Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier (online).
 
 
 
 

Eine Krise jagt die andere

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

jeder Tag, den der Krieg gegen die Ukraine andauert, ist eine reine Katastrophe, alleine schon wegen des Verlusts an Menschenleben. Mein Mitleid gilt ­allen Opfern des Krieges und ihren Familien.

Als Fachmedium sind wir verpflichtet, besonnen die Folgen eines Krieges aus Sicht der Transport- und Logistikwirtschaft zu betrachten, und hier jagt eine alarmierende Meldung die andere: Diesel-, Strom- und Gaspreise explodieren (damit haben wir uns in der Titelstory auseinandergesetzt), 100.000 Lkw-Fahrer aus der Ukraine fehlen nun dem europäischen Markt, weil sie einberufen wurden, und die European Pallet Association warnt, dass es zu wenige Europaletten geben könnte. Aber das sind nicht die einzigen ­Bereiche, die betroffen sind. Für die kommende Ausgabe wollen wir uns die Rohstofftransporte an­sehen. Wenn Sie mit uns darüber reden wollen, dann schreiben Sie an: office@verkehr.co.at

In diesem Kontext wollen wir Ihnen auch das Interview mit Roman Stiftner, Präsident des European Shippers‘ Council, empfehlen. „Die Wiederherstellung der Resilienz ist die Priorität für das Supply Chain Management“, sagt Stiftner. Das ganze Interview lesen Sie hier.

Wir wünschen eine spannende Lektüre!

Foto: Pexels

Dieselpreise, die schmerzen

Der Krieg in der Ukraine wirkt sich vermehrt auf die heimische Transport- und Logistikbranche aus. Verkehr hat mit Unternehmern und Verbandsvertretern über explodierende Diesel-, Strom- und Gaspreise sowie Laderaumknappheit gesprochen.

Die ganze Story lesen Sie hier.

 

P.S.: Wenn Sie kein Abo haben, finden Sie heute die digitale Ausgabe im Austria Kiosk.

 

Folgen Sie uns auf Facebook, Instagram und LinkedIn.

 

Mit freundlichen Grüßen / Kind regards

Redaktion:
Muhamed Beganović
Inga Herrmann
Josef Müller

Sales- und Marketing:
Norbert Eisner
Silvija Stevanović

 

Verkehr - Internationale Wochenzeitung für Transport, Logistik, Wirtschaft
Traungasse 14-16 | 1030 Wien | Tel.: 0043 1 740 95-0
office@verkehr.co.at | Website von Verkehr.co.at | Mediadaten

Medieninhaber und Verleger: Verlag Holzhausen GmbH
Traungasse 14-16, 1030 Wien, Österreich, Tel: 0043 1 740 95-0, Website des Verlags
FB-Nr.: 207841z | FB-Gericht: HG Wien | UID-Nr.: ATU51587509
Es gelten die AGB der Verlag Holzhausen GmbH: AGB
Impressum | Offenlegung | Blattlinie
Datenschutzerklärung


Sie möchten sich aus dem Verteiler austragen? Dann klicken Sie bitte hier.