News

Byrd expandiert

Foto: byrd
Foto: byrd

Byrd eröffnet pünktlich zum bevorstehenden Weihnachtsgeschäft zwei neue E-Commerce Fulfillment-Lager in Frankreich und in den Niederlanden.

Die Weihnachtszeit nähert sich in großen Schritten und Deloitte prognostiziert für den E-Commerce-Umsatz im Weihnachtsgeschäft ein Wachstum zwischen 25 und 35 Prozent. Während dies eine attraktive Chance für E-Commerce-Händler bedeutet, erhöhen steigende Logistikkosten aufgrund wachsender Versandvolumina auch gleichzeitig den Druck auf Online-Shops. Ein großes Problem für Unternehmen sind die Versandkosten, die bei grenzüberschreitenden Sendungen besonders hoch sind und die Gewinnmargen drücken. Um den Händlern zu helfen, diese Herausforderungen zu überwinden hat das Start-up Byrd (das 2017 zum Logistik Start-up des Jahres gekürt wurde) kürzlich das Fulfillment-Netzwerk erweitert. Zusätzlich zu den bestehenden Fulfillment-Zentren in Österreich, Deutschland und Großbritannien, wurden neue Lagerhäuser in Frankreich und den Niederlanden eröffnet, die den Online-Händlern in der kommenden Weihnachtszeit einen effizienteren Versand ermöglichen.

Eintritt in den zweitgrößten E-Commerce Markt in Europa
Aufgrund seiner attraktiven Größe, ist der E-Commerce Markt in Frankreich bei Händlern ein beliebtes Ziel. Durch die Aufnahme eines neuen Lagers, das im Westen Frankreichs liegt und 3.000 m2 umfasst, in das Netzwerk, kann Byrd die Versandkosten erfolgreich optimieren und die Lieferzeiten verkürzen. Mit dem aktuellen Angebot an Liefermöglichkeiten können Online-Shops, die aus dem französischen Lager versenden, von kompetitiven Versandoptionen profitieren, einschließlich der Lieferung an private Haushalte und Tracking sowie nationaler Zustellung innerhalb von 48 Stunden.  

Die Niederlande haben eine der höchsten E-Commerce Durchdringungsraten in Europa, und gelten mit ihren zahlreichen bekannten Häfen, die für den internationalen Handel relevant sind, als Hotspot für den grenzüberschreitenden E-Commerce. Der Schwerpunkt liegt hauptsächlich auf dem internationalen Handel mit dem Vereinigten Königreich, aber auch auf dem Import und Export von Waren in skandinavische Länder sowie auf dem intensiven Handel mit dem europäischen Festland. Die Aufnahme eines niederländischen Lagers in das Netzwerk war also ein entscheidender Schritt zum Aufbau eines flexiblen und widerstandsfähigen Fulfillment-Netzwerks. Das niederländische Lager, das sich in der Nähe der deutschen Grenze befindet, verfügt über Kapazitäten für den Versand von 1000 Paketen pro Tag mit drei verschiedenen Versanddienstleistern. 


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: MAN Truck & Bus

Insgesamt 28 MAN Lion’s City 18 E und 11 MAN Lion’s City 12 E hat die VAG Nürnberg bei MAN Truck & Bus geordert. Die Auslieferung der Elektrobusse ist…

Weiterlesen
Foto: Flughafen Linz GesmbH

Der Luftfrachtsektor erholt sich rascher als der Passagierverkehr 2021. Aber nach wie vor gilt: Fahren auf Sicht.

Weiterlesen
Foto: Cargo Trans Logistik

Das Logistiknetzwerk Cargo Trans Logistik führt den Online-Tarifrechner von Pamyra ein.

Weiterlesen
Foto: mdn Hübner GmbH

Die Rhenus Gruppe hat am 1. Januar 2021 sämtliche Anteile am bayerischen Digitalisierungsspezialisten mdn Hübner erworben. mdn Hübner wird künftig die…

Weiterlesen
Foto: trans-o-flex

Zukünftig ist keine eigene Verpackung mehr notwendig: Die 12-Uhr-Zustellung erfolgt inklusive klimaneutraler Versandtasche.

Weiterlesen
Foto: Gebrüder Weiss/Lena Lux

Dominic Gaida wird Niederlassungsleiter in Esslingen. Sein Fokus liegt darauf, das Wachstum der der Lager- und Logistiklösungen voranzutreiben.

 

 

Weiterlesen
Foto: Zentralverband Spedition & Logistik

Der Zentralverband Spedition & Logistik fordert praktikable Lösungen und europaweit einheitliche Regelungen.

Weiterlesen
Foto: Sievert Logistik SE

Der Lengericher Logistikexperte erhöht die Liefer- und Produktverfügbarkeit und errichtet ein neues Hochregallager auf zusätzlichen 5.000…

Weiterlesen
Foto: Scania CV AB

Scania hat sich nach einer unabhängigen Bewertung seines Green Bond Framework erfolgreich für die Ausgabe von grünen Anleihen qualifiziert, um die…

Weiterlesen
Foto: DPD Austria

DPD Austria blickt auf das außergewöhnlichste Jahr in der Unternehmensgeschichte zurück: Mehr als 57 Millionen beförderte Pakete im Umfeld größter…

Weiterlesen

Termine

TransRussia 2021

Datum: 12. April 2021 bis 14. April 2021
Ort: Moskau

Europäischer Schienengipfel 2021

Datum: 29. April 2021 bis 30. April 2021
Ort: Wien

Air Cargo Europe 2021

Datum: 04. Mai 2021 bis 07. Mai 2021
Ort: Messe München

transport logistic 2021

Datum: 04. Mai 2021 bis 06. Mai 2021
Ort: Messe München

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.