News

GLS stellt internationale Retourenlösung vor

Foto: GLS
Mit einem flexiblem Online-Portal, das sich individuell konfigurieren lässt, erleichtert GLS die Retourenlösung.
Foto: GLS

Mit einer neuen Retourenlösung vereinfacht GLS die länderübergreifende Abwicklung von Retouren-Paketen für Online-Shops beliebiger Größe und deren Kunden.

Bei Retourenquoten von 10 bis zu teilweise 70 Prozent gilt es, Online-Shops und ihren Kunden unkomplizierte und effiziente Retourenlösungen anzubieten. Insbesondere im grenzüberschreitenden Bereich sind solche Lösungen bisher nicht der Standard, obwohl die bequeme Retoure ein wesentliches Kaufkriterium für Online-Shopper darstellt. Zudem scheuen bislang gerade kleinere Online-Shops den hiermit verbundenen Aufwand. GLS stellt nun eigens hierfür eine flexible Retourenlösung vor, die sowohl nationale als auch grenzüberschreitende Retouren innerhalb Europas ermöglicht, flexibel konfigurierbar ist - wahlweise im eigenen Webshop-Design - und sich mit minimalem Aufwand in bestehende Prozesse integrieren lässt. „Eine effiziente Retourenlösung ist in vielen Branchen ein wichtiger Erfolgsfaktor für die Entwicklung des E-Commerce-Geschäfts“, so Saadi Al-Soudani, Group International MD bei GLS. „Wir sind stolz, mit dem neuen GLS-Retourenportal unseren Exportkunden neben dem schnellen und zuverlässigen Versand in ganz Europa auch eine einfach zu integrierende Lösung zur Abwicklung von Retouren anbieten zu können“, so Al-Soudani.

Auch Online-Shopper profitieren von der neuen Lösung: Im Retourenportal können sie ihre Versandetiketten selbst erzeugen. Die Etiketten stehen online zum Download bereit oder werden automatisiert per E-Mail zugesandt. Mögliche Abgabepunkte für Rücksendungen werden dem Nutzer je nach Adresse bereits im Portal angezeigt. Die Retourenabwicklung kann auch vollständig auf der Website des Online-Shops durchgeführt werden, denn das Portal erlaubt über sogenannte API‘s eine Schnittstelle zum GLS-System. Aktuell kann die neue Retourenlösung für Rücksendungen aus Belgien, Dänemark, Deutschland, Irland, Luxemburg, den Niederlanden, Österreich, Polen und Ungarn genutzt werden. Weitere Länder wie Großbritannien und Spanien werden derzeit integriert.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Der 29. Österreichische Logistik-Tag vollzieht den "Perspektivenwandel": Am 4. und 5. Oktober gehen wieder das Logistik-Future-Lab und der…

Weiterlesen
Grafik: Hupac

Trotz lebhafter Nachfrage stagnierte der Verkehr der Hupac im ersten Halbjahr 2022 mit einem Plus von 1% auf dem Vorjahresniveau. Negativ wirkte sich…

Weiterlesen
Grafik: Gasunie

Knotenpunkt für die Wasserstoffzukunft: Das niederländische Gas-Infrastruktur-Unternehmen Gasunie tritt der deutschen H2Global-Stiftung bei, die seit…

Weiterlesen
Foto: Kombiverkehr KG

Björn Saschenbrecker wird Leiter Business Development bei der Kombiverkehr KG und Geschäftsführer der Europe Intermodal Istanbul.

Weiterlesen
Foto: LOGSTA / ANCLA

Die beiden auf E-Commerce spezialisierten Logistiker LOGSTA GmbH (Wien, AT) und ANCLA Logistik GmbH (Wetzlar, DE) mit der zugehörigen Marke PackAngels…

Weiterlesen
Foto: ÖBB / Heider Klausner

Die RCG baut ihr Netzwerk weiter aus mit neuen TransFER-Verbindungen von Deutschland bzw. der Slowakei in die Türkei.

Weiterlesen
Foto: Shutterstock / Tomasz Makowski

Nachtfahrverbot auf der Inntalautobahn in Tirol: Der BGL sowie andere europäische Logistikverbände und Handelskammern reichen vor dem Hintergrund…

Weiterlesen
Foto: istockphoto

Am 22. und 23. September 2022 lädt die Independent Logistics Society zum 20. Logistik Sommer in Leoben ein. Unter dem diesjährigen Event-Motto…

Weiterlesen
Foto: Fr. Meyer's Sohn

Der Hamburger Logistikunternehmen eröffnete zum runden Geburtstag eine Lagerhalle in direkter Nähe zum Hamburger Hafen.

Weiterlesen
Foto: Hermes

Neben dem Fokus auf die Elektrifizierung der Letzten Meile, sucht der Hamburger Logistiker auch an anderen Stellen entlang der Logistikkette nach…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

Forum Green Logistics 2022

Datum: 06. September 2022
Ort: thinkport VIENNA, Wien

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.