News

RCG auf der CIIE

Foto: RCG / Lehenbauer
(v.l.n.r.:) Andreas Matthä (Vorsitzender des Vorstandes bei den ÖBB), Margarete Schramböck (Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort) und Thomas Kargl (Vorstand bei der RCG) beim China International Import Expo.
Foto: RCG / Lehenbauer

Die Rail Cargo Group (RCG) ist erstmals mit einem eigenen Messestand bei der China International Import Expo (CIIE) vertreten. Bundesministerin Margarete Schramböck, ÖBB-CEO Andreas Matthä und RCG-Vorstand Thomas Kargl waren auch vor Ort.

Mit der Teilnahme an der erstmals stattfindenden China International Import Expo (CIIE) unterstreicht die Rail Cargo Group (RCG) ihr zunehmendes Engagement in China. Neben 3.600 Firmen aus 172 Ländern ist die RCG eine Woche lang mit eigenem Messestand im National Exhibition and Convention Center in Shanghai direkt vor Ort vertreten. Politische Vertreter aus unterschiedlichen Staaten besuchen die Messe und nutzen die Gelegenheit sich über die Kooperationsbestrebungen von regionalen Unternehmen zu informieren. Die Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort Margarete Schramböck, der österreichische Botschafter in Peking Friedrich Stift, der ungarische Minister für Innovation und Technologie Laszlo Palkovics, ÖBB CEO Andreas Matthä sowie RCG Vorstand Thomas Kargl waren vor Ort mit dabei. Darüber hinaus haben täglich rund 100.000 Besucher die Gelegenheit, aus erster Hand Informationen über das Leistungsportfolio der Rail Cargo Group rund um Zugsverbindungen und Innovationen zu erhalten. So zeigten sich potenzielle Kunden und Business Partner vor allem interessiert an Intermodaltransporten und dem End-to-end-Logistiknetzwerk der RCG sowie der Wageninnovation TransANT - der revolutionäre Plattformwagen in Leichtbauweise mit flexiblen Aufbauten.

Chinaverkehre im Fokus

Zur langfristigen Steigerung der Transportvolumina streckt die Güterverkehrssparte der ÖBB ihren Logistikarm bis nach China aus und setzt mit der Teilnahme an der Messe in Shanghai einen weiteren Schritt, um die Präsenz in Fernost weiter zu stärken. Die Chinaverkehre laufen indessen planmäßig: Im November erreichte die RCG ihr ambitioniertes Ziel, 2018 insgesamt 400 Züge zwischen Asien und Europa abzuwickeln. Dabei wurden mehr als 30.000 Standardcontainer per Bahn zwischen Asien und Europa transportiert. Regelmäßige Chinaverkehre wickelt die RCG vor allem auf den Strecken Chongqing-Duisburg und Xian- Budapest ab. Die Gütertransporte laufen stets "in beide Richtungen", also sowohl von China startend bis nach Europa, als auch von Europa ausgehend bis nach China. Für 2019 plant die RCG insgesamt 600 Züge zwischen den Nachbarkontinenten zu führen.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Beim ACD-Forum zum Thema Luftfrachtimmobilien wurden der Mangel an Flächen und die langsame Bürokratie diskutiert.

Weiterlesen

Das Aussenwirtschaftscenter Istanbul der Wirtschaftskammer Österreich lud vergangene Woche österreichische Logistikunternehmen zu einem...

Weiterlesen

Bewerbungen werden bis zum 31. Mai 2019 angenommen.

Weiterlesen

Unter der Titel "best of adriaports" organisierte die Aussenwirtschaft Austria eine Wirtschaftsmission zu den Häfen nach Triest, Koper und Rijeka

Weiterlesen

Wien war der Nabel der internationalen Bahnwelt. Rund 500 Teilnehmer aus Russland, Europa, China, Saudi Arabien und Südamerika nahmen am International...

Weiterlesen

Der Konzern Deutsche Post DHL Group will seine logistikbezogenen Emissionen auf null zu reduzieren. Daher investiert DHL Freight in Alternativen für...

Weiterlesen

Mit Beate Färber-Venz kommt ein frischer Wind in die Wirtschaftskammer Niederösterreich. Sie will die Berufslenkerakademie ausbauen, fordert...

Weiterlesen

GLS hat Italien, Portugal, Finnland und Bulgarien an den internationalen FlexDeliveryService angeschlossen. Die Anzahl der grenzüberschreitend über...

Weiterlesen

Ab dem 1. April werden die neuen intermodalen Dienste „EVO“ den Hafen Triest mit den österreichischen Terminals Wien Süd, Linz und Wolfurt verbinden.

Weiterlesen

Die beiden Firmen wollen ihre Zusammenarbeit auf der "Neuen Seidenstraße" ausbauen.

Weiterlesen

Termine

LOG2019 - 25. Handelslogistik Kongress

Datum: 26. März 2019 bis 27. März 2019
Ort: Kristallsaal, Kölnmesse, Köln

Seminar Ladungssicherung

Datum: 26. März 2019
Ort: Sortimo GesmbH, Industriezentrum NÖ Süd, Straße 2 Obj.M3, 2351 Wiener Neudorf

3. Karrieretag der Jungen ÖVG

Datum: 28. März 2019
Ort: bmvit Festsaal, Radetzkystraße 2, 1030 Wien

IFAT Eurasia 2019

Datum: 28. März 2019 bis 30. März 2019
Ort: Istanbul Expo Center (IFM), Turkey

Mehr Termine

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.