News

ASTRE Plus eröffnet neuen Hub in Mailand

Die Errichtung des dritten Hubs in Italien startete bereits im vergangenen Jahr und konnte nun planmäßig fertiggestellt werden.

„Mit dem Abschluss der Baumaßnahmen am neuen Umschlagzentrum in Mailand Mitte März konnten wir das operative Geschäft sofort starten. Mit dem ASTRE-Mitglied CTS Spa haben wir einen kompetenten und vertrauenswürdigen Partner für den Betrieb dieses Drehkreuzes gefunden. So stärken wir unser Netzwerk nicht nur, sondern gestalten es noch effizienter“, sagt Davide Napolitano, Geschäftsführer des ASTRE Plus-Netzwerks, anlässlich der Inbetriebnahme. Mit der Erweiterung des Angebots auf dem italienischen Markt gewährleistet das ASTRE Plus-Netzwerk verlässliche Lieferketten durch schnellen Versand und kürzere Entladezeiten. Das flexible Stückgutsystem kombiniert Teil- mit Komplettladungen und umfasst ebenso einzelne Stückgüter. Es eignet sich somit für eine breite Auswahl an Gütern. „Wir sind auf Groupage- und Teilladungsverkehr spezialisiert. So bieten wir vertrauensvolle, sichere und kostengünstige Lösungen für die Bündelung von zwei bis zwölf Transportpalletten, auch für fragile Waren und Gefahrgüter“, ergänzt Napolitano.

Auch technologisch läutet die Inbetriebnahme des neuen Hubs eine neue Phase für ASTRE Plus ein. Mit Plus Web steht Partnern und Mitgliedern bereits heute eine digitale Lösung zur Verfügung, die es ermöglicht, Daten, wie etwa Ladepläne, vorab an das Umschlagszentrum zu senden und die eigenen TMS-Lösungen zu integrieren. Das trägt zur effizienteren Be- und Entladung der Lkw vor Ort bei. Die Softwarelösung konnte dank erster Erfahrungswerte im Mutternetzwerk schnell entwickelt werden. Derzeit wird Plus Web zu einer web-basierten Cloud-Lösung weiterentwickelt, die ab November 2022 zur Verfügung stehen soll. Diese wird die Nutzerfreundlichkeit erhöhen und die Einbindung mobiler Endgeräte ermöglichen. „Mit der Plattform als Cloud-Lösung realisieren wir nun eine automatisierte, schnelle Verarbeitung von größeren Datenmengen. So eröffnen wir unseren Mitgliedern und dem gesamten ASTRE-Netzwerk eine zuverlässige Sendungsverfolgung sowie einen KPI-basierten Erkenntnisgewinn“, erklärt Napolitano, „Mit dem neuen Umschlagszentrum und der Umsetzung unserer Cloud-Plattform gewährleisten wir den hohen Standard, den wir als Teil des ASTRE-Netzwerks stetig anstreben.“


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Österreichische Post AG / Werner Streitfelder

Das Unternehmen veröffentlichte vor kurzem seine Zahlen für das erste Halbjahr 2022: Die Inflation und Unsicherheiten am Energiemarkt prägten die…

Weiterlesen
Foto: DB Schenker / Marc Wagner

Um für mehr Zuverlässigkeit und eine höhere Stabilität der Lieferketten zu sorgen, baut DB Schenker sein globales Flugstreckennetzwerk aus und hat nun…

Weiterlesen

Die eMOKON ist die größte Fachkonferenz für den dekarbonisierten Betrieb von Fahrzeugflotten für Gewerbe und Unternehmen in Österreich und hat zum…

Weiterlesen

Jettainer schenkt seinen ausgedienten Luftfrachtcontainern ein zweites Leben und lässt aus den robusten Materialien der Lademittel trendige…

Weiterlesen
Foto: Kühne+Nagel

Im Einklang mit den Null-Emissionszielen setzt der Logistiker sein Biokraftstoff-Konzept nun in die Tat um und verkündet, 40.000 TEU mit Biokraftstoff…

Weiterlesen

Der 29. Österreichische Logistik-Tag vollzieht den "Perspektivenwandel": Am 4. und 5. Oktober gehen wieder das Logistik-Future-Lab und der…

Weiterlesen
Grafik: Hupac

Trotz lebhafter Nachfrage stagnierte der Verkehr der Hupac im ersten Halbjahr 2022 mit einem Plus von 1% auf dem Vorjahresniveau. Negativ wirkte sich…

Weiterlesen
Grafik: Gasunie

Knotenpunkt für die Wasserstoffzukunft: Das niederländische Gas-Infrastruktur-Unternehmen Gasunie tritt der deutschen H2Global-Stiftung bei, die seit…

Weiterlesen
Foto: Kombiverkehr KG

Björn Saschenbrecker wird Leiter Business Development bei der Kombiverkehr KG und Geschäftsführer der Europe Intermodal Istanbul.

Weiterlesen
Foto: LOGSTA / ANCLA

Die beiden auf E-Commerce spezialisierten Logistiker LOGSTA GmbH (Wien, AT) und ANCLA Logistik GmbH (Wetzlar, DE) mit der zugehörigen Marke PackAngels…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

Forum Green Logistics 2022

Datum: 06. September 2022
Ort: thinkport VIENNA, Wien

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.