News

Zeno D'Agostino steigt bei ESPO auf

Foto: Giuliano Koren
Die Position möchte D'Agostino nutzen, um gemeinsam mit den anderen Institutionen neue Agenden in Bezug auf die "Neue Seidenstraße" zu erarbeiten.
Foto: Giuliano Koren

Anfang November wurde Zeno D'Agostino zum Vizepräsidenten der European Sea Ports Organisation (ESPO) ernannt.

Zeno D'Agostino, Chef des Triester Hafens und Vorsitzender von Assoporti, wurde während der Generalversammlung der in Brüssel ansässigen European Sea Ports Organisation (ESPO) zum Vizepräsidenten ernannt. D'Agostino wurde zusammen mit Annaleena Makila (finnischer Vertreter) gewählt, während Eamonn O'Leilly (Irland) erneut zum ESPO-Vorsitzenden ernannt wurde. Die Ernennung von D'Agostino, dem einzigen Vertreter aus Südeuropa, wurde von Belgien, Finnland, Frankreich, Lettland, den Niederlanden, Rumänien, Spanien, Irland, Schweden, Norwegen, dem Vereinigten Königreich und natürlich Italien unterstützt. Der Vizepräsident dieser europäischen Organisation bleibt zwei Jahre im Amt und kann eine zweite Amtszeit beantragen. "Ich fühle mich geehrt, als Vizepräsident alle italienischen Häfen vertreten zu können", sagte D'Agostino. Für italienische Häfen ist diese Ernennung ein wichtiger Schritt, um im europäischen Kontext mit einer starken, einheitlichen Stimme vertreten zu sein. "Die Wahl ist der Höhepunkt einer zweijährigen Anstrengung, die Präsenz Italiens in Brüssel und die italienische Vertretung in europäischen Institutionen zu stärken. Die ESPO ist die wichtigste dieser Institutionen, da der Verband alle europäischen Häfen zusammenbringt. Italien at nun einen Platz am Tisch und kann sich direkt in Angelegenheiten äußern, die über die Zukunft der italienischen und südeuropäischen Häfen entscheiden können", sagt D'Agostino. Er glaubt auch, dass folgende Maßnahmen sofort notwendig sein werden: "Wir müssen eine neue italienische und europäische Agenda in Bezug auf die 'Neue Seidenstraße' festlegen. Die Position Italiens innerhalb der neuen Entwicklungsdynamik der TEN-T-Netze und der Seerouten muss gestärkt werden."


Das könnte Sie auch noch interessieren

Der Nutzfahrzeughersteller Renault Trucks hat den T 2019 und den D 2019 vorgestellt.

Weiterlesen

Die weiterentwickelten D11- und D13-Dieselmotoren von Volvo Trucks erfüllen die Anforderungen der Stufe D der Abgasnorm Euro 6 und beinhalten...

Weiterlesen

Die Garbe Industrial Real Estate GmbH entwickelt ein Logistikzentrum in Steyr.

Weiterlesen

Ein neuer großer Player drängt mit weißen Vans auf den heimischen Markt. Was das für die Branche, die Städte und letzten Endes auch für den...

Weiterlesen

Mit der neuen Checklisten-App Frasped wird sichergestellt (und nachgewiesen), dass der Lkw-Fahrer die Abfartskontrolle durchführt. Verkehr war vor Ort...

Weiterlesen

Von über 1.000 Werkstatt-Teams aus 70 Ländern belegte das österreichische Team aus Kirchbichl beim Scania Top Team Wettbewerb den dritten Platz.

Weiterlesen

Der Hamburger Hafen und Hyperloop wollen ein neuartiges System für den Transport von Containern entwickeln.

Weiterlesen

Der Logistikanbieter cargo-partner transportierte Musikinstrumente eines international renommierten Symphonieorchesters aus Österreich nach Japan.

Weiterlesen

MSC (Mediterranean Shipping Company) hat eine neue Eisenbahnverkehrsverbindung zwischen Giengen an der Brenz (Deutschland) und dem Trieste Marine...

Weiterlesen

Der neue Austrian Logistics Indicator (ALI) wurde nun präsentiert. Das Ziel: Handlungsmöglichkeiten aufzuzeigen, um die Rahmenbedingungen für die...

Weiterlesen

Termine

BürgerInnen Workshop – Paketzustellung in der Stadt!

Datum: 17. Dezember 2018
Ort: Planungswerkstatt Wien, Friedrich-Schmidt-Platz 9, 1010 Wien

Vienna Congress com·sult 2019

Datum: 28. Januar 2019 bis 29. Januar 2019
Ort: Rathaus bzw. Haus der Industrie Schwarzenbergplatz, Wien

Forum Automobillogistik 2019

Datum: 05. Februar 2019 bis 06. Februar 2019
Ort: BMW Welt München, Am Olympiapark 1, 80809 München, Deutschland

PRODUCTION & LOGISTICS FORUM 2019

Datum: 05. Februar 2019 bis 06. Februar 2019
Ort: Estrel Congress & Messe Center Sonnenallee 225 12057 Berlin

Mehr Termine

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.