Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier (online).
 
 

Schwere Probleme

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

Diesemal fällt es uns schwer, nur eine Story aus dem Heft hervorzuheben, da wir in dieser Ausgabe einen spannenden Mix für Sie parat haben. Unsere brisante Titelstory klärt über die kriminellen Methoden auf, mit denen Banden Ladung stehlen. In unserem KEP-Überblick erzählen vier der wichtigsten Dienstleister, wie sie mit den Rekord-Paketmengen umgehen. Peter Malanik, Präsident des österreichischen Luftfahrtverbandes, erläutert, warum sich die EU-Klimastrategie „Fit-for-55“ negativ auf den Luftfrachtverkehr auswirken könnte. Auch spannend ist der Kommentar, in dem die Marketing-Experten von BrandTrust aufklären, warum es wichtig ist, Spitzenleistungen zu erbringen.

Wir wünschen Ihnen eine anregende Lektüre!

Foto: Unsplash / Claudio Schwarz

 

P.S.: Wenn Sie kein Abo haben, finden Sie heute die digitale Ausgabe im Austria Kiosk.

 

Wir suchen das "Logistik Start-up des Jahres"

Mit der Wahl zum "Logistik-Start-up des Jahres" möchten wir als Internationale Wochenzeitung Verkehr innovative und junge Logistik-Unternehmen einer breiteren Öffentlichkeit vorstellen und deren Leistungen würdigen.

Die besten drei nominierten Logistik Start-ups werden ausführlich in unserer Wochenzeitung präsentiert und erhalten bei der Logistik-Wahl 2022 im November eine Anerkennungsurkunde und werden auch dort nochmals live vorgestellt. Das siegreiche Logistik Start-up erhält zusätzlich eine Trophäe und erscheint auf der Titelseite unserer Wochenzeitung. Im Anschluss berichten wir umfangreich über die Logistik-Wahl 2022.

Voraussetzungen
Für die Wahl zum Logistik Start-up 2022 können sich junge, noch nicht etablierte Unternehmen, die sich noch in der ersten Phase des Lebenszyklus eines Unternehmens befinden, bewerben. Das Gründungsdatum muss nach dem 31. Mai 2017 liegen. Im Mittelpunkt des sich bewerbenden Start-ups muss die Umsetzung einer innovativen Geschäftsidee im Bereich der Logistik stehen.

Alle Infos zu den Formalitäten sowie das Einreichformular finden Sie hier.

 

Branchennews

Hafen Wien goes green

40 Millionen Euro werden investiert, um die CO2-Neutralität bis 2040 zu erreichen.
Mehr dazu lesen Sie hier.

Flagship Founders gründet Start-up zero44

Das Unternehmen wird Reedereien, Schiffsmanager und Charterer künftig dabei unterstützen, die CO2-Emissionen ihrer Flotte zu messen und zu steuern.
Mehr dazu lesen Sie hier.

DPDHL und Volvo Trucks starten neue Kooperation

DPDHL beabsichtigt, die Umstellung auf schwere Elektro-Lkw durch den Einsatz von insgesamt 44 neuen elektrischen Volvo-Lkw auf Strecken in Europa zu intensivieren.
Mehr dazu lesen Sie hier.

 

Folgen Sie uns auf Facebook, Instagram und LinkedIn.

 

Mit freundlichen Grüßen / Kind regards

Redaktion:
Muhamed Beganović
Inga Herrmann
Josef Müller

Sales- und Marketing:
Norbert Eisner
Silvija Stevanović

 

Verkehr - Internationale Wochenzeitung für Transport, Logistik, Wirtschaft
Traungasse 14-16 | 1030 Wien | Tel.: 0043 1 740 95-0
office@verkehr.co.at | Website von Verkehr.co.at | Mediadaten

Medieninhaber und Verleger: Verlag Holzhausen GmbH
Traungasse 14-16, 1030 Wien, Österreich, Tel: 0043 1 740 95-0, Website des Verlags
FB-Nr.: 207841z | FB-Gericht: HG Wien | UID-Nr.: ATU51587509
Es gelten die AGB der Verlag Holzhausen GmbH: AGB
Impressum | Offenlegung | Blattlinie
Datenschutzerklärung


Sie möchten sich aus dem Verteiler austragen? Dann klicken Sie bitte hier.