News

Rigips gewinnt den CEE Excellence Supply Chain Award 2017

Foto: Toth Szilard
Günter Kowald, Leiter Logistik und Export bei Saint-Gobain RIGIPS Austria (li.) und Robert Stieg, Leiter Logistik-Kundencenter (re.) nahmen den CEE Excellence Supply Chain Award 2017 für Rigips entgegen.
Foto: Toth Szilard

Das Unternehmen wurde für ihr transparentes Logistikmanagement-Konzept mit dem Preis gewürdigt.

"Hochhäuser und innerstädtische Baustellen sind für die Logistik eine besondere Herausforderung. Lagerplatz ist Mangelware, also muss just-in-time geliefert werden.", betonte Günter Kowald, Leiter Logistik und Export bei Saint-Gobain RIGIPS Austria, im Rahmen der Preisverleihung anlässlich des diesjährigen TRANSLOG Connect Congress in Budapest. "Von der Verladung im Werk bis zur Baustelle kann aber viel passieren, das den Zeitplan verändert. Deshalb ist es in jeder Minute wichtig zu wissen, wo sich die Ladung befindet, und die Kunden über die erwartete Ankunftszeit am Laufenden zu halten."

Mittels eines ausgereiften Online-Kommunikationssystems, das abteilungsübergreifend und trotzdem schnittstellenarm organisiert ist, verfolgt die Logistikabteilung seither jeden Kilometer der Transportfahrzeuge: Die avisierte Ankunft im Werk ermöglicht die Vorbereitung der Ware, verkürzt die Ladezeit und bringt den LKW wieder schneller auf die Straße. Erreicht der LKW einen zuvor definierten Radius rund um die Ziel-Baustelle, erhält der verantwortliche Baustellenleiter eine SMS, die ihm die Ankunftszeit bekannt gibt. Dieses Aviso ermöglicht ihm die Entladung des Fahrzeugs an der Baustelle vorzubereiten, zügig umzusetzen und damit den Platz rasch wieder frei zu machen für den nächsten Transport. "Unser Mobile Order Management gewährleistet absolute Transparenz vom ersten bis zum letzten Kilometer. Damit können wir alle Partner entlang der Lieferkette immer in Echtzeit informieren", erklärt Kowald. Diese Transparenz der "letzten Meile" gilt als außergewöhnlich innovativ im Bereich der Baustoffindustrie und wurde deshalb von der Jury, unter Leitung von Sebastian Kummer, Vorstand des Instituts für Transportwirtschaft und Logistik an der Wirtschaftsuniversität Wien, gewürdigt.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Schleswig-Holstein unterstützt den erfolgreichen Kurs des Hafens

Weiterlesen

Die Transport- und Logistikbranche ist noch immer eine Männerdomäne. Doch geht es nach den Powerfrauen, die sich in Netzwerken engagieren, soll sich...

Weiterlesen

Im Geschäftsjahr 2017/18 steigerte GLS Austria die Anzahl der Exportpakete in die Schweiz im Vergleich zum Vorjahr um über 20 Prozent.

Weiterlesen

Die Lübecker Hafen-Gesellschaft (LHG) befindet sich im Aufwind. Die Transportmengen ziehen in den ersten fünf Monaten deutlich an.

Weiterlesen

Ab Herbst 2018 startet die Initiative dem Fachkräftemangel gegen zu steuern. In den kommenden drei Jahren sollen 100 ausgebildete Fachkräfte gewonnen...

Weiterlesen

Das Transportbarometer von Timocom stellt die aktuelle Angebotslage von Fracht-und Laderaumkapazitäten auf dem europäischen Straßen-Transportmarkt...

Weiterlesen

Am Standort in Esslingen hat der Logistikdienstleister ein neues Luft- und Seefracht-Büro eröffnet.

Weiterlesen

DHL Express stärkt das Interkontinentalnetz mit 14 neuen Boeing 777 Frachtflugzeugen.

Weiterlesen

Premiumpack arbeitet seit 2013 mit cargo-partner zusammen. Gemeinsam wickeln sie weltweite Transporte von Lebensmitteln ab.

Weiterlesen

Mit intelligenten mechanischen Systemen, Sensorik und Steuerungen lässt ZF Nutzfahrzeuge sehen, denken und handeln.

Weiterlesen

Termine

Forum Green Logistics - "Können wir uns grüne Logistik überhaupt "leisten"?"

Datum: 05. September 2018
Ort: thinkport VIENNA - smart urban logistics lab, Freudenauer Hafenstraße 18/3, 1020 Wien,

Zukunftskongress Logistik

Datum: 11. September 2018 bis 12. September 2018
Ort: Dortmund, Deutschland

Danube Awareness Day

Datum: 13. September 2018
Ort: Conference Room C-C2 im Vienna International Centre, C-Building, 7th Floor

DamenLogistikClub

Datum: 14. September 2018
Ort: Gloggnitz

Mehr Termine

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.