Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier (online).
 
 
 
 

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

Wir möchten Ihnen unsere neue Ausgabe, die heute erscheint, in kurzen Zügen präsentieren. Wir wünschen viel Lesevergnügen.

P.S. Wenn Sie kein Abo haben, können Sie unsere digitale Ausgabe ab morgen im Austria Kiosk finden. 

 
 

Thema der Woche: Oberösterreich

Im österreichischen Infrastruk­turreport 2019 liegt Oberöster­reich einmal mehr an der Spitze; die befragten Manager und Experten fordern dennoch rasch gezielte und zukunfts­weisende Investitionen in eine funktionstüchtige Infrastruktur. Verkehr wollte wissen, welche Projekte in Oberösterreich laufen und wie sich das Bundesland logistisch und infrastrukturell entwickelt. Wir sprachen deshalb unter anderem mit Christian Strasser, Geschäftsführer der Sparte Transport Verkehr in der Wirtschaftskammer Oberösterreich, über die Entwicklung des Logistik­-Standortes, die Bedeutung europäischer Verkehrsnetze für Oberösterreich und Infrastrukturprojekte. Mehr dazu können Sie im Heft lesen.

Titelstory: Den Wandel besprechen

Die transport logistic hat es heuer geschafft, sich zur regel­rechten Weltleitmesse in Sachen Transport und Logistik zu ent­wickeln. Mit 2.374 Ausstellern aus allen Teilen der Welt und mehr als 64.000 Fachbesuchern aus 125 Ländern war die Messe, die seit 34 Jahren alle zwei Jahre in München stattfindet, auch diesmal wieder der Nabel der globalen Logistikbranche. Auch Österreich zeigte in München kräftig Flagge: 63 Aus­steller und 3.329 Besucher wurden gezählt. Die Internationale Wochenzeitung Verkehr war vor Ort und liefert einen umfassenden Nachbericht, mit einem besonderen Fokus auf die österreichischen Aktivitäten.

Hier können Sie den Nachbericht lesen und sich alle Bilder der Weltleitmesse ansehen.

„Für die City-Logistik braucht es eine Kooperationsbereitschaft“

Aktuell wird in Österreich viel über neue Lösungsansätze für die City­-Logistik diskutiert. Thomas Eisen, Geschäftsführer von Logwin Österreich (und zudem im Vorstand der inter­nationalen Logwin AG), hätte da eine Idee: Er kann sich gut vorstellen, gemeinsam mit dem Mitbewerb eine gebün­delte Belieferung der Stadt Wien auf die Beine zu stellen. Als Hub dafür schlägt er den Logwin­-Standort in der Wiener Peripherie vor. "Für eine effiziente City­-Logistik braucht es einerseits den Willen seitens der Politik, dafür entsprechende Rahmen­bedingungen zu schaffen. Andererseits braucht es aber auch die Kooperationsbereit­schaft zwischen Logistikern, damit man die angespro­chenen Sendungen bündeln kann", sagt Eisen.

Lesen Sie hier mehr

 

Webnews

Scania Oberleitungs-Lkw auf E-Highway mit ersten Ergebnissen
Scania Deutschland lieferte mit dem Scania R 450 Hybrid den ersten Oberleitungs-Lkw, der bei seinem Einsatz auch auf der Feldversuchsstrecke der A5 bei Frankfurt unterwegs ist. Erste Erfahrungen liegen nun vor.
Lesen Sie hier mehr

Tracking-Lösung für die Rollbehälterlokalisierung
250.000 Rollbehälter mit intelligenten Trackern sollen in den Warenlagern der großen Kunden sowie insgesamt 35 DHL Paketzentren zum Einsatz kommen.
Lesen Sie hier mehr

 
 
Mit freundlichen Grüßen,

Redaktion:
Bernd Winter
Muhamed Beganovic
Josef Müller

Sales- und Marketing:
Birgit Edlinger
Sabine Mansel
Silvija Stevanovic

 

Verkehr - Internationale Wochenzeitung für Transport, Logistik, Wirtschaft
Traungasse 14-16 | 1030 Wien | Tel.: 0043 1 740 95-0
office@verkehr.co.at | Website von Verkehr.co.at | Mediadaten

Medieninhaber und Verleger: Verlag Holzhausen GmbH
Traungasse 14-16, 1030 Wien, Österreich, Tel: 0043 1 740 95-0, Website des Verlags
FB-Nr.: 207841z | FB-Gericht: HG Wien | UID-Nr.: ATU51587509
Es gelten die AGB der Verlag Holzhausen GmbH: AGB
Impressum | Offenlegung | Blattlinie
Datenschutzerklärung


Sie möchten sich aus dem Verteiler austragen? Dann klicken Sie bitte hier.