Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier (online).
 
 

Schwere Probleme

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

Deutschland hat ein Pro­blem mit der Infrastruktur. Das weiß man nicht nur aus Anekdoten von Schwertransportunterneh­men oder den Erzählun­gen verärgerter Kunden der Bahn, sondern auch aus offiziellen Rankings: Das Infrastrukturqualitäts­ranking des Weltwirt­schaftsforums setzte den großen Nachbarn 2019 auf Platz 19 herunter – 2006 war es noch Rang 4. Was in diesen 13 Jahren schief­ gelaufen ist, erklärt unser Redakteur Herbert Schade­wald in einem äußerst lesenswerten Artikel in der neuen Ausgabe.

Und weil soeben die Schwertransportunterneh­men erwähnt wurden: Unser Redakteur Stefan May hat sich für diese Ausgabe mit drei von ihnen unterhalten und sie über die Entwick­lungen in den vergange­nen Monaten und Heraus­forderungen im Alltag aus­gefragt. Entstanden ist ein aktueller Überblick einer spannenden Branche.

Wir wünschen Ihnen eine anregende Lektüre!

 

P.S.: Wenn Sie kein Abo haben, finden Sie heute die digitale Ausgabe im Austria Kiosk.

 

eCommerce Fulfillment – Lagerlogistik und Versand

Der Paketversand ist in den letzten Jahren deutlich gewachsen. Eine Herausforderung für Online-Händler ist die Lagerlogistik und Last-Mile Zustellung. cargo-partner bietet ein komplettes eFulfillment-Servicepaket einschließlich aller benötigten Mehrwert-Services für einen reibungslosen Ablauf im eCommerce.

Erfahren Sie mehr.

 

15. Strategieforum zur Zukunft der Bahnen

Unter dem Motto „Die Bahn als Motor einer nachhaltigen Mobilitätswende“ werden beim 15. Europäischen Schienengipfel am 16. / 17. Mai  die aktuellen Herausforderungen und Strategien für die Zukunft des Schienenverkehrs über nationale Grenzen hinweg erörtert. 

Diskutieren Sie – live in Wien - mit internationalen Top-Entscheider:innen und Expert:innen der Mobilitäts-Community Strategien und Lösungsszenarien für eine nachhaltige, produktive und vernetzte Mobilität und die Rolle der Bahnen.


Als Medienpartner des Schienengipfels können wir unseren Lesern einen Rabatt von EUR 300 auf die Teilnahme anbieten. Geben Sie bei der Anmeldung einfach den Code „SCI22_VZ“ an.

 

Wir suchen das "Logistik Start-up des Jahres"

Mit der Wahl zum "Logistik-Start-up des Jahres" möchten wir als Internationale Wochenzeitung Verkehr innovative und junge Logistik-Unternehmen einer breiteren Öffentlichkeit vorstellen und deren Leistungen würdigen.

Die besten drei nominierten Logistik Start-ups werden ausführlich in unserer Wochenzeitung präsentiert und erhalten bei der Logistik-Wahl 2022 im November eine Anerkennungsurkunde und werden auch dort nochmals live vorgestellt. Das siegreiche Logistik Start-up erhält zusätzlich eine Trophäe und erscheint auf der Titelseite unserer Wochenzeitung. Im Anschluss berichten wir umfangreich über die Logistik-Wahl 2022.

Voraussetzungen
Für die Wahl zum Logistik Start-up 2022 können sich junge, noch nicht etablierte Unternehmen, die sich noch in der ersten Phase des Lebenszyklus eines Unternehmens befinden, bewerben. Das Gründungsdatum muss nach dem 31. Mai 2017 liegen. Im Mittelpunkt des sich bewerbenden Start-ups muss die Umsetzung einer innovativen Geschäftsidee im Bereich der Logistik stehen.

Alle Infos zu den Formalitäten sowie das Einreichformular finden Sie hier.

 

Branchennews

cargo-partner erweitert seine Präsenz im Vereinigten Königreich

Nach der Einrichtung eines Joint Ventures mit Aztek International Freight Ltd. im Jahr 2021 hat cargo-partner nun die restlichen Anteile erworben und wird das Partnerunternehmen vollständig in seine Konzernstruktur integrieren.
Mehr dazu lesen Sie hier.

Öko-Strom reduziert CO2-Emissionen bei Metrans deutlich

In Deutschland und Österreich wurden im vergangenen Jahr bereits alle Bahntransporte auf nachhaltig erzeugten Strom umgestellt.
Mehr dazu lesen Sie hier.

RCG: Mehr Agrartransporte aus der Ukraine

Drei Mal pro Woche wird Getreide in Richtung Deutschland gefahren – pro Zug werden 2.000 Tonnen befördert.
Mehr dazu lesen Sie hier.

 

Folgen Sie uns auf Facebook, Instagram und LinkedIn.

 

Mit freundlichen Grüßen / Kind regards

Redaktion:
Muhamed Beganović
Inga Herrmann
Josef Müller

Sales- und Marketing:
Norbert Eisner
Silvija Stevanović

 

Verkehr - Internationale Wochenzeitung für Transport, Logistik, Wirtschaft
Traungasse 14-16 | 1030 Wien | Tel.: 0043 1 740 95-0
office@verkehr.co.at | Website von Verkehr.co.at | Mediadaten

Medieninhaber und Verleger: Verlag Holzhausen GmbH
Traungasse 14-16, 1030 Wien, Österreich, Tel: 0043 1 740 95-0, Website des Verlags
FB-Nr.: 207841z | FB-Gericht: HG Wien | UID-Nr.: ATU51587509
Es gelten die AGB der Verlag Holzhausen GmbH: AGB
Impressum | Offenlegung | Blattlinie
Datenschutzerklärung


Sie möchten sich aus dem Verteiler austragen? Dann klicken Sie bitte hier.