbindungen nach Budapest böten wirtschaftliche Vorteile sowohl für den Flughafen als auch für Cargolux, sagte Domenico Ceci, Executive Vice President Sales & Marketing bei Cargolux. "Es gibt eine wachsende Nachfrage für Frachtkapazitäten von und nach Budapest sowie dem erweiterten Einzugsgebiet. Als führender Anbieter am Standort und dank unserer guten langjährigen Beziehungen zum Airport sind wir in der Lage, die sich bietenden Chancen zu nutzen und unsere Angebote entsprechend auszubauen." Richard Forson, President and Chief Executive Officer der Cargolux, zeigte sich ebenso erfreut und begrüßte die zusätzlichen Flüge: "Budapest nimmt in unserem Netzwerk weiter an Bedeutung zu. Die zusätzlichen Frequenzen versetzen sowohl uns als auch den Budapest Airport in die Lage, neue Märkte zu erschließen und zugleich die führende Rolle in europäischen Luftfrachtmarkt weiter zu festigen."


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: F. Laeisz

Die Rostocker Reederei F. Laeisz hat die Softwarelösung von Kaiko Systems zur Zustandsüberwachung auf den 18 Schiffen ihrer Flotte ausgerollt, wie die…

Weiterlesen
HHLA: HHLA / Thies Raetzke

Die Bahntochter der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) Metrans hat erneut in die Erweiterung ihres europäischen Netzwerks investiert und 100…

Weiterlesen
Foto: Duvenbeck

Das Logistikunternehmen Duvenbeck erweitert sein Netz in Richtung Benelux-Länder: Am 19. Februar 2024 wurde der Vertrag zur Übernahme des…

Weiterlesen
Foto: CTS / CTE

Die erbrachten Leistungen der CTS und CTE sind für Geschäftsführer Otto Hawlicek zufriedenstellend, doch das Marktumfeld ist volatil, erklärt er…

Weiterlesen
Foto: AdobeStock / lyudinka

Die Politik sollte Rahmenbedingungen optimieren, damit mehr Cargo auf die Kombi-Schiene verlagert wird, sagt der Unternehmensberater Erich Possegger…

Weiterlesen
Foto: UTA Edenred

UTA Edenred, einer der führenden Mobilitätsdienstleister in Europa und Teil der Edenred-Gruppe, bietet seine Ladelösung UTA eCharge® jetzt auch auf…

Weiterlesen
Foto: Knorr-Bremse

Auch in einem anspruchsvolleren wirtschaftlichen Umfeld wie im vergangenen Jahr beweist Knorr-Bremse Widerstandsfähigkeit und Leistungsstärke: Umsatz,…

Weiterlesen
Foto: Shutterstock / metamorworks

Spot on: Digitalisierung! In unserer neuen und exklusiven Online-Reihe beleuchtet Businesscoach und Journalistin Anja Kossik dieses Mal den…

Weiterlesen

Der österreichische FULLTRUCK-LOADS-Spezialist LKW WALTER setzt den nächsten Meilenstein in der Digitalisierung der Supply Chain: Das Unternehmen…

Weiterlesen
Foto: Hellmann Worldwide Logistics / Digital Hub Logistics Hamburg

Das global tätige Familienunternehmen Hellmann Worldwide Logistics arbeitet bereits seit vielen Jahren eng mit unterschiedlichen Start-ups zusammen,…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

Forum Verkehr

Datum: 28.02.2024 bis 29.02.2024
Ort: Wien, DoubleTree by Hilton Vienna

VNL - Powerday Zoll 2024

Datum: 28.02.2024
Ort: Dornbirn, Tridonic GmbH & Co KG

Forum Automobillogistik 2024

Datum: 28.02.2024 bis 29.02.2024
Ort: Wörth am Rhein, Daimler Truck AG

LogiMAT India 2024

Datum: 28.02.2024 bis 01.03.2024
Ort: Dehli/India, IEML, Dehli NCR

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs