News Neue Bahn News

TX Logistik baut Relation Kaldenkirchen – Malmö aus

Foto: TX Logistik
Foto: TX Logistik

Die TX Logistik AG erhöht die Frequenz auf ihrer Intermodalverbindung zwischen dem Niederrhein und Schweden um zwei Rundläufe.

Mit Start zum 5. Juli fährt das zur Mercitalia-Gruppe (Gruppo FS Italiane) gehörende Eisenbahnlogistikunternehmen TX Logistik fünf Mal pro Woche von Kaldenkirchen im Kreis Viersen nach Malmö und zurück. Transportiert werden überwiegend Trailer, die mit Gütern aller Art beladen sind. Das Railterminal in Kaldenkirchen ist nur wenige Hundert Meter von der deutsch-niederländischen Grenze entfernt und liegt zentral im Dreieck zwischen Venlo, Düsseldorf und dem Ballungsraum Rhein-Ruhr. In dieser wirtschaftlich bedeutenden Region gibt es nach Angaben von TX Logistik ebenso wie im skandinavischen Raum eine anhaltende Nachfrage nach Gütertransporten auf der Schiene. Dass die Verbindung Kaldenkirchen – Malmö bereits neun Monate nach dem Start ausgebaut werden konnte, zeige die Bedeutung dieses Korridors für den Warenaustausch zwischen West- und Nordeuropa.

Auf der gesamten Relation werden alle Leistungen von TX in Eigenregie produziert – mit eigenen Lokführern und eigenem Equipment. Die Route führt von Kaldenkirchen über Padborg und Kopenhagen zum CMP-Terminal in Malmö. An der deutsch-dänischen Grenze in Padborg erfolgt der Lokführer- Wechsel und die schwedische Tochtergesellschaft TX Logistik AB übernimmt dort die Traktion. Auf der Strecke über die Storebælt- und Öresundbrücke werden speziell ausgestattete Multisystem-Lokomotiven eingesetzt, die TX als eines der wenigen Unternehmen im Fuhrpark hat. Die Erlaubnis, die Storebæltbrücke nach der im Januar erfolgten allgemeinen Sperrung für alle Transporte von Trailern in Taschenwagen wieder für solche Verkehre zu nutzen, hat TX Logistik von der dänischen Aufsichtsbehörde Mitte Juni erhalten. Dabei wurde dem Unternehmen bescheinigt, alle behördlichen Vorgaben für einen sicheren Transport von Sattelaufliegern auf der Schiene zu erfüllen.

Betrieben wird die Verbindung als offenes Zugsystem. Bis zu 38 Sattelauflieger passen auf einen Zug – eine Verlagerung, die zu einer deutlichen Einsparung von CO2-Emissionen führt. Neben den beiden neuen Verkehren bedient TX Logistik auch weiterhin drei Mal pro Woche von Malmö aus das Terminal in Eskilstuna, rund 100 Kilometer westlich von Stockholm. Das Eisenbahnlogistikunternehmen ergänzt somit das innerschwedische Netzwerk mit der nationalen Linie zwischen Trelleborg, Malmö und Eskilstuna, auf der aktuell sieben Rundläufe pro Woche gefahren werden.


Das könnte Sie auch noch interessieren
HHLA: HHLA / Thies Raetzke

Die Bahntochter der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) Metrans hat erneut in die Erweiterung ihres europäischen Netzwerks investiert und 100…

Weiterlesen
Foto: Duvenbeck

Das Logistikunternehmen Duvenbeck erweitert sein Netz in Richtung Benelux-Länder: Am 19. Februar 2024 wurde der Vertrag zur Übernahme des…

Weiterlesen
Foto: CTS / CTE

Die erbrachten Leistungen der CTS und CTE sind für Geschäftsführer Otto Hawlicek zufriedenstellend, doch das Marktumfeld ist volatil, erklärt er…

Weiterlesen
Foto: AdobeStock / lyudinka

Die Politik sollte Rahmenbedingungen optimieren, damit mehr Cargo auf die Kombi-Schiene verlagert wird, sagt der Unternehmensberater Erich Possegger…

Weiterlesen
Foto: UTA Edenred

UTA Edenred, einer der führenden Mobilitätsdienstleister in Europa und Teil der Edenred-Gruppe, bietet seine Ladelösung UTA eCharge® jetzt auch auf…

Weiterlesen
Foto: Knorr-Bremse

Auch in einem anspruchsvolleren wirtschaftlichen Umfeld wie im vergangenen Jahr beweist Knorr-Bremse Widerstandsfähigkeit und Leistungsstärke: Umsatz,…

Weiterlesen
Foto: Shutterstock / metamorworks

Spot on: Digitalisierung! In unserer neuen und exklusiven Online-Reihe beleuchtet Businesscoach und Journalistin Anja Kossik dieses Mal den…

Weiterlesen

Der österreichische FULLTRUCK-LOADS-Spezialist LKW WALTER setzt den nächsten Meilenstein in der Digitalisierung der Supply Chain: Das Unternehmen…

Weiterlesen
Foto: Hellmann Worldwide Logistics / Digital Hub Logistics Hamburg

Das global tätige Familienunternehmen Hellmann Worldwide Logistics arbeitet bereits seit vielen Jahren eng mit unterschiedlichen Start-ups zusammen,…

Weiterlesen

Die Reederei CMA CGM läuft Bremerhaven mit dem ersten eigenen RoRo-Schiff an, das mit einem LNG-Hybridantrieb unterwegs ist, und bunkert im…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

Forum Verkehr

Datum: 28.02.2024 bis 29.02.2024
Ort: Wien, DoubleTree by Hilton Vienna

VNL - Powerday Zoll 2024

Datum: 28.02.2024
Ort: Dornbirn, Tridonic GmbH & Co KG

Forum Automobillogistik 2024

Datum: 28.02.2024 bis 29.02.2024
Ort: Wörth am Rhein, Daimler Truck AG

LogiMAT India 2024

Datum: 28.02.2024 bis 01.03.2024
Ort: Dehli/India, IEML, Dehli NCR

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs