Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier (online).
 
 

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

Nicht zuletzt wegen der jungen Klimaschutzaktivistin Greta Thunberg steht das Thema "Umweltschutz" wieder in den Schlagzeilen. Verkehr wollte daher wissen, wie es um das Thema Umweltmanagement in der österreichischen Transport- und Logistikbranche tatsächlich bestellt ist und hat sich in der Branche erkundigt. In der heutigen Ausgabe des Verkehrs können Sie den Statusbericht lesen. Außerdem haben wir ein Symposium der Österreichischen Verkehrswissenschaftlichen Gesellschaft (ÖVG) besucht, bei dem es um die Frage ging, ob wir die Klimawende im Verkehr schaffen können. Einen Nachbericht der Veranstaltungen finden Sie ebenso in der aktuellen Ausgabe. Und: verpassen Sie nicht unsere "Green Logistics"-Beilage, die auf acht Seiten (inkl. Foto-Strecke) einen ausführlichen Nachbericht des heurigen Forums Green Logistics liefert. Wir wünschen viel Lesevergnügen.

P.S. Wenn Sie kein Abo zu unserem Printprodukt haben, können Sie unsere digitale Ausgabe im Austria Kiosk finden. 

Weitere Themen der heutigen Ausgabe

„Die Bedeutung der Logistik wird auf jeden Fall zunehmen“

Die Digitalisierung ist in aller Munde. Es gibt eine Reihe von Experten auf diesem Gebiet. Zusätzlich können Wissens- und Erfahrungsplattformen helfen, die gewonnenen Erfahrungen zu teilen und gemeinsam daraus zu lernen – eine davon ist der Verein Industrie 4.0. Verkehr sprach daher mit Roland Sommer, Geschäftsführer des Vereins Industrie 4.0, über die Herausforderungen der Digitalisierung und den Schwerpunkt seiner Tätigkeit: Artificial Intelligence.

Lesen Sie das Interview hier.

Foto: Verein Industrie 4.0

Expansion am Hafen Ploče

Touristen kennen Ploče nur als Endstation der Autobahn nach Dubrovnik vor dem bosnischen Korridor. Die Region gewinnt jedoch an Bedeutung, denn der zweitgrößte kroatische Cargo-Hafen ist in den Fokus chinesischer Investoren geraten. Verkehr hat sich erkundigt welche Pläne der Hafen für die Zukunft verfolgt.

Foto: Shutterstock.com / Binkski

 

JETZT MITVOTEN – Logistik-Wahl 2019

Wer wird Logistik-ManagerIn / Logistik-Start-up / Logistik-Marke 2019?

Mit der Logistikwahl möchten wir herausragende Persönlichkeiten der Logistik und innovative junge Unternehmer einer breiteren Öffentlichkeit vorstellen und deren Leistungen würdigen. Heuer findet bereits zum achten Mal die Wahl zur/m Logistik-ManagerIn des Jahres und zum vierten Mal die Wahl zum Logistik-Start-up des Jahres statt. Aufgrund des großen Erfolgs und enormen Echos erfolgt heuer darüber hinaus bereits zum zweiten Mal die Wahl zur Logistik-Marke des Jahres, diesmal in der Kategorie "Kontraktlogistik".

Die jeweiligen Sieger werden aus einem Gesamtvoting ermittelt, das sich zu gleichen Teilen aus der Entscheidung unseres Fach- bzw. Markenbeirats und der Online-­Abstimmung der Leser der Internationalen Wochenzeitung Verkehr ergibt. 

Bei der Preisverleihung am 13. November 2019 werden nur die jeweils Erstgereihten als Sieger in den Zuordnungen Logistik-Manager 2019, Logistik Start-up 2019 bzw. Logistik-Marke 2019 prämiert. Die weitere Reihenfolge der Nominierten wird nicht bekanntgegeben.

Erfahren Sie hier, wer nominiert ist und stimmen Sie gleich ab.

 

Webnews

Der Hafenbetrieb Rotterdam intensiviert seine Aktivitäten in Indien
Anhand der Unterzeichnung von zwei Absichtserklärungen, der Beauftragung eines Vertretungsbüros in Indien und der Unterstützung der Einrichtung einer maritimen Universität, gemeinsam mit den Rotterdamer Bildungseinrichtungen, intensiviert der Hafenbetrieb Rotterdam die Kooperation mit in Indien ansässigen Akteuren.
Lesen Sie hier mehr

Neues Serviceangebot der Bremischen Hafeneisenbahn
Die interaktive Karte bietet einen transparenten Überblick zu den Zugangsmöglichkeiten im europäischen Kombinierten Verkehr.
Lesen Sie hier mehr

 
 

Mit freundlichen Grüßen,

Redaktion:
Bernd Winter
Muhamed Beganovic
Josef Müller

Sales- und Marketing:
Birgit Edlinger
Silvija Stevanovic

 

Verkehr - Internationale Wochenzeitung für Transport, Logistik, Wirtschaft
Traungasse 14-16 | 1030 Wien | Tel.: 0043 1 740 95-0
office@verkehr.co.at | Website von Verkehr.co.at | Mediadaten

Medieninhaber und Verleger: Verlag Holzhausen GmbH
Traungasse 14-16, 1030 Wien, Österreich, Tel: 0043 1 740 95-0, Website des Verlags
FB-Nr.: 207841z | FB-Gericht: HG Wien | UID-Nr.: ATU51587509
Es gelten die AGB der Verlag Holzhausen GmbH: AGB
Impressum | Offenlegung | Blattlinie
Datenschutzerklärung


Sie möchten sich aus dem Verteiler austragen? Dann klicken Sie bitte hier.