Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier (online).
 
 
 

EARLY BIRD bis 29.01.2018 sichern

Die Transport Research Arena 2018 widmet sich unter dem Motto
„Digitalisierung im Bereich Mobilität“ der Vereinbarkeit von
Technologie und nutzergerechter Mobilität.

Von 16. bis 19. April 2018 wird die 7. Ausgabe der Transport Research Arena (TRA 2018) in Wien die größten internationalen Herausforderungen wie Dekarbonisierung und Digitalisierung thematisieren. „Mit der gemeinsam mit der EU-Kommission ausgerichteten TRA 2018 ist Österreich für eine Woche das europäische Zentrum der Mobilität der Zukunft und bietet die Chance die technologische Kompetenz unserer heimischen Industrie und Forschung international sichtbar zu machen“, betont Innovations- und Verkehrsminister Norbert Hofer den Stellenwert österreichischer Verkehrstechnologien im europäischen Kontext. 

Die TRA 2018 ist die wichtigste europäische Verkehrsforschungs- und Technologiekonferenz für Wissenschaftler, Forscher und Ingenieure sowie Firmen und Stakeholder im Bereich Verkehr und Mobilität. Alle zwei Jahre tauschen Politik, Forschung und Industrie ihre Ideen über die neuesten Entwicklungen und Innovationen für die Gestaltung zukünftiger Mobilitätssysteme aus.

Die Early Bird Tickets für die TRA 2018 können noch bis 29. Jänner 2018 erworben werden. Weitere Details zur Registrierung finden Sie unter http://www.traconference.eu/registration/

Um den visionären Charakter zu betonen, wird Gerd Leonhard, Futurist, Humanist, Autor und CEO der The Futures Agency, in der Eröffnung über die Bedeutung neuer Technologien und die Rolle des Menschen in der digitalen Welt der Mobilität referieren. Dabei geht es weniger um Perfektion, als um mehr Transparenz und bessere Abstimmung. "Um die zukünftigen Transportbedürfnisse in urbanen Zentren erfüllen zu können, müssen wir die Beförderung von Menschen und den Transport von Waren intelligenter, effizienter und nachhaltiger organisieren. Dazu können Vernetzung, Robotisierung und künstliche Intelligenz entscheidend beitragen", so Leonhard. 

Planen mit Weitblick für eine gemeinsame Mobilitätsvision

Ziel der Konferenz ist es, neueste Ergebnisse europäischer Forschung und Technologieentwicklung zu präsentieren. Der zum ersten Mal stattfindende "TRA - High Level Industrial Round Table" wird dieses Thema breit in den Vordergrund stellen. "Wir wollen mit der TRA 2018 zeigen, dass die österreichische Forschung und Industrie mit an der europäischen Spitze zu finden ist", betont Ingolf Schädler, Bereichsleiter Innovation im Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) und gleichzeitig Vorsitzender der Konferenz.

Erste Programmhighlights sind bereits online einsehbar unter http://www.traconference.eu

Mit freundlichen Grüßen
das Team der Int. Wochenzeitung Verkehr

Redaktion:
Bernd Winter
Josef Müller
Muhamed Beganovic

Sales- und Marketing:
Birgit Edlinger
Silvija Stevanovic

 

Verkehr - Internationale Wochenzeitung für Transport, Logistik, Wirtschaft
Traungasse 14-16 | 1030 Wien | Tel.: 0043 1 740 95-0
office@verkehr.co.at | Website von Verkehr.co.at | Mediadaten

Medieninhaber und Verleger: Verlag Holzhausen GmbH
Traungasse 14-16, 1030 Wien, Österreich, Tel: 0043 1 740 95-0, Website des Verlags
FB-Nr.: 207841z | FB-Gericht: HG Wien | UID-Nr.: ATU51587509
Es gelten die AGB der Verlag Holzhausen GmbH: AGB
Impressum | Offenlegung | Blattlinie
Datenschutzerklärung


Sie möchten sich aus dem Verteiler austragen? Dann klicken Sie bitte hier.