News

BMVIT: Logistik als nachhaltiger Wirtschafts- und Jobmotor

Grundsatzpositionierung des Arbeitsausschusses Logistik

Damit Logistik ihr Potenzial als Wirtschafts- und Jobmotor für Österreich auch in Zukunft ausschöpfen kann, muss die Politik die notwendigen Rahmenbedingungen gestalten um zukunfts- und leistungsfähige Logistik zu ermöglichen.

In der nun vorliegenden Grundsatzpositionierung haben sich alle Institutionen des seit 2014 bestehenden Arbeitsausschusses Logistik auf folgende Schwerpunkte verständigt, die aktuelle und anstehende Herausforderungen der Logistik adressieren: 

  • DIGITALISIERUNG NUTZEN.
  • FORSCHUNG UND ENTWICKLUNG STÄRKEN.
  • STANDORT, INFRASTRUKTUR UND RAUMPLANUNG ENTWICKELN.
  • MULTIMODALITÄT EFFEKTIV UND EFFIZIENT FORCIEREN.
  • ATTRAKTIVE AUSBILDUNG UND ZUKUNFTSBERUFE ALS ANTWORT AUF DEN FACHKRÄFTEMANGEL.
  • WAHRNEHMUNG UND IMAGE HEBEN.
  • KONTINUITÄT IN DER ENTWICKLUNG SICHERSTELLEN. 

Logistik bedeutet weit mehr als Warentransport

Bundesminister Reichhardt begrüßt, dass sich alle Interessensvertretungen und relevanten Vereine im Bereich Logistik gemeinsam für den Logistikstandort Österreich einsetzen: "Logistik ist das zentrale Nervensystem der heimischen Wirtschaft, das Menschen, Unternehmen und Waren verbindet. Die konstruktive Zusammenarbeit von allen wesentlichen Playern im Arbeitsausschuss Logistik ist beispielgebend. Die nun vorliegende Grundsatzpositionierung ist ein wichtiger Schritt zur Interessenwahrnehmung unseres Logistikstandorts.“ 

Logistik als verbindende Komponente

Ziel der gemeinsamen Grundsatzpositionierung ist es eine positive Weiterentwicklung des österreichischen Logistikstandortes im Interesse von Bevölkerung und Wirtschaft sicher zu stellen. Um diese Chancen zu nützen stehen der Arbeitsausschuss Logistik und der Logistikbeauftragte im BMVIT der zukünftigen Bundesregierung bzw. zur Operationalisierung des Regierungsprogramms als beratendes, informierendes Expertengremium für Logistikangelegenheiten zur Verfügung.

 

Die gesamte Grundsatzpositionierung ist abrufbar unter: https://www.austrianlogistics.at/de/news.html 

 

Über den Arbeitsausschuss Logistik

Der Arbeitsausschuss Logistik setzt sich aus Vertreterinnen und Vertreter folgender Institutionen zusammen:

  • Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie BMVIT
  • Bundesarbeitskammer AK
  • Bundesvereinigung Logistik Österreich BVLÖ
  • Industriellenvereinigung IV
  • Österreichischer Gewerkschaftsbund ÖGB
  • Verein Netzwerk Logistik VNL
  • Wirtschaftskammer Österreich WKÖ
  • Zentralverband Spedition und Logistik ZV 

Mit dem Arbeitsausschuss Logistik ist es erstmals gelungen, im Bereich Güterverkehr und Logistik eine Plattform für Politik, Wirtschaft, Sozialpartner und Wissenschaft zu bilden. Um den Logistikstandort Österreich nachhaltig zu stärken, gilt es, diesen Dialog auch in Zukunft erfolgreich weiterzuführen.

 


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: DB Schenker

Volocopter hat das Potenzial, die Transportlogistik in eine neue Dimension zu befördern, sagt Jochen Thewes, Vorstandsvorsitzender von DB Schenker.

Weiterlesen
Foto: May

Der Zulauf zwischen Rosenheim und Kufstein soll lediglich ertüchtigt werden.

Weiterlesen
Foto: Österreichische Post AG

Auf einer 100.000 m2 großen Grundstücksfläche schafft die Post Arbeitsplätze für ca. 450 Mitarbeiter.

Weiterlesen
Foto: Müller

Aus dem einstigen Joint Venture Q Logistics wurde Bexity. Um zu erfahren, wie es mit dem Unternehmen weitergehen wird, sprach Verkehr mit Anna-Theresa…

Weiterlesen
Foto: HHM / Dietmar Hasenpusch

Mit der Eisenbahn wurden 2019 insgesamt 2,7 Millionen TEU zwischen den Terminals im Hamburger Hafen und Terminals im Binnenland transportiert.

Weiterlesen

Nachdem die kurzfristig verfügbare Kapazität für Straßentransporte in Europa im Dezember 2019 stark rückläufig war, wurde am Spotmarkt zu Jahresbeginn…

Weiterlesen
Foto: Präsidentenamt der Republik Kasachstan

Als Drehscheibe der Belt and Road Initiative (BRI) wurde die Verkehrsinfrastruktur in Kasachstan umfangreich modernisiert.

Weiterlesen
Foto: Schwarzmüller Gruppe

Hüffermann wird im laufenden Geschäftsjahr vollständig in die Schwarzmüller Gruppe konsolidiert.

Weiterlesen

Die neuen Modelle versprechen bis zu acht Prozent weniger Verbrauch und deutlich reduzierte CO2-Emissionen

 

Weiterlesen
Foto: DB Schenker

Das Angebot umfasst die diskrete und exklusive On-Demand-Lieferung von sensiblen und eiligen Modewaren.

Weiterlesen

Termine

Coronavirus und seine Auswirkungen auf die heimische Wirtschaft und Logistikbranche

Datum: 25. Februar 2020
Ort: FH des BFI Wien Wohlmutstraße 22 1020 Wien

Material Handling & Logistics Conference (MHLC) Europe 2020

Datum: 08. März 2020 bis 09. März 2020
Ort: Mövenpick Hotel, Flughafenstraße 43 + 50, 70629 Stuttgart (Deutschland)

LogiMAT 2020

Datum: 10. März 2020 bis 12. März 2020
Ort: Messe Stuttgart, Deutschland

VNL-Powerday Smart Logistics - Fokus Start-ups

Datum: 17. März 2020
Ort: weXelerate, Praterstraße 1, 1020 Wien

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.