News

RCG auf der CIIE

Foto: RCG / Lehenbauer
(v.l.n.r.:) Andreas Matthä (Vorsitzender des Vorstandes bei den ÖBB), Margarete Schramböck (Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort) und Thomas Kargl (Vorstand bei der RCG) beim China International Import Expo.
Foto: RCG / Lehenbauer

Die Rail Cargo Group (RCG) ist erstmals mit einem eigenen Messestand bei der China International Import Expo (CIIE) vertreten. Bundesministerin Margarete Schramböck, ÖBB-CEO Andreas Matthä und RCG-Vorstand Thomas Kargl waren auch vor Ort.

Mit der Teilnahme an der erstmals stattfindenden China International Import Expo (CIIE) unterstreicht die Rail Cargo Group (RCG) ihr zunehmendes Engagement in China. Neben 3.600 Firmen aus 172 Ländern ist die RCG eine Woche lang mit eigenem Messestand im National Exhibition and Convention Center in Shanghai direkt vor Ort vertreten. Politische Vertreter aus unterschiedlichen Staaten besuchen die Messe und nutzen die Gelegenheit sich über die Kooperationsbestrebungen von regionalen Unternehmen zu informieren. Die Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort Margarete Schramböck, der österreichische Botschafter in Peking Friedrich Stift, der ungarische Minister für Innovation und Technologie Laszlo Palkovics, ÖBB CEO Andreas Matthä sowie RCG Vorstand Thomas Kargl waren vor Ort mit dabei. Darüber hinaus haben täglich rund 100.000 Besucher die Gelegenheit, aus erster Hand Informationen über das Leistungsportfolio der Rail Cargo Group rund um Zugsverbindungen und Innovationen zu erhalten. So zeigten sich potenzielle Kunden und Business Partner vor allem interessiert an Intermodaltransporten und dem End-to-end-Logistiknetzwerk der RCG sowie der Wageninnovation TransANT - der revolutionäre Plattformwagen in Leichtbauweise mit flexiblen Aufbauten.

Chinaverkehre im Fokus

Zur langfristigen Steigerung der Transportvolumina streckt die Güterverkehrssparte der ÖBB ihren Logistikarm bis nach China aus und setzt mit der Teilnahme an der Messe in Shanghai einen weiteren Schritt, um die Präsenz in Fernost weiter zu stärken. Die Chinaverkehre laufen indessen planmäßig: Im November erreichte die RCG ihr ambitioniertes Ziel, 2018 insgesamt 400 Züge zwischen Asien und Europa abzuwickeln. Dabei wurden mehr als 30.000 Standardcontainer per Bahn zwischen Asien und Europa transportiert. Regelmäßige Chinaverkehre wickelt die RCG vor allem auf den Strecken Chongqing-Duisburg und Xian- Budapest ab. Die Gütertransporte laufen stets "in beide Richtungen", also sowohl von China startend bis nach Europa, als auch von Europa ausgehend bis nach China. Für 2019 plant die RCG insgesamt 600 Züge zwischen den Nachbarkontinenten zu führen.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Johannes Hödlmayr, Obmann der Sparte Transport und Verkehr bei der WK OÖ, fordert eine Offenlegung der Tarifkalkulation, Planbarkeit und eine...

Weiterlesen

Der neue Österreichische Infrastrukturreport 2019 der Initiative Future Business Austria zeigt die Prioritäten für die heimische Infrastrukturpolitik...

Weiterlesen

Österreichs Logistiker profitieren von der guten Konjunktur und befördern mehr Güter. Doch die Margen stehen unter Druck. Preiserhöhungen stehen im...

Weiterlesen

Ingrid Glauninger ist die "Logistik-Managerin 2018", LoadFox das "Logistik-Start-up 2018" und die Österreichische Post AG die "Logistik-Marke 2018".

 

Weiterlesen

Mit der Einführung drei neuer Nonstop-TransFER-Verbindungen verstärkt die Rail Cargo Group das intermodale Bahnlogistikangebot.

Weiterlesen

Anfang November wurde Zeno D'Agostino zum Vizepräsidenten der European Sea Ports Organisation (ESPO) ernannt.

Weiterlesen

Das forum invent bietet speziell für kleine und mittlere Unternehmen in Österreich eine wertvolle Hilfestellung bei allen Fragen zum Schutz des...

Weiterlesen

Das Buchen eines Containers wird durch die Sofort-Buchungsbestätigung so einfach wie der Kauf eines Flugtickets.

Weiterlesen

cargo-partner sein Angebot sowohl in der Seefracht als auch im Schienentransport erweitert.

Weiterlesen

Der niederländische Logistikdienstleister Schavemaker erhöht die Umschlagkapazität seines Bahnterminals südwestlich der polnischen Stadt...

Weiterlesen

Termine

VNL Logistikforum Graz

Datum: 20. November 2018

Hypermotion - Smarte Lösungen für Mobilität & Logistik

Datum: 20. November 2018 bis 22. November 2018
Ort: Messe Frankfurt

BVL Kärntner Logistiktag

Datum: 21. November 2018

Digitalisierung im Fuhrpark: Hype oder Überlebensfrage?

Datum: 21. November 2018
Ort: Veranstaltungssaal der Volksbank in Baden (2500 Baden, Grabengasse 17, Volksbank Passage)

Mehr Termine

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.