News

Volvo FH: 25. Jubiläumsfeier

Foto: Volvo Trucks
Bei der dritten Auflage des Truck Event Austria wurden (anlässlich des 25. Geburtstages) mehrere Volvo FH ausgestellt. Es gab aber auch viel Raum für Spaß. Bei der Torschusswand waren im Windschatten der Fußball WM Sportsgeist und Treffsicherheit gefragt.
Foto: Volvo Trucks

Ein rauschendes Fest zu seinem 25. Geburtstag veranstaltete der Volvo FH im Rahmen der dritten Auflage des Truck Event Austria in Vorchdorf in Oberösterreich.

Eine passendere Umgebung hätte sich der Volvo FH für die Feier anlässlich seines 25. Geburtstags nicht wünschen können. Mehr als 10.000 Besucher pilgerten am ersten Juli Wochenende zur dritten Auflage des Truck Event Austria nach Vorchdorf in Oberösterreich. Mitten unter den rund 450 ausgestellten Showtrucks: ein viertel Jahrhundert Nutzfahrzeuggeschichte in Form des Volvo FH, der seine ersten Kilometer auf Österreichs Straßen im Jahr 1993 zurückgelegt hat. "Der Plan, den 25. Geburtstag unseres Volvo FH gemeinsam mit all jenen zu feiern, die ihn zu einer Ikone auf sechs Rädern gemacht haben, ist voll aufgegangen", sagt Volvo Trucks Marketingleiterin Barbara Legenstein. Die im Vergleich zum Jahr 2017 um stattliche 100 Prozent gestiegenen Besucherzahlen geben ihr dabei Recht.

Sachertorte im XL-Format
Keine Geburtstagsfeier ohne Geburtstagstorte. Dementsprechend kam auch der Volvo FH nicht mit leeren Händen zu seinem 25iger. Eine Sachertorte im XL-Format von 50x70 Zentimeter, verziert mit dem anlässlich des 25-Jahr-Jubiläums kreierten Logo, wartete am Samstag beim offiziellen Anschnitt auf die Besucher. Im Windschatten der Fußball WM in Russland konnten versierte Hobbykicker bei einer Torschusswand ihr Können unter Beweis stellen. Ihre Mission: Bei sechs Versuchen möglichst viele Treffer zu erzielen. Wer mehr dem Geschicklichkeitsspiel denn dem Sport zugetan war, konnte sein Glück bei 'Volvo on the Road', einem Ausweichspiel, versuchen. Abgerundet wurde das Spieleangebot mit dem Volvo Trucks Quiz, bei dem derjenige, der zuerst drei richtige Antworten gegeben hat, als Sieger hervorgegangen ist.

Imagepflege

Wer am Samstag oder Sonntag über das Areal des Truck Event Austria spazierte, konnte sich kaum vorstellen, dass die Transport-Branche in Österreich mit einem Fahrermangel oder einem Imageproblem zu kämpfen hat. Auffallend viele junge Fahrer nutzten, zum Teil in Begleitung ihrer Familien, die Gelegenheit, Lkw schauen zu gehen. Einige von ihnen ließen sich die Gelegenheit nicht entgehen, ihre rund um aufgestylten Fahrzeuge einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Umso bemerkenswerter der Hintergrund eines Transportunternehmers, seine Lkw im Rahmen der Veranstaltung zu präsentieren: Er nutzte die beiden Tage, um mit den rund um ausgestatteten Volvo die Werbetrommel für sein Unternehmen als attraktiver Arbeitgeber zu rühren. "Schon aus solchen Gründen sehen wir Veranstaltungen wie das Truck Event Austria als optimale Plattform, um die wahren Leistungen der heimischen Transportbranche publikumswirksam zu präsentieren", unterstreicht Barbara Legenstein.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Schleswig-Holstein unterstützt den erfolgreichen Kurs des Hafens

Weiterlesen

Die Transport- und Logistikbranche ist noch immer eine Männerdomäne. Doch geht es nach den Powerfrauen, die sich in Netzwerken engagieren, soll sich...

Weiterlesen

Im Geschäftsjahr 2017/18 steigerte GLS Austria die Anzahl der Exportpakete in die Schweiz im Vergleich zum Vorjahr um über 20 Prozent.

Weiterlesen

Die Lübecker Hafen-Gesellschaft (LHG) befindet sich im Aufwind. Die Transportmengen ziehen in den ersten fünf Monaten deutlich an.

Weiterlesen

Ab Herbst 2018 startet die Initiative dem Fachkräftemangel gegen zu steuern. In den kommenden drei Jahren sollen 100 ausgebildete Fachkräfte gewonnen...

Weiterlesen

Das Transportbarometer von Timocom stellt die aktuelle Angebotslage von Fracht-und Laderaumkapazitäten auf dem europäischen Straßen-Transportmarkt...

Weiterlesen

Am Standort in Esslingen hat der Logistikdienstleister ein neues Luft- und Seefracht-Büro eröffnet.

Weiterlesen

DHL Express stärkt das Interkontinentalnetz mit 14 neuen Boeing 777 Frachtflugzeugen.

Weiterlesen

Premiumpack arbeitet seit 2013 mit cargo-partner zusammen. Gemeinsam wickeln sie weltweite Transporte von Lebensmitteln ab.

Weiterlesen

Mit intelligenten mechanischen Systemen, Sensorik und Steuerungen lässt ZF Nutzfahrzeuge sehen, denken und handeln.

Weiterlesen

Termine

Forum Green Logistics - "Können wir uns grüne Logistik überhaupt "leisten"?"

Datum: 05. September 2018
Ort: thinkport VIENNA - smart urban logistics lab, Freudenauer Hafenstraße 18/3, 1020 Wien,

Zukunftskongress Logistik

Datum: 11. September 2018 bis 12. September 2018
Ort: Dortmund, Deutschland

Danube Awareness Day

Datum: 13. September 2018
Ort: Conference Room C-C2 im Vienna International Centre, C-Building, 7th Floor

DamenLogistikClub

Datum: 14. September 2018
Ort: Gloggnitz

Mehr Termine

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.