Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier (online).
 
 

Sommer, Sonne, Donau, Binnenschifffahrt

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

wenn man an Sommer und Sonne denkt, dann denkt man unweigerlich auch an die Donau, an deren Ufer man sich schon mal gesonnt und Abkühlung gesucht hat. Aber auch abseits des freizeitaktiven Aspekts ist die Donau immer eines genaueren Blickes würdig. Wir haben für diese Ausgabe mit dem Geschäftsführer der Wasserstraßengesellschaft viadonau, Hans-Peter Hasenbichler, über die Entwicklungen in der Binnenschifffahrt gesprochen und uns auch im Nachbarland Deutschland umgehört, was sich dort in diesem Bereich tut – und dabei sehr Interessantes erfahren, z.B. über das mit Wasserstoff betriebene Schubboot „Elektra“, mit dessen Hilfe der emissionsfreie Wassertransport erleichtert werden soll.

Mein Team und ich hoffen, dass Sie dieses Heft über den Sommer genießen werden – vielleicht sogar an der Donau. Wir verabschieden uns in den Urlaub und sehen uns wieder Ende August. Bis dahn wünschen wir Ihnen erholsame Tage!

 

P.S.: Wenn Sie kein Abo haben, finden Sie heute die digitale Ausgabe im Austria Kiosk.

 

Wir suchen das "Logistik Start-up des Jahres"

Mit der Wahl zum "Logistik-Start-up des Jahres" möchten wir als Internationale Wochenzeitung Verkehr innovative und junge Logistik-Unternehmen einer breiteren Öffentlichkeit vorstellen und deren Leistungen würdigen.

Die besten drei nominierten Logistik Start-ups werden ausführlich in unserer Wochenzeitung präsentiert und erhalten bei der Logistik-Wahl 2021 im November eine Anerkennungsurkunde und werden auch dort nochmals live vorgestellt. Das siegreiche Logistik Start-up erhält zusätzlich eine Trophäe und erscheint auf der Titelseite unserer Wochenzeitung. Im Anschluss berichten wir umfangreich über die Logistik-Wahl 2021.

Voraussetzungen
Für die Wahl zum Logistik Start-up 2021 können sich junge, noch nicht etablierte Unternehmen, die sich noch in der ersten Phase des Lebenszyklus eines Unternehmens befinden, bewerben. Das Gründungsdatum muss nach dem 31. Mai 2016 liegen. Im Mittelpunkt des sich bewerbenden Start-ups muss die Umsetzung einer innovativen Geschäftsidee im Bereich der Logistik stehen.

Alle Infos zu den Formalitäten sowie das Einreichformular finden Sie hier.

 

Webnews

Mehr Rundläufe zwischen Budapest und Neuss

Die Rail Cargo Group (RCG) und Kombiverkehr haben ihre bisherige Schienengüterverkehrsverbindung zwischen der ungarischen Hauptstadt Budapest und Neuss in Deutschland für ihre Kunden weiter optimiert.
Mehr dazu lesen Sie hier.

Der Hafen Wien zieht Bilanz

Das Ergebnis und der Umsatz befinden sich trotz Corona-Krise auf einem stabilen Niveau.
Mehr dazu lesen Sie hier.

Neues Buchungstool für den Expressversand

Mit tof.now hat der Expressdienst trans-o-flex im Juni ein Online-Buchungssystem eingeführt, das den Expressversand für bestehende wie für neue Kunden wesentlich erleichtern und beschleunigen wird.
Mehr dazu lesen Sie hier.

 

Folgen Sie uns auf Facebook, Instagram und LinkedIn.

 

Mit freundlichen Grüßen / Kind regards

Redaktion:
Muhamed Beganović
Inga Herrmann
Josef Müller

Sales- und Marketing:
Norbert Eisner
Silvija Stevanović

 

Verkehr - Internationale Wochenzeitung für Transport, Logistik, Wirtschaft
Traungasse 14-16 | 1030 Wien | Tel.: 0043 1 740 95-0
office@verkehr.co.at | Website von Verkehr.co.at | Mediadaten

Medieninhaber und Verleger: Verlag Holzhausen GmbH
Traungasse 14-16, 1030 Wien, Österreich, Tel: 0043 1 740 95-0, Website des Verlags
FB-Nr.: 207841z | FB-Gericht: HG Wien | UID-Nr.: ATU51587509
Es gelten die AGB der Verlag Holzhausen GmbH: AGB
Impressum | Offenlegung | Blattlinie
Datenschutzerklärung


Sie möchten sich aus dem Verteiler austragen? Dann klicken Sie bitte hier.